Homey Community Forum

Eurotronic Spirit Problem

Ich habe für einen Kumpel ein Homey Smart Home aufgebaut. Das funktioniert alles ganz gut.
Er wollte leider nicht auf mich hören und hat sich Zwave Spirits für seine Heizung gekauft.
Da ich für diese Dinger kein Spezialist bin, kann vielleicht einer von euch helfen.
Folgendes Problem taucht immer wieder auf:
Die Spirits reagieren in unregelmäßigen Abständen einfach nicht mehr. Homey zeigt sie als erreichbar, aber sie reagieren weder manuell, noch per Heizplan auf einen Befehl. Es hilft nur noch die Batterien heraus zu nehmen, die Spirits neu zu starten und eine Kalibrierungsfahrt zu machen.

Was ich bisher versucht habe:
Neue Batterien
2 Cent Stück als Abstandhalter
Die Spirits sind nicht aus der defekten Charge
Mehrfach zurück gesetzt und neu angelernt
Zwave Netz ist gut. Ein Test mit meinen Ersatz Devolos an gleicher Stelle, funktionierte einwandfrei.
Gleiche Symptome bei normaler und beta App
Heal der Zwave Verbindung funktioniert zwar, aber der Fehler besteht weiterhin.

Die Spirits gehen nicht in den Amok Heizbetrieb und bleiben einfach bei der eingestellten Temperatur stehen. Am Thermostat selbst sind sie weiterhin regelbar.
Es kommt mir so vor, dass die Verbindung zu Homey einfach unterbrochen wird. Kein anderes Gerät zeigt diese Probleme. Haben die Spirits so eine beschissene Reichweite ?

Bevor ich ihm jetzt rate die Spirits zurück zu schicken und gegen eine funktionierende Marke zu ersetzen, hat irgendjemand eine Idee ?

Hi,
ich habe nur Spirits im Einsatz, habe also keinen Vergleich.
Zu Beginn hatte ich ähnliche Schwierigkeiten.
Dann hatte ich einen Aeotec-Repeater ergänzt. Zuerst original, danach mit deiner ANleitung um 2 externe Antennen ergänzt.
Seitdem funktioniert es (meist). Wobei ich denke, dass die Spirits im Vergleich zu meinen ZigBee-Geräten (innr, Aqara) deutlich schlechteren Empfang haben.

Ab und zu aber selten gibt es immer mal wieder Fälle, wo die neue Soll-Temperatur nicht an die Spirits übernittelt wird. In Homey sieht man dann im Log eine entsprechende Meldung (wobei ich nicht weiß, ob die Meldung von Homey/ZWave kommt oder von der Eurotronics-App, vermutlich eher von der App).

Ich habe aber eher Homey selbst im Verdacht (FLIRS). Denn es kommt entweder wochenlang überhaupt nicht vor oder 2 bis 3x am Tag. Vielleich tstört aber auch nur etwas den Empfang in der Zeit.
Evtl. Homey-Auslastung oder das typische Problem bei zu vielen gleichzeitigen Sendeaktivitäten.

Aber im Gegensatz zu deinem Fall funktioniert es meist, wenn man über HJomey die Temperatur erneut ändert. Ändert man am Thermostat, dann wird das auch an Homey übertragen. Das spricht bei mi rfür kurzzeitige Verbindungsproblemchen.

Tritt das dauerhaft auf oder nur ab und zu?
Kannst du die Spirits durch Änderung am Thermostat aufwecken und danach über Homey steuern?
Hast du mal versucht, einen weiteren Repeater einzusetzen, um zumindest den Empfang als Ursache auszuschließen?

Ich hatte zu meinen Homey Zeiten zwar auch keine Probleme. Muss aber auch sagen, dass sie bei mir unsecure inkludiert waren. Unter umständen macht das ein unterschied.
Aber vor allem im Slack haben viele davon berichtet, dass die FLIRs Integration in Homey fehlerhaft bzw. unvollständig ist. Was zu Problemen führt, wenn Geräte nicht direkt mit Homey kommunizieren sondern über repeater.

