Homey Community Forum

Aqara Fenstersensoren lassen sich nicht mehr einbinden

Moin ihr!
Bei mir lassen sich neue Aqara Fenstersensoren nicht mehr in Homey einbinden. Ein Sensor war augenscheinlich defekt und ließ sich nicht mehr abfragen. Dachte ich, da ich ihn nicht mehr neu einbinden konnte nachdem er aus dem Netzwerk geflogen war.

Nun habe ich zwei neue bestellt und auch die wollen nicht erkannt werden.

Frage: liegt es eventuell an der Anzahl an Zigbee Geräten, die ich habe? Denn noch habe ich die letzte Firmware 4 von Homey drauf. Da gab es doch ein Limit an zigbee Geräten?

Oder sollte ich Homey mal Neustarten? Lange nicht mehr gemacht.

Was passiert eigentlich, wenn man in Homey unter Einstellungen bei zigbee „zigbee Netzwerk zurücksetzen“ klickt? Muss ich dann alles bei einbinden, oder ist es nur ein Reset (Neustart)des zigbee Netzes?

Gruß

Max. 20 Geräte/GW bzw. Repeater. Wie sieht denn Dein Routing unter Dev aus?
Da mit FW 4,x das Routing ja noch grottenschlecht ist, kann es durchaus sein, dass Du das Limit erreicht hast.

PTP bewirkt manchmal Wunder. Danach wird auch das Z-Wave und Zigbee Mesh neu aufgebaut, könnte als eventuell helfen.

Bin mir nicht 100 %ig sicher, aber ich meine schon.

1 Like

Ich habe 22 Zigbee Geräte laut Dev-Seite, wovon 6 Router (Steckdosen sind).

Ich werde mal ein PTP gleich machen und danach erneut versuchen, die Sensoren zu Adden.

Wie sieht es eigentlich aus mit der Entwicklung der Firmware 5 @fantross ? habe zu wenig Zeit momentan (irgendwie in der ganzen letzten Zeit), um mich auf dem Laufenden zu halten.

Wann rechnest du mit dem Release?
Und wo ist der größte Schwachpunkt momentan noch in der Version 5?

Sorry, könnte auch das Forum durchsuchen, aber wo ich dich Poweruser gerade am Wickel habe… :smirk:

:joy::joy::joy:
Auch wenn hier rel. aktiv bin würde ich mich trotzdem vielleicht als fortgeschrittener Anfänger bezeichnen.

Wenn es dumm gelaufen ist, dann sind die 20 Plätze belegt und Du kannst keine neuen Geräte mehr zufügen. Also mal PTP machen und dann noch mal in Dev reinschauen, evtl. mal einen Screenshot posten.

Ein mögliches Datum könnte der 1. April sein. Zum 1. April wird die Sprachunterstützung eingestellt (siehe Thread). Das ist aber eine reine Vermutung.

Aus meiner Sicht aktuell der größte Schwachpunkt ist, dass man nach dem Upgrade auf v5.x das Zigbee Netzwerk zurücksetzen sollte. Anschließend alle Router und dann alle Endgeräte (batteriebetriebene Geräte) neu einbinden.
Das ist zwar nicht zwingend erforderlich, hat aber bereits vielen Usern mit Zigbee Problemen geholfen.
Ob das bis mit der finalen Version dann auch noch nötig bzw. empfehlenswert sein wird, weiß ich nicht.

Ansonsten läuft die v5.0.0-rc.50 bei mir stabil. Mit vorherigen Versionen hatte ich aber eine Zeit lang massive Speicherprobleme was mich dazu gezwungen hat Homey alle 3-4 Tage neu starten zu müssen. Ob es letztendlich an einer der FW oder an bzw. in Kombination mit Apps lag, kann weder ich noch Athom nachvollziehen.

:+1::+1::+1:

1 Like

PTP brachte den gewünschten Effekt! Wie immer eigentlich. Aber nun dachte ich, die alten Sensoren wären doch nicht defekt. Doch die gingen jetzt dann doch nicht wieder :smirk:

Was sagt Dev? Poste mal ’nem Screenshot wenn Du magst.

1 Like

Ich mag. :hugs:
Dafür muss ich kurz mal an den Rechner…

sagt mal by the Way, will nicht einer von euch meine Position als Admin der deutschen Forumsparte übernehmen?
ich bin wirklich momentan zu wenig hier unterwegs, als das ich diesen Posten verdiene. Ich meine, ein Admin sollte doch öfter sich mit den Usern hier beschäftigen und einbringen. Ich weiß nicht, wann ich mal mehr wieder hier investieren kann.

Außer ihr sein mit meiner “Arbeit” hier noch zufrieden, aber das bezweifle ich stark. Ich würde es nicht sein :wink:

Ich würde wirklich gerne mich mehr mit den Thema wieder auseinandersetzen, als das ich es jetzt tue, aber irgendwie hat der Tag zu wenig Stunden, schmunzel

@undertaker @fantross

Wir können es natürlich auch so weiterlaufen lassen. Aber Vielleicht hätte ja jemand von euch dann Lust als zweiter Moderator neben mir dann hier zu werkeln?

Aber zurück zum Thema:
wie oben beschrieben konnte ich den neuen Aqara Sensor nach einem PTP einbinden, die alten anscheinend defekten nicht.

Ist schon der zweite Aqara Türsensor, der seinen Geist plötzlich nach ca 2 Jahren aufgibt.
Sind günstig, aber abfälliger anscheinend als die teureren und größeren z-wave Sensoren. Jemand auch die Erfahrung gemacht, oder nur dummer Zufall bei mir?

Warum, du machst das doch ganz gut und es gibt hier nur wenig, wo man aktiv eingreifen muss. Danke für das Angebot, aber da bin ich raus. Ich möchte weiterhin unabhängig bleiben und auch mal über Athom schimpfen dürfen :shushing_face:.
Ja, aber @fantross wäre doch gut. Also Dirk, wie wäre der Job ?

Bei den Fensterkontakten kann ich leider nicht weiter helfen. Bin immer noch ein Neo Coolcam Fan.

Die Neo Coolcam sind wirklich der Hammer! Die laufen seit über drei Jahren immer noch mit den ersten mitgelieferten Batterien, obwohl die Fenster wirklich oft genutzt werden.
Da habe ich bei Fibaro im Vergleich mindestens schon 5-6 mal die Batterien wechseln müssen.

Die Aqara von Xiaomi sind aber auch sehr sparsam was die Batterienutzung angeht und vor allem klein! Nur eben Zigbee.

Warum, du machst das doch ganz gut und es gibt hier nur wenig, wo man aktiv eingreifen muss.

na gut, aber bevor Jemand meckert, weil ich mich zu wenig zeige, bitte vorher an mich rantreten, okay?
ich vertraue da euch alten Hasen :wink:

Würde ich nie tun und als Admin bist du ja letztlich der Jenige mit dem letzten Wort, falls etwas aus dem Ruder läuft. Einen Schiedsrichter braucht jedes Fußballspiel und ich vertraue da ganz auf dein Urteilsvermögen.
Da du hier so wenig eingreifen musst, sehe ich als Lob für das gesamte deutsche Forum !

2 Likes

Definitiv! Kann man nicht genug hervorheben!

2 Likes

Ich sehe auch keine Notwendigkeit, dass Du den Job als Admin abgeben müsstest. Läuft doch… :+1:t3:
Und sollte jemand mal über die Stränge schlagen, kann ja jeder den Post melden.

Bzgl. des Problems mit den Aqara Fenstersensoren. Auf den Screenshots fehlt leider der wichtigste Teil, das Routing auf der rechten Seite.
Ich vermute, dass 20 Geräte bereits direkt mit Homey verbunden sind und somit (theoretisch) keine Möglichkeit mehr besteht, weitere Geräte zu koppeln. Deshalb glaube ich nicht, dass die Sensoren defekt sind.
Wo versuchst Du die Sensoren denn zu koppeln? In direkter Nähe vom Homey oder am Einsatzort?
Versuche die Sensoren mal direkt am Einsatzort oder in der Nähe einer Repeaters zu koppeln. Ich kenne mich mit Zigbee nicht so gut aus, aber ich erhoffe mir davon, dass die Sensoren dann über den Repeater und nicht direkt mit Homey verbunden werden. Das ist ja vermutlich auch der Sinn der seitens Athom vorgeschlagen Vorgehensweise, zuerst alle Repeater und dann alle Endgeräte zu koppeln.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das Koppeln am Einsatzort meist problemlos funktioniert. Klar, ist natürlich auch von der Anzahl der Repeater und anderen Faktoren abhängig, aber ich habe auch nur 6 Repeater im Einsatz (und v5… :man_shrugging:t3:).

Ich glaube das routing von Zigbee kommt erst mit der firmware 5 von Homey. War ja ein großer Punkt der Version, das Zigbee Rewrite.

Du musst die Aqara Fenstersensoren nah am Homey anlernen. Ich denke aber dass das Zigbee Netz in Homey unter 4.2 eben ein paar Macken hat. Deswegen fluchten ja auch viele. Ich hatte eigentlich nie Probleme damit, aber eventuell jetzt bei der abzahlt von fast 25 devices.

