Homey Community Forum

Anwesenheit über Unifi AC

Hallo,

die Anwesenheitserkennung möchte ich über einen Unifi AC realisieren. Irgendwie stehe ich bei der App gerade auf dem Schlauch. Habt ihr Beispiele wie eure Flows aufgebaut sind?

Mal ein ganz einfacher Flow. Das Handy ist hier der Auslöser.
Für eine reine Anwesenheitserkennung genügt “Connected”, für die Abwesenheit “Disconnected”.

So dachte ich mir das ich. Aber wo kann ich die Informationen für die Endgeräte hinterlegen. Wenn ich nen neuen Flow anlege, sieht dass bei mir so aus bei „Wenn“:

Im zweiten Bild hast du doch die Geräte Infos:
mac: ist die MAC Netzwerk adresse deines Devices (bei einem Laptop können das zwei verschiedene sein, einmal LAN und einmal WiFi) hier kommt die vom WiFi rein
Who: Beschreibung wer das ist
SSID: Dein Wifi Name das durch die App Kontrolliert werden soll

oder was genau suchst du?

1 Like

Danke. Das Who hat mich nur noch verwirrt.

Also sollte das so funktionieren?

Ich würde für jeden einen eigenen flow nutzen, aber ja sollte gehen

Okay. Na ich werde das mal testen. Eine Frage habe ich noch. Muss unter Who der Name exakt so sein wie unter Unifi? Und wenn ja, welcher? Der unter Device oder unter Name?

Why don’t you just add a WiFi client as a device? Wouldn’t that make life easier?

1 Like

Who ist der Name des Homey-Devices, nicht des Gerätes in Unifi.
Da das Homey-Device direkt mit dem Unifi-Device kepoppelt ist, genügt es, in den Flows mit Who abzuprüfen. Die MAC brauchst du dann nicht.

Noch ein Tipp…
Unifi reagiert sehr schnell auf Verbindungsunterbrechungen. Bei Geräten, die mit Energiesparmodus öfter unterbrechen, wirst du Probleme bekommen.
Ich habe das bei mir so gelöst:

  • Jeder Bewohner hat einen Homey-User
  • Unifi-Disconnects starten einen Disconnect-Timer je Device
  • Bei Ablauf des Timers wird der Homey-Benutzer auf abwesend gesetzt
  • Bei Reconnect wird der Timer gestoppt und der Homey-Benutzer auf abwesend gesetzt
    -Abwesenheit wird dann separat über die Homey-Benutzer gesteuert (Familie an-/abwesend)

Damit habe ich einen Verzögerungstimer, der kurze Unterbrechungen ausgleicht.
Außerdem kann man so die Abwesenheit über die Homey-Benutzer steuern (erster kommt, letzter geht) und über Unifi zusätzliche Geräte überwachen (Onlinestatus).

1 Like

Danke für den Hinweis. Habe jetzt den Flow, vor dem ersten Kaffee :sleeping:, umgestellt so dass nur der Client unter Who abgefragt wird.

@RonnyW hast du bitte mal einen Beispiel Flow mit Timer?

Hi, hier mal die Flows als Bild. Die 3 Flows gibt es für jeden Benutzer.

Unifi-Disconnect:


Die Verzögerung ist eine Logik-Variable. So kann ich die Verzögerung für alle Personen zentral steuern.

Timer abgelaufen:
grafik

Unifi-Connect:

An/Abwesenhei läuft dann über die Homey-eigenen Familien-Funktionen:
grafik

grafik
Das Geofencing für die Homey-Benutzer ist deaktiviert. Läuft ja jetzt über Unifi.

1 Like