Nein, ich kann die Spirits nicht mehr aufwecken. Ich versuch das mal mit unsecure und klatsch noch zwei Repeater dazwischen.
Wenn sie dann nochmal spinnen, geht es zurück zum Verkäufer und die Konkurrenz kommt zum Zug.

wie Osorkon schon geschrieben hat, es liegt zu 100% am homey, hatte zwar nur wenig probleme damit damals, aber ab und zu war ein “schluckauf” vorhanden.
aber seit dem wechsel zu iobroker mit dem aeotec stick laufen die perfekt.

1 Like

Auch mit Home Assistant und 6 Spirit, keine Probleme.

Die Spirits haben aber auch einen maßgeblichen Anteil an den Fehlfunktion. Die Devolo Thermostate an gleicher Stelle funktionieren perfekt.
Ist egal, die Eurotronic gehen zurück und werden gegen Devolos ersetzt. Da weiß ich das es funktioniert und kann mir zukünftig die Zeit für den Support sparen.
Ich glaube das ist bei mir wie bei den Fibaro Produkten: in diesem Leben werden wir keine Freunde mehr.

stimmt nicht, und du vergleichts schon wieder mal äpfel mit birnen :wink:
oder funken die devolos nun auch schon mit flirs?

ich hab es getestet, und die thermostate funktionieren halt nicht richtig unter homey bzw. unter homee waren sie so gut wie garnicht einsetzbar

Ich weiß, dass ich da einfältig bin, aber mit was außer Home Assistant funktionieren sie dann? Jedenfalls nicht mit Homey und deswegen sind die Dinger raus.
Flirs und externe Temperatur ist ein nettes Gimmick, aber bei Thermostaten nicht wirklich lebensnotwendig.
Egal wer der Schudige ist, für einen zuverlässigen Betrieb mit Homey sind sie ungeeignet.

Muss der Repeater (Aeotec) auch unsecure sein, wenn die Thermostate über diesen Repeater laufen?
Müssen dann auch alle anderen ZWave-Geräte an diesem Repeater auch unsecure sein (Abus Rauchmelder)?
Ich wüsste gern die Konsequenzen, bevor ich das mal testweise umstelle. Danke :slight_smile:

Edit:
Ich habe diesen Text in der Anleitung gefunden. Klingt so, als ob unsecure nicht alle Funktionen unterstützt werden. Es steht nur nicht da, was genau…

Edit2:
Ich nochmal in Homey geprüft:

  • Aeotec-Repeater ist unsecure eingebunden. Ich glaube, das war die Default-Einstellung (grüne LED).
  • Die Spirits sind secure eingebunden, laufen aber über den Aeotec. Das Repeaten scheint also nur LowLevel zu sein, unabh. von der Verschlüsselung der Nachrichten.

Aufgrund des Lockdowns und der Langeweile hab ich mal wieder gebastelt, weil mir das Verhalten der Spirits auf den Sack geht.
In diesem Fall ist ein Nachmachen nicht zu empfehlen, da der Spirit nicht ohne Gewalt zu öffnen ist. Deswegen verzichte ich auch auf Fotos.
Da ich aber noch einen nur zum Testen benutzten hatte…
Letztlich hatte er dem Dremel nichts entgegenzusetzen und wurde zweigeteilt. Das Innere entsprach genau dem Erwarteten. Ein Motörchen und eine offensichtliche Fehlkonstruktion der Platine.
Fehlkonstruktion deshalb, weil sich die Antenne waagerecht auf der Platine befindet. Es hat schon einen Sinn, Antennen senkrecht zu montieren, da sich die Wellen im 90 Grad Winkel zur Senkrechten ausbreiten. In dieser Lage verpufft aber das meiste der Leistung und Empfangsstärke einfach nach oben und unten.
Das zur Theorie.
In der Praxis hab ich die Antenne gekappt und einen Pigtail nach außen gelegt. Darauf kam eine senkrechte Antenne. Es war eigentlich auch kein Problem das Gehäuse wieder zu verkleben, dass von der Operation nur noch wenig zu sehen war.
Ich also zu meinem Kumpel gefahren und den modifizieren Spirit gegen einen der Spinnenden ausgetauscht.
Das Ergebnis bestätigt meinen Verdacht. Während die neuen Spirits schon 2x ausgestiegen sind, arbeitet der Undertaker Thermostat einwandfrei und zeigt keinerlei Schluckauf mehr. Ich werde ihn aber noch ein paar Wochen dran lassen, um das weiterhin zu testen, obwohl die Devolos bereits unterwegs sind.

