Homey Community Forum

App Splines - ein Schweizer Taschenmesser?

Ich beschäftige mich gerade näher mit der App Splines.

Kurz für alle, die noch keine Berührung mit dem Tool hatten. Es ist hier möglich über einen definierten Zeitraum einen Wert zu ändern.
Als Beispiel:
Ihr möchtet in einem Zeitraum von 24 Stunden eine Lampe jede Stunde in verschiedenen Helligkeitsstufen dimmen, ohne 24 Flows schreiben zu wollen.
Das ist mit Splines möglich und zwar nur mit zwei Flows:

Flow 1 fragt in einem definierten Zeitraum den Wert der Timeline ab (z.B. alle 5 Minuten).

Flow 2 setzt den dann ermittelten Wert für den Zeitpunkt der Abfrage dann am Gerät. z.B. dimmen auf 30%)

So sieht eine beispielhafte Timeline aus. Die Zeiträume und Werte sind frei definierbar:

Es sollte auch machbar sein, 10 Lampen parallel zu dimmen, die Lichtfarbe zu ändern oder ansich die Farbe zu wechseln.
Es wird im englischen Thread auch darüber gesprochen, dass z.B auch solch eine Timeline zum erhöhen/verringern einer Lautstärke (z.B.Sonos) funktionieren kann.

Ich bin auf die App gekommen, weil meine an DeConz/Conbee angemeldeten Lampen keine Möglichkeit haben sie über Homey sanft zu dimmen oder die Farbe zu wechseln. Es fehlt einfach die Option. Bisher habe ich mir mit der Countdown App und deren Übergängen beholfen, wenn es ums dimmen geht. Leider funktionieren die Übergänge nicht bei Farben.

Ich bin auch erst ganz am Anfang zu verstehen, was und wie alles möglich ist.
Die App ist neu und wird sich weiter entwickeln. Ich möchte hier im deutschen Forum einfach mal einen eigenen Thread anstoßen. Das Ding könnte sich zu einem Schweizer Taschenmesser entwickeln und eine Menge Flows einsparen !

Wie bereits angedeutet, ich bin erst in der Experimental Phase und kann noch nicht viel Ratschläge geben. Mir fallen aber einige Dinge ein, die die App sehr erleichtern könnte. Sei es eine Bewässerung (Gardena, wann soll welches Ventil wie lange öffnen),
die Heizung (Spirits manuelle Ventilstellung)
oder die
Rolläden (öffnen/schließen oder die Stellung der Lamellen)
Ob sowas machbar ist, werde ich nach und nach erkunden.

Schaut euch das mal an und gebt Interessierten und mir Ideen, was alles möglich ist.

2 Likes

Ich beschäftige mich schon etwas länger mit Splines und ja, ich finde sie auch extrem nützlich.
Seit Veröffentlichung wurden auch schon einige Bugs behoben und Optimierungen durchgeführt.
Allerdings ist die App nach wie vor in der Entwicklung und es ist leider noch nicht alles umsetzbar, z.B. das Faden der Lautstärke.
Ebenso das Starten eines Dimmvorgangs z.B. zum Zeitpunkt des Sonnenuntergangs.
Wenn dies hoffentlich bald möglich sein wird, dann ist es ein Schweizer Taschenmesser. :wink:

Man kann aber bereits jetzt schon sinnvolle Sachen mit den zeitbasierten Splines (24 h) umsetzen:

  • Anpassung der Helligkeit von Lampen über den Tagesverlauf (Morgens und Abends dunkler, tagsüber heller)
  • Anpassung der Farbtemperatur von Lampen über den Tagesverlauf (Morgens und Abends wärmer (gelblich), tagsüber kälter (weißer/bläulich)

Dann hab ich gleich mal eine Frage an dich.
Vielleicht hast du es auch schon im englischen Forum gelesen.
Ist es richtig, dass im Moment als kleinste Einheit auf der Zeitachse 1 Stunde definierbar ist 0-1 ?
Ich habe versucht kleiner zu gehen auf 0.1, um folgendes realisieren zu können.
Ich hab ein paar Osram Surface und alte Osram Lightstripes auf dem Conbee laufen. Die Homey Conbee App stellt leider keine Möglichkeit dar, die Dinger auf dem ConBee weich zu dimmen oder die Farbe sanft zu wechseln.
Meine Idee war jetzt, Splines mit einem Wert von um die 5 Minuten dazu zu verwenden.

