Homey Community Forum

Bei Bewegung wird nicht immer das Licht eingeschaltet

Hallo.

Ich habe immer wieder das Problem, das ein Licht bei Bewegung nicht immer eingeschaltet wird.

Bewegungsmelder meldet Bewegung -> Helligkeit ist unter Wert X -> Licht einschalten.

Wenn ich den Flow teste, funktioniert es einwandfrei.
Aber bei Bewegung im Raum, bleibt das Licht auch mal aus, obwohl laut App der BWM Bewegung erkannt hat.
Dabei ist es egal, ob der BWM Z-Wave oder Zigbee hat (ich habe beides probiert).

Hat jemand eine Idee was die Ursache sein kann?

Überprüfe mal deine Abhängigkeit zur Helligkeit.
Ich hatte ähnliche Effekte in der Vergangenheit wenn ich direkt den Sensorwert genommen habe. Da ja der gelesen lux wert über den Schwellwert wandert sobald das Licht an ist.

Ich hab mir hier damit beholfen die Sensorwerte in eine Logik Variable zu speichern. Aber das passiert nur DANN wenn das Licht nicht eingeschaltet ist. Somit wird der Wert nicht mehr durch die eingeschalteten Lampen selbst “verfälscht”.

Für 2, 3 Lichtszenen benutze ich sogar einen Outdoor Lichtsensor. Wenn man sich die Lux-Werte des Outdoor Sensors über Insights anschaut und diese mit den Lichtverhältnissen des entsprechenden Raums abgleicht, dann kommt man rel. schnell zum gewünschten Ergebnis.
Noch einfacher ist es sich die Werte ĂĽber die Timeline Anzeigen oder in einem Log speichern zu lassen. Wenn im Raum die Helligkeit bei 30 Lux ist (gewĂĽnschter Wert ab wann das Licht eingeschaltet werden soll), dann frage den Lux-Wert des Outdoor Sensors ab.

Vielen Dank fĂĽr Eure Antworten.
Ich nutze schon einen Lichtsensor, der an einem anderen Ort angebracht ist und von dem Licht in dem Raum nicht beeinflusst wird.
Dennoch wird das Licht ab und zu nicht eingeschaltet.

Wie sieht Dein Hardware Setup denn aus?
Welche Lampe soll schalten? Zigbee, Z-Wave, Wifi?
Wie ist die Lampe eingebunden? Direkt am Homey oder via Bridge?
Welche Homey FW? Welche App Versionen?
Usw…

Du stellst leider wenig Information zur VerfĂĽgung.

Die Bewegungsmelder sind Neo Coolcam (Z-Wave) & Aqara Motion Sensor (Zigbee).
Bei dem Aktor mit dem die Lampe verdrahtet ist, handelt es sich um einen Fibaro Dimmer 2 (Z-Wave).
Alles ist direkt an Homey verbunden - ohne Bridge etc.
Homey 4.2 und die Apps sind aktuelle stable.

Wieviele Z-Wave Geräte hast Du (Aktoren/Sensoren)?
Sind die Z-Wave Geräte “secure” oder “insecure” inkludiert?
Wie zeigt der “Tx Error” Wert (Developer → Tools → Z-Wave) von dem Dimmer 2 an?

Ich habe 59 Z-Wave Geräte im System.
Das betreffende Licht (Fibaro Dimmer 2) ist mit sicher verbunden (secure) und der Tx Error Wert ist “0”.
Also eigentlich alles in Ordnung.

Ideal wäre es, wenn alle Geräte insecure inkludiert wären. Dadurch reduziert sich insgesamt der Traffic.
Und Du bist Dir sicher das der Dimmer das Problem ist?
Bei dem Neo kann man die Empfindlichkeit einstellen. Schon mal versucht?
Schon mal einen PTP gemacht? Dadurch wird das Z-Wave Mesh neu aufgebaut.
Gibt es „Unknown“ Nodes über die Repeated wird?

Abgesehen von diesem Raum habe ich keinerlei Probleme.
Da es beim Z-Wave und beim Zigbee PIR die selben Probleme gibt, schlieĂźe ich die Bewegungsmelder aus.
Meine Neo’s sind alle auf max. mit der Empfindlichkeit eingestellt. Und alle anderen 8 Neo PIRs arbeiten auch einwandfrei. Und ich sehe ja am PIR (leuchtet bei Erkennung kurz rot auf) und in der App, dass er die Bewegung erkannt hat, jedoch geht das Licht nicht an.
Was ist das PTP?
Ich hatte auch schon Homey länger vom Netzt genommen, damit er das Mesh neu aufbaut.
Nein, unknown Nodes gibt es nicht.

Das ist PTP (Pull The Plug). Sollte ungefähr 15 Minuten lange dauern.

Eventuell den Dimmer mal neu anlernen und dann direkt insecure. Da man bei der Inklusion meistens nicht auswählen kann ob secure oder insecure, gibt’s einen kleinen Trick. Anstelle den Dimmer 2 bei der Inklusion auszuwählen, einfach den Walli Dimmer anklicken.

Eventuell verbessert die Homey FW v5.0.0 und die dazugehörige überarbeitete Fibaro App das Verhalten. Die Veröffentlichung der Stable scheint nicht mehr lange zu dauern.
Ansonsten bin ich mit meinem Latein auch am Ende, sorry.

Alles gut, vielen Dank fĂĽr deine ausgiebige Hilfestellung. :+1: