Homey Community

Daueranfänger :)


#1

Hallo,

bis auf ein paar oberflächliche Experimente vor 2, 3 jahren mit einem PI, einem CUL-Stick, FHEM und einem Homematic Bewegungsmelder habe ich keine großen Erfahrungen mit Smarthome.
Letztlich war mir FHEM zu frickelig.

In der Zwischenzeit habe ich Smarthome des kleinen Mannes gemacht und mit 7 AVM Dect Thermostaten (und 3 AVM Steckdosen) wenigstens den Heizbereich abgedeckt für mich, ohne irgendwelche Bridges und Zentralen. DECT + ULE fand ich auch praktisch. Gerade auch wegen der vielen Fritzfone, die ich habe.
Ein Magenta Bewegungssensor kam noch dazu, weil ihn die FB wenigstens rudimentär unterstützt. Es kam ja von AVM irgendwie nichts mehr nach.

Jetzt wollte ich neu einsteigen weil ich über den Lightmanager gestolpert bin. Das Konzept hat mir gefallen. V.a. weil ich auch noch eine Harmony mit Hub daheim habe. Allerdings bin ich so nun auch auf Homee und Homey gestoßen. Den LM habe ich wieder zurückgeschickt und will nun auf den neuen Verkaufsstart von Homey warten (kauft man dann am besten hier?).

Das Einarbeiten mit dem LM hat mir aber gezeigt, dass das nun doch alles nicht so leicht ist wie gedacht. Undertaker hat mich auch schon etwas beraten und ich habe viel gegoogelt, aber ich komme irgendwie nicht weiter. Mein erstes Hauptziel wäre es, meine Rollladen-Struktur (Somfy-Jalousien + Busch Jäger Taster + Busch Jäger Jalousie-Control II 6418) auf Funk umzustellen. Leider sind auch nur manche Dosen tief. Eine FB zu meinen Rollläden gibt es nicht. Es ist alles rein elektrisch-manuell. Wie kann ich aber die Optik und Funktion des Tasters (Wippe) erhalten? Gibt es einen Aktor, der die Steuerung komplett ersetzt und so die bisherige Steuerung ablöst). Fibaro kann sowas ja anscheined, aber wir bringe ich den Taster dazu, den Fibaro anzusprechen? Am Taster sind ja nur Pins.
Den hier hätte ich auch daheim:
https://www.ebay.de/i/171356816049?chn=ps Sollte doch auch gehen oder?
Als Z-Wave-Asuführung kosten die Dinge ja offenbar mind. das Doppelte wie bei Z-Wave. Lohnt sich der Unterschied?

Wenn das klappt, wäre es ein Traum. Dann bräuchte ich nur noch die Möglichkeit meine LEDs im Flur mit einem Türkontakt zu verbinden, dann wäre ich schon im 7. SmartHome-Himmel.


#2

Ich habe den vor ein paar Monaten direkt über den Athom Store gekauft, hat gut geklappt. Musste halt einfach noch Zoll drauf zahlen (Schweiz). Aber ich denke Athom wird sein Verteilernetz dieses Jahr stark ausbauen, es gab auch entsprechende Jobausschreibungen dazu.

Die Shutter Unterputzmodule (Fibaro, Aeotec, etc) werden zwischen dem Taster und dem Motor angeschlossen. Je nach System muss vorher der alte “Controller” raus. Hier ist es auf jeden Fall empfehlenswert einen Elektriker beizuziehen. Der kann Dir genau sagen was es braucht.


#3

Danke Azid, eine Lösung bei der der alte Controller raus muss, wäre mir für manche Zimmer ganz recht (flache Dosen).