Homey Community Forum

Einfacher Z-Wave Button für Außen (Klingel)

Guten Abend,

ich bin nun schon seit einer Weile nach einem ganz einfachen Z-Wave Button, welchen ich im Freien befestigen darf. Er soll als ganz einfache Klingel dienen. Also einfach nur die Funktion bieten, dass wenn ich drauf drücke, ein Flow gestartet wird.
Bin ich einfach blind oder gibt es so ein Produkt nicht? Und wenn es so etwas einfaches nicht gibt, fällt dann jemandem ein Grund dafür ein?

Hintergrund: Ich verwende zurzeit zwei Ring Doorbell 2 als Klingel. Da ich aber kein Abo abschließen will und das Ring-Eco-System so schön in sich verschlossen ist, möchte ich die unnützen Stromfresser gern durch einen einfachen Button ersetzen. Kameras habe ich selbst und eine Gegensprechfunktion brauche ich nicht.

Bin für jeden Hinweis dankbar. :slight_smile:

Meines Wissens gibt es so etwas wirklich nicht. Zumindest nicht bezahlbar. Der Philio ist zwar wasserfest, aber sehr teuer und hat keine guten Kritiken.

Ich würde zuerst prüfen, ob am geplanten Montageplatz, überhaupt ein Zwave, Zigbee oder Wlan Signal, ankommt. Du ersparst dir so Folgekosten mit Repeatern.

Vielleicht solltest du dir mal den Shelly Button1 ansehen. Er funktioniert mit Wlan und ist wasserdicht. Sein eingebauter Akku reicht für ca. 3000 Schaltzyklen und er ist mit Homey kompatibel. Durch die Anbindung per Wlan, hat er mit Sicherheit die größte Reichweite. Mit knapp € 30.- ist er zudem bezahlbar.

Soweit ich weiß, gibt es auch auch einen Wandhalter als Zubehör.

Mit dem Fibaro Smart Implant können Sie ganz einfach eine Standard-Türklingel Smart machen. Verschiedene Anschlusspläne finden Sie online.

Da mir im Moment ziemlich langweilig mit Homey ist und alle meine Projekte laufen, hab ich mir mal Gedanken über deine Problematik gemacht und eine sehr preiswerte Lösung vorzuschlagen.

Bitte aber erst prüfen, ob Zwave am Montageplatz verfügbar ist.

Du brauchst einen Neo Coolcam Fensterkontakt in der Zwave Ausführung. Du nimmst ihn aus seinem Gehäuse und lötest je ein Kabel an die Ausgänge des Magnetsensors. Jetzt hast du einen Binäreingang. Wenn du nicht weißt, wie und wo das gelötet wird, erkläre ich es gerne.

An diese zwei Kabel kommt jetzt ein handelsüblicher Taster und das war es.

Es kommt natürlich jetzt auf deine bauliche Situation an.
Du kannst Taster und den Neo in ein handelsübliche wasserdichte Box einbauen und an die Wand Schrauben. Anderseits kannst du einen bereits eingebauten Klingelknopf als Taster nutzen und mit dem Neo verbinden. Du solltest nur darauf achten den Fensterkontakt zugänglich zu halten, um die Batterie wechseln zu können.

Alternativ zum NEO Coolcam Tür-/Fenstersensor kann man auch einen Fibaro Tür-/Fenstersensor der 1. Generation nehmen, der hat bereits Anschlussklemmen und man braucht nichts löten:

Oder den Smart implant. Vor allen, wenn in der Nähe 9-30V zur Verfügung stehen. :grinning:

Hey vielen Dank für den vielen Input.
Ich hab mich jetzt letztlich doch für eine Aeotec Doorbell 6 entschieden und gehofft, dass man den Chime einfach stumm und damit quasi dumm schalten kann und ihn quasi nur als Repeater für die Klingelbuttons benutzt und das funktioniert super.
Den Shelly-Button hätt ich auch genommen, aber der hat im Batteriebetrieb leider eine Verzögerung von 2s und das hat mich bei den Rings schon genervt.
Ich hoffe die Doorbell 6 kann ihren ersten super Eindruck beibehalten. :slight_smile: