Homey Community Forum

Crontab Logik für die Planung von Flows? (Optimierte Zeitsteuerung)

Hallo zusammen,
ich steuere auf Basis eines bestimmten Sensorwertes meine Beschattung. So fahren z.B. abends wenn es dunkel ist die Raffstores automatisch herunter.

Wäre es im Sinne der Ressourcen und Leistung von Homey nicht klug, wenn es eine Möglichkeit vergleichbar zu Crontab (https://wiki.ubuntuusers.de/Cron/) geben würde, womit man seine Flows planen / triggern könnte?

Eigentlich ist es z.B. ziemlich unsinnig über den ganzen Tag den Flow alle 10 Minuten zu starten (mit weitereren Prüfungen), wenn realistisch der Helligkeitswert für das Unterschreiten einer bestimmten lx Zahl nur in den Abendstunden eintritt. Man könnte dann sogar die Frequenz in den jeweils zutreffenden Stunden erhöhen, ohne das es dann über den ganzen Tag alle 5 Minuten ausgeführt wird.

Beispiel: */5 17-23 * * *

Oder habe ich eine Möglichkeit übersehen, wie dies bereits möglich ist?

Vielen Dank!

Du könntest eine Zeitangabe in deinen Flow einarbeiten.
Wenn Uhrzeit zwischen xx und yy.
Eine weitere Möglichkeit wäre deinen Flow mit einem weiteren Flow zu aktivieren bzw. deaktivieren.
Dazu bau in deinen Flow ein, dass er sich nach dem Auslösen selbst deaktiviert. Jetzt hast du alle Möglichkeiten den Flow wieder zu aktivieren. Sei es durch eine Zeitangabe oder z.B. durch die App Sun Events.

Du kannst natürlich auch einen Helligkeitssensor verwenden, um deinen Flow wieder zu aktivieren. Damit würdest du die Unterschiede zwischen Sommer/Winter , ausgleichen.
Das Aktivieren und Deaktivieren von Flows hat den Vorteil, dass sie nur bei Bedarf aktiv sind und nicht alle paar Minuten ausgeführt werden müssen.

Warum nicht auf die Änderung des Sensor Wertes reagieren? Dazu bräuchte man dann gar kein Polling. Ausser es gibt keine Trigger Karte für den Sensor Wert -> App Verbessern lassen?

Ich nutze einen Philips Hue Außensensor. Dort gibt es durchaus die Funktion, dass man darauf reagieren kann “Die Helligkeit hat sich geändert”. Aber wenn man sich mal in den Homey Insights anschaut wie oft sich der Helligkeitswert ändert, dann würde dies vermutlich noch häufiger ausgeführt, als nur alle 5 Minuten. Ein solcher Flow für sich dürfte Homey nicht groß Kummer bereiten, aber mehrere davon dürften die kleine Kugel irgendwann ins schwitzen bringen. Daher ja gerade die Idee, dies nur auf die relevante Zeit zu beziehen.

Das habe ich schon als Bedngung mit aufgenommen. Aber der Flow wird ja mit der ersten Wenn Karte immer gestartet. Wenn dort also alle 5 Minuten steht, startet Homey 288x am Tag den Flow und stellt dann fest, die Uhrzeit passt noch gar nicht = bricht wieder ab. Weiß jemand ggf. ob Homey bereits Bedingungen wie die Uhrzeit intelligent bevorzugt prüft oder wird immer die Erste genutzt?

Stimmt das wäre auch eine Idee, die mir noch gar nicht kam. Danke dafür! Ich habe aber bereits um die 140 Flows in rund 20 Ordnern. Derzeit gibt es in der App noch keine Suche/Filterung nach einem Flow Namen und runterzuscrollen ist schon jetzt recht mühsam. Durch eine solche Crontab Syntax könnte man sich möglicherweise unnötige Flows natürlich sparen und auch die Homey Ressourcen etwas schonen :).

Unwahrscheinlich das ein Bedingungs-flow da einen großen Unterschied macht. Der Homey hat wesentlich mehr damit zutun das Device zu managen und der AppCode wird sowieso immer ausgeführt. Ob du den event abfragst oder nicht. Das dürfte garnicht ins Gewicht fallen, ausser du hast 10k solchers Flows. Dann könnte man es vielleicht spüren