Homey Community Forum

Blink XT2 kompatibel mit Homey-Snapshots?

Hallo und einen schönen Sonntag,
bei QVC gibts gerade die Blink XT2 mit SyncModul im Angebot. Daher die Frage(n):
Ist die Blink-App noch aktuell (auch für Homey 5)?
Läuft die XT2 mit der App?
Kann man auch Snapshots mit Homey machen? Das geht ja bei den meisten Stream-only-Kameras nicht.

Die letzten Infos im Forum sind dazu nicht so eindeutig. Daher wäre es hilfreich, wenn jemand seine Erfahrung teilen könnte.

Also ich habe die XT2 der zweiten Generation.

Die sind integrierbar. Einen Snapshot kann ich auch machen.
Ich bin auf der aktuellen Homey v5 RC Version, also das tut auch :wink:

Weiß jetzt aber nicht, ob die neue XT2 unterstützt wird. Also die hier.

In der App wird übrigens nur die “Blink indoor camera” aufgeführt, XT2 geht damit aber auch.

Stimmt, XT2 sind gar nicht die angebotenen Kameras (new Outdoor 2). Bin auch am rätseln, was nun wieder die Unterschiede zwischen beiden sind.
Naja, vielleicht bestelle ich die einfach mal und teste. Ein Hoch auf den Onlinehandel :grin:

Die neuen können wohl mit den Batterien 2 Jahre im Einsatz bleiben. XT2 nur 1 Jahr ^^ und das kommt auch ungefähr so hin. Hab da noch nie die Batterien gewechselt.

Und das ist anderst zur XT2

Videoclips können mit einem Blink-Abo (kostenloser Testzeitraum bis zum 31. März 2021) in der Cloud und lokal über einen USB-Stick (separat erhältlich) auf dem Blink Sync Module 2 gespeichert werden. Für die Nutzung der lokalen Videospeicherung fallen keine monatlichen Gebühren an.

Führen jetzt ein Abo ein, wenn du die Cloudnutzung willst. War bei der XT2 noch alles inklusive.
Dafür ist die lokale Speicherung jetzt möglich.

1 Like

Eine Frage an die XT2-Benutzer:

Ich habe nun die neuen Outdoor-Kameras mit SyncModule2.
Alles bestens, Snapsht in Homey funktioniert. Ein-/Ausschalten des Bewegungsalarms über Flows auch. Ach die Temperatur wird aktuell angezeigt.
Nur der Bewegungsalarm wird in Homey nicht ausgelöst - die Blink-App schickt dafür zuverlässig eine Push-Meldung.

Funktioniert der Bewegungsalarm mit der XT2? Oder ist das ein generelles Problem der blink-App?
Im App-Thread habe ich dazu leider noch keien Antwort, daher an dieser Stelle die Frage, um zu prüfen, ob das eher App-spezifisch oder Geräte-spezifisch ist.
Da die App aber über das blink-Konto und vermutlich eine gemeinsame API geht, müsste alle Kameramodelle das gleiche Problem haben.

Ich nutz das bisher nicht, hab aber kurz zwei Flows gebaut, die einmal “Motion detected” bzw. “Der Bewegungs-Alarm ist angegangen” als Auslöser nutzen.

Ich werde gleich berichten, wenn ich es in meine Gartenhütte geschafft habe :wink:

Danke, wird vermutlich nicht funktioniere. Im App-Thread (engl.) gibt es mehrere Fehlermeldungen dazu.

Die Snapshot-Erstellung in Homey ist auch nicht so toll.
Man muss erst mit einem Flow den Snapshot triggern, dann 5-6 sec. warten, dann kann man eine Pushmeldung mit dem Snapshot-Tag der Kamera senden.
Die Kamera braucht so lange für die Aktivierung/Aufnahme, bis man das beue Bild abrufen kann.
Läuft dann gerade eine Aufnahme wg. Bewegung, wir kein Snapshot aufgenommen. Echt schade. Ich wollte mir so bei Bewegung den Snapshot von Homey schicken lassen, damit man nicht erst das Video abrufen muss.

