Homey Community Forum

eWickler einbinden

nach drei Wochen habe ich alle meine Vorstellungen mit Homey realisiert… nur der
eWICKLER eW920F von WIR fehlt noch. Hat jemand einen Tipp?

868 MHZ ? Wird schwierig, da das Anlernen von Funksignalen noch nicht richtig funktioniert.
Versuche es einfach. Developers Seite aufrufen. Unter Signals kannst du versuchen das Signal deiner original Fernbedienung anzulernen.

1 Like

Oh je oh je, da muß ich nochmal fragen wie komme ich auf die Developers Seite?

https://developer.athom.com/tools
Mit deinem Homey anmelden.
In der linken Spalte auf Signals klicken.
Dann auf den Pfeil neben 433 MHz klicken und auf 868 MHz umstellen.
Roten Punkt zur Aufnahme drücken und dann den Knopf auf der Fernbedienung nahe an Homey drücken.
Jetzt sollte unten bei emulate a signal etwas passieren. Du solltest das aufgezeichnete Signal dann mit Homey senden können.

Hier gibt es etwas im englischen Forum dazu:
https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://community.athom.com/t/868-3-mhz-4-position-remote/8091&ved=2ahUKEwimmvnE9__iAhVKDewKHShRDw8QFjABegQIAhAB&usg=AOvVaw0j0o1lR8Qil5BCMxto0iVV

Und wie speichert man das Signal ab?

Ich habe keine Ahnung und mich nach erfolglosen IR Experimenten nicht mehr damit beschäftigt. Ich hab mir aber vorgenommen, das mal mit 433 MHz zu testen, da ich nur ein paar Temperatur Fühler für 868 MHz habe.

habs zwar auch noch nie verwendet dank der harmony, denke aber das man ein neues infrarot gerät anlegen muss und dort die befehle anlernen.

Das anlerne hat auch funktioniert, leider wird von homey kein Signal gesendet wenn man das angelernte Signal in Flows verwendet!! :frowning_face::face_vomiting:

Habe heute den Versuch gestartet - aber es wird kein Signal erkannt! Ich danke für die
schnellen Antworten.

Am Telefon sagte man aus der Fa. “WIR” es könnte mit “MEDIOLA” oder “Homematic” funktionieren.
Ich werde mal einen Rasperry mit Homematic einrichten, der liegt hier ohnehin arbeitslos rum.

Dank und Gruß

Meine Markisen Fernbedienung läuft mit 433 und es wird auch ein Signal erkannt aber was nutzt das wenn man es nicht abspeichern und verwenden kann.

Habe auch schon versucht ein Signal in einer Kachel abzulegen aber in Flows zeigt es keine Wirkung genau wie @Osorkon geschrieben hat.

ich würde hier nochmal den Broadlink Pro einwerfen. Ich nutze den mit einer Klimaanlage und bin sehr zufrieden.

https://apps.athom.com/app/com.broadlink

Ja, ich weiß… eigentlich sollte das der Homey können… kann er aber momentan nicht :frowning:

Ich hab das gestern mal mit 433 MHz probiert. Keine Chance. Das Signal wird aufgezeichnet, aber nicht gesendet.
Bei 433 MHz gibt es aber einen Trick. Ich habe eine von meinen 433er Trust Fernbedienungen genommen und das Signal an der Fernbedienung angelernt.
Da Homey die Fernbedienung schalten kann, hab ich jetzt die Möglichkeit mit einem Flow den entsprechenden Knopf mit einem Flow zu drücken und das Gerät zu schalten. Um das Ganze mit 868 machen zu können, müsste Homey zumindest eine 868 Fernbedienung unterstützen.
Der Broadlink kann leider auch nur 433 MHz und Infrarot und fällt als Problemlöser für @Zwanzig20 auch aus. Auch der Harmony Hub kann nur Lan und Infrarot.

Das Anlernen von 868, 433 und Infrarot und natürlich das Senden, sollte sich Athom nochmal genau anschauen. Es wäre ein echter Mehrwert für Homey und würde der Kugel noch mehr Vorsprung vor der Konkurrenz geben.
Ihr habt mir aber wieder Inspirationen für ein neues Lötprojekt gegeben.Rein theoretisch müsste man doch einen Roller Shutter an die entsprechenden Kontakte der Fernbedienung oder des Motors anlöten können und so den Gurtwickler auf Zwave umbauen . :thinking::thinking:

Ja, an die Lötkolbenaktion habe ich auch schon gedacht, zwei Relais oder etwas mit TTL müsste
klappen. Aber ich teste erstmal ob und wie das mit dem Rasperry und Homatic geht. Wenn das klappt,
lass ich halt in einer Ecke den Rasperry werkeln, bis Athom was anbietet. :confused:

Für den Raspberry habe ich auch keine preiswehrte Lösung gefunden.

Es sei denn, man macht es für “100,- je Jahr” ( war ein tippfehler) so:

Meine Güte, man kann nur staunen was es alles so gibt für Großverdiener:frowning_face:

Okay, dann hol den Lötkolben raus. Frei nach dem Undertaker Motto, geht nicht, gibt’s nicht. Wenn ich daran denke, was ich damals den homee Würfeln alles angetan habe :stuck_out_tongue_winking_eye:. Einige nannten mich Dr. Frankenstein, weil ich ein Reichweiten Monster gebaut hatte. Die Jungs im englischen Forum bauen sogar meinen Homey Mod fleißig nach.
Wenn die wüssten, dass es schon eine 2.0 Version gibt :sunglasses:

Bin gerade auf diese Platine gestoßen:

die wird auch von Homey unterstüzt.
Damit sollte man doch entweder die FB oder direkt den eRoller anlöten können. Wäre aber nur eine Notlösung bis Athome was anbietet.

Hab keine Homematic, aber die Platine schaut nicht sehr kompliziert aus und ist in 15 Minuten zusammen gebraten. Versuchs mal mit einer und berichte über deine Erfahrungen.Nachkaufen kannst du immer noch welche.