Ihr solltet also tunlichst darauf achten, dass die Spirits in der Nähe von repeatenden Geräten sind, weil die eigene Zwave Leistung der Jungs unterirdisch schlecht ist. Wer Theater hat, ein paar Plugs oder Aeotec Repeater können wahre Wunder bei den Spirits wirken. Das erklärt auch die Tatsache, warum die Eurotronic bei einigen Leuten laufen und bei Anderen nur mit Fehlern arbeiten.

Durch den Antennen Mod, hast wohl erreicht, dass die Spirits direkt mit Homey kommunizieren, ohne den Umweg über einen oder mehrer Repeater zu nehmen.

Hi @Osorkon,
hast du noch einen Tipp, wie man die Spirits unsecure einbinden kann? Ich hatte in der Anleitung nichts konkretes gefunden. Danke!

Einfach als Gerät den Walli switch auswählen.
Brauchst also die Fibaro App für.

Das könnte natürlich sein. Ich beobachte das und lass es euch wissen.
Ich teste morgen mal den Aeotec 6 und dann einen Aeotec 7, ob es da irgendwelche Unterschiede gibt.

Bei “Walli” muss ich immer an diesen Kleinen denken :upside_down_face:
images

2 Likes

Durch das Vergewaltigen des Spirit, ist die Verbindung bis heute stabil. Er tut wirklich das was er soll, obwohl er weiterhin secure angemeldet ist.

Bei einem originalen Spirit, war folgendes auffällig:
Es ist die Art, wie er gemesht wird.

Direkt an Homey
Geht so, sporadische Fehler, insbesondere verschlucken von Befehlen, wenn sie zu schnell hintereinander kommen.

Über Fibaro Plug
Siehe oben

Über Aeotec Range Extender 6
Ist besser, nur noch selten Fehler

Über Aeotec Range Extender 7
Nahezu fehlerlos

Alle Plugs/Repeater waren exakt an der gleichen Position. Homey und die Zwave Variante vom Spirit mögen sich einfach nicht besonders. Die Zigbee Variante des Spirits funktioniert dagegen ohne Auffälligkeiten.
Wenn ich mal Lust habe, teste ich die neue Version des Spirits, ob die genauso reagiert. Es kann durchaus auch Flirs die Ursache sein. Wenn ich aber an meine homee Zeit zurück denke, gab es damals auch viel Theater mit den Spirits.
Für mich heißt das im Moment, dass meine Devolo Opas weiter die 1. Wahl für mich sind.
Ich hoffe, dass es mal einen Thermostat gibt, der wirklich ein Kracher ist.
Den Danfoss Ally werd ich mal beobachten. Sollte er mal kompatibel mit Homey sein, wäre es mir zumindest ein Testgerät wert. Wer mal kräftig lachen will, googelt mal nach dem Repeater von Danfoss. Der kostet mehr als das Thermostat selbst. :rofl::rofl:

Kurze Frage, die eurotronic zigbee Thermostate laufen am Homey?

Nein, bisher nur über den Umweg DeConz/ConBee Stick. Mit der aktuellen Software wird das Thermostat sofort erkannt und kann über die DeConz App in Homey integriert werden.
Ich hatte das Thermostat allerdings nur für einen 24 Stunden Test dran. Es funktionierte einwandfrei, zumindest besser als die Zwave Variante.
Letztlich konnte ich aber keinen Vorteil gegenüber meinen Devolos sehen, zumal die Zigbee Spirits wesentlich teurer von der Anschaffung sind.
Das Teil ging an den Verkäufer zurück.

Danke für die ausführliche Antwort. Muss ich mich doch mal mit dem ConBee Stick beschäftigen um meine Zigbee Thermostate von homee zu entfernen.