Homey Community Forum

Aqara Luftqualitätssensor mit HomeKit-Unterstützung startet in Deutschland

Wenn der Sensor jetzt noch die Auswahl der Solltemperatur ermöglichen würde, dann wäre er interessant als Wandthermostat für die Heizung. Für alles andere reicht dann vermutlich auch der kleine Aqara.

Für mich persönlich ist der Sensor auch nicht interessant. 50 Euro sind dafür schon ein stolzer Preis.
Ich habe mir schon mehrere Sensoren selbst gebaut, die sogar genauere Luftdaten liefern.
Sie lassen sich sehr gut in eine Abzweigdose einbauen und liefern an Homey die Temperatur, Druck, Luftfeuchtigkeit, PM 10 und PM 2.5. Sie sind im Innen- und Außenbereich verwendbar.

Bei Überschreiten der empfohlenen Werte, geben Homey und LaMetric entsprechende Alarme. Auch ganz nett sind die online verfügbaren Langzeitdaten