Jup, dem ist so. Total nutzlose Trigger :slight_smile:

gelöscht Fehler

Die Aktivierung/Deaktivierung der Bewegungserkennung über Homey funktioniert dagegen gut. Da man das Homey-Device ein/ausschalten kann (ist ja nur virtuell in Homey), habe ich dafür 2 Flows angelegt, die bei ein/aus die Bewegungserkennung der Kamera ein/ausschaltet. So kann man den Status in Homey an der Kachel erkennen und umschalten.
Dazu noch einen Fentersensor an der Eingangstür angebracht. Beim Öffnen der Tür wird die Kamera nun deaktiviert (also Bewegungserkennung ausgeschaltet). Nach Schließen der Tür erfolgt die Aktivierung ein paar Sekunden zeitversetzt.
So spare ich die unnötigen Aufnahmen und PushNachrichten, wenn man mal schnell den Müll rausbringt.
Die Idee wollte ich euch nicht vorenthalten :slight_smile:

Ich überlege mir die Blinks zuzulegen, aber ist da grundsätzlich ein Abo notwendig,
oder geht es auch ohne, sehe da langsam nicht mehr so ganz durch.
Ich habe derzeit IP Kameras die mir Mails mit Bild schicken und einen Synology NVR wo aufgezeichnet wird. Die Blinks machen aber wohl doch nur Schnappschüsse da mit Batterie?

Der Vorteil der Blinks ist der Batteriebetrieb.
Die neuen Blink Outdoor werden mit dem SyncModule2 geliefert.
Das ist der Hub, der mit WLAN verbunden wird. Die Kameras werden dann am SyncModule angemeldet. Da kannst du einen USB-Stick anstecken für die lokale Aufzeichnung kompmett ohne Cloud oder Abo

Die Bewegungserkennung funktioniert gut.
Man kann Inaktivitätszonen definieren, wo Bewegumg ignoriert wird. Zusätzlich kann man das Bild mit bis zu zwei Privatzonen überlagers, so dass dort nichtsbzu sehen ist (weder live noch in Aufzeichnungen).
Das Video wird bei Bewegung ohne Verzögerung ausgenommen.

Der Abruf der Videos über das SyncModule geht sehr schnell.
Die Live-Ansicht dauert 2-3 sec.

Man kann die Bewegungserkennung von Homey aktivieren/deaktivieren. Man kann einen Snapshot aufnehmen oder eine Videoaufzeichnung starten (als ob Bewegung erkannt würde).
Der Snapshot-Abruf ist schwierig, weil man vom Aufruf bis zum Schicken per Pushnachricht etwas warten muss. Die Kameran braucht etwas Zeit für Ausnahme, so dass man leider nicht immer den aktuellen Snapshot in Homey sieht.
Die Homey-App bietet auch Events für Bewegungserkennung. Funktioniert aber aktuell nicht. Kann ein Bug in der App sein oder eine Api-Änderung von Blink.

Aufnahmen aufs Nas werden wohl nicht gehen. RTSP-Streams werden m.W. nicht ausgegeben. Alles nur über die App oder Api. Dafür gibt es eine funktionierende Alexa-Anbindung.

Ich hoffe, das genügt als Antwort.
Bei weiteren Fragen einfach melden…

Ich hab das mit einem Türgriffkontakt an der Terrassentüre genauso gebaut.
Wenn ich im Garten bin, also Türgriff offen, werden die Blinks im Garten und der Gartenhütte deaktiviert. Hat er die Stellung geschlossen oder gekippt, aktiviert es die Blinks wieder :wink:

1 Like

Danke für die ausführliche Antwort. Dann wird’s wohl leider bei meinen IP bleiben,
das Nachhause telefonieren hab ich denen abgewöhnt.
Bildmail erscheint in max 2 Sekunden,
also viel schneller als auf dem Echo.
Dafür funktionieren sie mit Homey problemlos, auch Echo Show (aber Schnarchnase)zeigt an.
Wenn nicht auf das Synology, ist es relaltiv nutzlos.
Ich wollte die Strippen weg haben, da dann optimaler anbaubar.
Dafür machen meine IP auch Nachts in Farbe, wenn ein Bösebold kommt.

Trotzdem juckts mich in den Fingern weil so handlich die Dinger…
Aber wenn sie nur 256 QAM Format senden,
das müßte eigentlich in der Router WlanListe stehen,
zumindest Fritzbox wird es aufgeführt.
Hauptgrund ich will mir ein Tablet mit allen Kameras für Dauer hinhängen,
das wird mit Batterie-Kam schwierig, andererseits soll USB Anschluß an Kam sein .