Homey Community Forum

Der Fire TV Datenkrake ist heute unterwegs

Es ist manchmal schon erstaunlich, wie heftig der Fire TV nach Hause, bzw. zu seiner Tracking Software senden will.
PiHole tritt ihm schon den ganzen Tag in die Eier. Nachdem ich den Saft gezogen habe war Ruhe.

Grüße an secure-eu.imrworldwide.com :partying_face::fu::fu::fu::fu:

1 Like

Bei mir in AdGuard sind es ~20%. Es war schon mal mehr, ca. 25%
grafik

Bei mir ist aber Netflix deutlich aktiver und darf außer Streams gern draußen bleiben :stuck_out_tongue:
grafik

Seit gestern geht es wieder los, dass der Fire TV irrsinnig viele Anfragen zu einer dubiosen Adresse sendet.
Secure-eu.imrworldwide.com
Empfänger der Pakete ist ein dubioses Marktforschungsinstitut aus England.

Ich bin durch PiHole in der glücklichen Lage, diesen Müll zu blocken, die Masse dieser Anfragen ist aber brutal.

Von diesen Anfragen ist Secure-eu.imrworldwide.com, für diese Anzahl verantwortlich:

In den abgefangen Datenpaketen ist zu sehen, was ihr wann angesehen habt und welche Apps installiert wurden. Es gibt auch noch Hinweise, wie kauffreudig ihr bei kostenpflichtigen Filmen seit.
Um diesem Müll ein Ende zu bereiten, trennt jetzt ein Osram Plug den Saft des Fire TV bei Nichtbenutzung. Auffällig ist, selbst wenn der Amazon Schnüffler anschließend wieder Saft bekommt, startet die Anfragen Orgie erst wieder, sobald ihr den Fire TV benutzt.
Da Secure-eu.imrworldwide.com so gerne Daten sammelt, tu ich ihnen den Gefallen. Seit heute Morgen sendet ein Raspi massenhaft und völlig unsinnige Daten in Manderin an die Jungs.
Spaß muss sein :face_with_hand_over_mouth::fu:

1 Like