Ich habe auch den Conbee im Einsatz allerdings die meisten Lampen über die Hue Bridge laufen. Bei den Lampen handelt es sich um nicht original Lampen von Hue sonder z.B. von Müller. Der eingebaute Colorloop entfällt also. Leider :frowning:

Wäre klasse wenn du einen Flow posten könntest für einen Farbwechsel :slight_smile:

Dto.
Die alten Osram werden von der Hue Bridge nicht mehr erkannt, weil die Firmware einfach zu alt ist.
Über die Homey Osram App laufen sie nicht sauber.
Das einzige Problem, was im Moment noch gegen der Farbwechsel Flow spricht ist die Länge der Zeitachse. Hab auch schon einen Flow fertig, der 10 Hue Lampen parallel dimmt. Aber auch dafür ist eine Stunde zu lang.
Beim Dimmen oder dem Farbwechsel musst du die Sipline Kurve im Sekundentakt abfragen, um das Ganze fließend zu machen.

So würde ein entsprechender Flow aussehen, der sich auch beim Farbwechsel nicht unterscheidet.

Flow 1

Die Kurve

Flow 2

Unten in der Zeitachse sind nicht weniger wie 1 möglich. In diesem Flow würde das Dimmen der Lampe von 0 bis 100% also eine Stunde dauern.

@fantross, hab ich das so richtig kapiert ?

Erstmal danke dafür dimmen würde gehen Farbwechsel auf keinen Fall ich kann über den Homey auf den Lampen keine Farben setzen. Das funktioniert nur über die Hue App.

Die anderen Effekte wie Colorloop blinken usw. gehen auch nicht.

Muss mal drei neue G10 von Hue kaufen. Wenn die nur nicht so teuer wären.

Ist nur die Frage, wie stark die Abfrage im Sekundentakt das System belastet?! Deshalb halte ich im Moment noch Abstand davon.
Sind die Lampen über die Hue Bridge eingebunden, könnt Ihr die Dauer des Übergangs doch auch ohne Spline App durchführen. Dies gilt übrigens mittlerweile auch für die Philips Hue Zigbee App. Oder gibt es damit Probleme?

EDIT

Korrektur: Wie es mit tint-Lampen von Müller ist, weiß ich nicht. Mit meinen Innr Lampen ist es aber möglich, auch ein Farbwechsel. Bei einfarbigen Lampen (Innr) und LED-Strips (Sunricher Controller) kann ich auch problemlos dimmen.

EDIT ENDE

So wie ich es verstehe ist es keine Zeitachse.
Theoretisch kannst Du den Y-Werte abhängig von der X-Achse abfragen, der dann im 2. Flow ausgegeben wird. Egal ob die X-Achse 1 ist oder 200.

Beispiel

Wenn…
– Irgendein Ereignis (Uhrzeit, Sonnenstand, Taster)
Dann…
– Query a spline (Objekt = Spline auswählen) X = 139 (es soll also der Y-Wert berechnet werden, der sich mit der X-Achse bei 139 schneidet)

Wenn…
– Query completed (Objekt = Spline auswählen)
Dann…
– Setze “spline calculation result” (Objekt = Spline auswählen) als Tag (z.B. Dimmlevel, Farbton, für eine Berechnung, was auch immer)

Es muss natürlich darauf geachtet werden, dass bei Geräteeinstellungen wie Dimmlevel, Farbton etc. der Y-Wert nicht über 1 sein darf.

Die Berechnung des Splines über 24 h ist klasse, aber für diese Art von Spline habe ich noch keine sinnvolle Anwendung gefunden.

Meine Osram sind so alt, dass sie ohne Firmware Update nicht mehr in der Hue Bridge anlernbar sind. Vielleicht werfe ich sie auch alle weg und bau mir mit dem D.A.L.O.R Projekt von Thomas zukünftig meine eigenen smarten Leuchtmittel.

Ok, hatte ich dann wohl überlesen.

Mit der App Hue Essentials und dem ConBee II Stick kann man übrigens auch Firmwareupdates aufspielen, natürlich nur wenn die Geräte das unterstützen.
Mein LED-Strip (Controller von Sunricher) und die Innr Lampen lassen sich aber selbst mit der Hue Brdige nicht aktualisieren. Aber ein Versuch ist es vielleicht Wert. Vielleicht ist in der kostenlosen Grundversion die Updatemöglichkeit schon mit inbegriffen.
Oder halt eine Osram Bridge bei eBay für 25 € schießen und wieder verkaufen.