Ich werde mal sehen wie es wird unter der Version 5. aber ich habe keine Lust alle zigbee Geräten neu anzulernen. Ich warte den offiziellen Start der Version 5 ab.

Ist ja nicht so das mit FW v4.2 garnicht geoutet wird. Ansonsten hättest Du keine 22 Geräte anlernen können. Wie gesagt, bei 20 Geräten (egal ob Router oder Endgeräte) ist Schluss, wenn diese direkt (also ohne Routing) über Homey verbunden sind.

Ich habe zwar keine Aqara FeSos aber ich habe u.A. 2 Xiaomi Lichtsensoren und 1 Aqara Smart Switch problemlos am Installationsort anlernen können. Als ich die Endgeräte mal direkt am Homey angelernt hatte, hatte ich anschließend sogar Verbindungsprobleme als diese dann am Einsatzort waren. Aber wie bereits erwähnt alles mit FW v.5.x, vorher hatte ich noch keine Zigbee Geräte direkt am Homey.
Wenn Du Dir den Thread der “Aqara & Xiaomi ZigBee” App mal durchliest, wird die Vorgehensweise mittlerweile von den meisten empfohlen. Probiere es doch einfach mal aus, kann ja nichts passieren.

Ich glaube nicht, dass Homey neue ZigBee-Geräte über Router anlernen kann.
D.h. Anlernen geht nur direkt an Homey. Danach kann man den Sensor an seinen Platz bringen. Dort den Button kurz drücken, bis die LED kurz blinkt. Dann sucht sich der Sensor normalerweise sofort einen passenden Router. Das geht m.E. bei ZigBee deutlich schneller als bei ZWave.

Für das Anlernen bedeutet das allerdings, dass an Momey noch ein Gerät Platz haben muss, also noch nicht 20 Geräte direkt an Homey angemeldet sind.

Die Batterieanzeige der Sensoren in Homey ist nocht korrekt. Dort wird immer 100% angezeigt. Also im Zweifel mal die Batterie tauschen und danach mit dem Button die Verbindung starten.

Soweit meine Erfahrung mit den Sensoren. Ich habe einige Aqara-Sensoren und hatte noch nie einen Defekt.

Definiere bitte “Anlernen geht nur direkt an Homey”. Wenn Du die örtliche Nähe meinst, dann stimmt das definitiv nicht. Wenn Du meinst, dass das Geräte zuerst direkt mit Homey verbunden werden muss, dann hätte ich folgenden Einwand…

Wie willst Du das bei 20+ Geräten sicherstellen? Homey dürfte dann ja max. 19 Plätze vergeben und müsste mind. immer 1 Platz für neue Geräte reserviert lassen.

Ich kenne die Architektur von Zigbee nicht, habe spontan auch nichts dazu finden können. Ich lasse mich aber gerne überzeugen.

Anders sieht es übrigens bei Z-Wave aus. Da ist ein Inkludieren über Router nicht möglich, was aber an der beim Homey eingesetzten Hardware liegt. Das ganze nennt sich “Network Wide Inclusion” und ist z.B. mit dem Fibaro HC2 und HC3 möglich (weiterführende Infos).

Ja Batterie hatte ich natürlich auch getauscht. Da das routing unter 4.2 nicht erkennbar ist, ist es schwer zu sagen, ob das Zigbee gerät, wenn man es entfernt zu Homey versucht anzulernen,ob es direkt oder über einen Router (z.B Steckdose) die Verbindung aufnimmt. Aber ich habe es auch schon öfter mit einem Funk doppelschalter von aqara (fest verklebt im Zimmer meines Sohnes und weit entfernt von Homey) gehabt, dass er aus dem Netz fliegt und ich ihn wieder an Ort und Stelle anlernen muss und auch kann.

Es bleibt eben oft noch ein experimentieren und basteln mit dem smarthome Komponenten. Aber ich will mich nicht beschweren. Homey hat mich bisher nicht allzuoft graue Haare wachsen lassen.

Das waren eher die Kinder :joy:

Okay, das wusste ich nicht. Ich bin davon ausgegangen das es sichtbar ist. Dann nützt ein Blick in Developer ja auch nichts.

Das Zigbee Mesh (wenn denn eins vorhanden ist) organisiert sich ja immer wieder um. Eventuell wurde der Doppelschalter dabei rausgekickt?

Bei den ganzen Zigbee Problemen vor v5 frage ich mich, wie konnte Athom Homey überhaupt auf den Markt bringen???