Homey Community Forum

Aeotec Doorbel 6 Einstellungen von Lautstärke usw

Hallo,

habe Heute die Aeotec Doorbel 6 eingebunden, toll das Ding aber etwas entäuscht von den Einstellungsmöglichkeiten!

  1. die Lautstärke…ist sehr laut für die Türklingel.
  2. evtl anderen Ton auswählen.

Habe in den Flows nur 8 Töne zur Auswahl, gemäss Anleitung sind es über 20.

Im Thread auf english habe ich Infos gefunden. Diese Einstellungen sollten durch einen Flow mit RAW geändert werden.

Dies funktioniert nicht weil die Doorbell Secure eingebunden ist. So habe ich das mit Google Translater jedenfals Verstanden.
Jetzt wie Unsecure einbinden? Da verstehe ich den Google Translate nicht mehr.

Hat jemand ne Ahnung?

Da kann ich helfen.
Bitte melde die Aeotec von Homey ab.
Jetzt geh auf die Fibaro App. Wenn du sie nicht installiert hast, mach das bitte.
Wähle in der Fibaro App den Walli Switch und klick auf installieren.
Starte jetzt den Einlernvorgang der Aeotec.

Die Doorbell wird jetzt als richtig, aber unsecure angemeldet. Geht übrigens bei jedem Gerät so, dass du unsecure haben willst.

Ich hab’s persönlich noch nicht ausprobiert, aber das soll mit allen Fibaro Walli Geräten machbar sein, nicht nur speziell mit dem Walli Switch.
Auch nicht ausprobiert aber gelesen, das Prozedere soll auch mit der Qubino App bzw. deren Geräten funktionieren. Sollte jemand die Fibaro App nicht benötigen aber die Qubino App installiert haben, sollte es also auch funktionieren.

Besten Dank, ich werde dies heute Abend mal ausprobieren. Hoffe es geht den die ist Laut.

Ich hab das damals so bei meiner kurzen Eskapade mit den Spirits gemacht.
Es hieß, dass sie unsecure mit weniger Fehlern laufen. War leider nicht so, aber mit diesem Kniff konnte ich sie unsecure einlernen.

OK, ich habe mich falsch ausgedrückt.
Ich lerne meine Z-Wave Geräte schon seit langer Zeit eigentlich immer über die Fibaro App und den Walli Switch ein, damit diese “unsecure” inkludiert werden.

Worauf ich hinaus wollte ist, dass diese Möglichkeit/das Workaround, Z-Wave Geräte also “unsecure” zu inkludieren, nicht nur auf den Umweg des Walli Switchs beschränkt ist, sondern dass das mit allen Walli Geräten (Outlet, Dimmer, Roller Shutter) sowie mit allen Qubino Geräten funktioniert.

Wenn Du also das Z-Wave Gerät X (egal welche Marke, egal welches Gerät) “unsecure” inkludieren möchtest, kannst Du das über den Umweg der Fibaro Walli Geräte oder der Qubino Geräte realisieren.

Ich hoffe das es jetzt verständlich ist… :confused:

Ich hatte das auch schon so Vertsanden…

Uwe scheinbar aber nicht… :man_shrugging:t3:

Wird dieser dann gleichwohle als Doorbell erkannt oder ist er dann ein Walli?

Aufgrund von Gerätehersteller ID, Geräte-Typ ID usw. wird die Doorbell als Aeotec Doorbell erkannt, nur der Inklusionsprozess führt dazu, dass diese “unsecure” inkludiert wird.

oh ok wieder was gelernt

Super hat geklappt, unsecure eingebunden und dann per RAW die Töne und die Lautstärke angepasst.

Verstehe noch nicht ganz die ganez Zahlen die da stehe und deren Bedeutung.

Wenn ich diesen RAW eingebe:

Ist die 3 die Zuordnung der Fernbedienung
die 25 sind Lautstärke in %
1 ist der Ton

und die anderen?
Hat RAW nicht ID, Parameter, Wert…

Warum mal ID, Parameter, Byte genommen wird und mal das Hexadezimal System weiß ich nicht. Ohne die Anleitung von Caseda wäre ich auch völlig aufgeschmissen.

Hilft dir das weiter ?

Ja Danke das ist schon sehr erklärend.

Die Doorbell 6 funktioniert einwandfrei. Was noch sehr positiv ist, sie wirkt ja als Z-Wave Repeater und ides sehr gut. Wirkt gerade so gut wie der Aeotec Repeater mit einer externen Antenne!

Ich habe denoch ein kleines Problem mit dem Knopf / Fernbedienung. Die mag aber gar nichts anfangen mit kaltem Wetter. Ich weiss da steht 0-40 Grad, aber bei den -5 war gar nichts zu wollen. und auch jetzt bei 2 Grad funktioniert nicht immer…

Gibt es eine Z-Wave Taster den ich da draussen montieren kann? Bekommt schon mal ein bissche Wasser ab durch den Wind.
Oder evtl eine Zigbee, oder die Originale ist ja 433Mhz evtl eine die da passt?
Sonst bekommt das Ding einen Normalen Taster mit einem Z-Wave Modul dahinter!

Ich weiß, die Temperaturangabe steht im Handbuch, aber die wird ja wohl hoffentlich nur für die Doorbell und nicht für den Taster gelte?!
Mir fällt spontan keine Alternative ein, allerdings würde ich definitiv Aeotec kontaktieren und den Taster reklamieren.

Habe Aeotec mal geschrieben, bin gespannt auf die Antwort.

Wenn das aber dann doch nicht so sein sollte,

wenn ich einen normalen Taster nehme, dahinter ein Fibaro, dieser wird dann durch das drücken auf dem Taster aktiviert =
Flow
wenn Fibaro ein
dann Doorbell klingelt und Fibaro wieder aus

sollte doch gehen oder?
den flow kann ich so erstellen

Mit dem Fibaro Gen 1 Tür-/Fenstersensoren hast Du ja eine Möglichkeit einen Taster anzuschließen (vielleicht meinst Du das auch):

Ich hätte noch welche, wenn Du einen brauchst.

Meinte eigentlich ein Fibaro Switch…

Dass der Türsensor das kann wuste ich nicht, würde aber gar nicht passen von der Türkonstruktion her.