Homey Community Forum

Fibaro Home Center 3 in Anmarsch

Heute wurde das Fibaro Home Center 3 angekündigt.
Soll voraussichtlich ab März 2020 verfügbar sein.

Glaubt man dieser Quelle, kann diese eine echte Konkurrenz zu Homey werden.

Leider ist da Fibaro auf seiner Homepage ein wenig bescheidener?!

Message from Fibaro: Although support for ZigBee devices will not be available right away, we will do our best not to keep you waiting that long :wink:

Da kommt ein richtiges Pfund. Warten wir mal ab, was das Ding wirklich kann und letztlich auf dem Preisschild steht. Andererseits sollte sich Athom das Ganze genau anschauen und als Motivation benutzen, um die ewigen Baustellen 433 MHz und Infrarot endlich in den Griff zu bekommen.

Wird wohl auch wie das HC2 im Vergleich zu Homey eines schon mal mehr können: Backup.

Definitiv, lokales Backup und in der Cloud möglich.

Hier weitere Infos:

Was den Preis angeht schätze ich diesen auf das doppelte vom Homey Pro, alles darunter wäre für mich eine echte Überraschung. Aber warten wir mal ab…

Das Thema Preis wäre somit geklärt.

Zum einfach bestellen und ausprobieren ist mir das zu teuer. Das HC 3 muss erst mal zeigen was es kann und ich denke vielleicht in einem Jahr und nach vielen gelesenen Erfahrungsberichten darüber nach.

Wow, das ist aber mal eine Kampfansage! Zumal das HC2 auch einen UVP von 599 € hatte.

HC3 ist beim offiziellen Fibaro Distributor für Deutschland auch mit 599 € gelistet:

Das sehe ich auch so. Vor allem muß an der aktuellen iOS App noch einiges getan werden. Aktuell sind nicht alle, selbst die von Fibaro veröffentlichten Plugins (= Apps für Homey) nicht integriert. Ein absolutes NoGo!
Auch was die Erstellung von Block-Scenen (Flows) betrifft, muss einiges optimiert werden.
Ich bin mal gespannt…

Wie gesagt, ich bin da hin und her gerissen, kann mich aber noch gut beherrschen.
Ich bin kein Liebhaber von Fibaro. Das wird erst interessant, wenn Erfahrungen vorhanden sind, welche Marken außer Fibaro wirklich unterstützt werden und in welchem Umfang sie sich für Fremdhersteller öffnen. Ich habe im letzten Jahr meine Fibaro Komponenten auf das absolute Minimum herunter gefahren und zähle nur noch zwei Türkontakte Gen1 und einen Motion Sensor zu meinen aktiven Komponenten. Das könnte beim HC3 für mich also extreme Folgekosten bedeuten.
:stuck_out_tongue_winking_eye:Da gefällt mir im Moment die fiktive Option auf den neuen Homey zu warten und das Geld dafür zu sparen erheblich besser.:stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

Ich werde mir Dir Entwicklung auch genau anschauen. Wenn die unterstütze Protokolle tatsächlich in vollen Umfang kommen. Und mind.90% meiner Z-Wave Geräte kompatibel ist. Werde ich das Geld investieren.
Nach einem Jahr Homey bin ich von dem App Konzept nicht wirklich überzeugt. Und glaube nicht, dass das ganze über längere Zeit problemlos funktioniert. Man merkt schon wie manche Entwickler das Weite suchen.

ich hatte das HC2 als erste zentrale im einsatz und denke nicht, dass das hc3 nur in die nähe der kompatibilität und usability von homey rankommt. fibaro hat zwar schon viele andere hersteller gesupportet (z-wave wie auch andere wie sonos, hue, …) aber das ganze nur sehr halbherzig… sprich die eigenen komponenten funktionierten top, der rest war sehr fummelig und nicht zuverlässig. auch die app war zum schreien und wenn man komplexere „flows“ wollte, musste man scripten was mit homey kein problem ist. denke nicht dass sich das alles mit dem hc3 ändert. aber lasse mich gerne überraschen :stuck_out_tongue:

Habe seit nun fast einem Jahr die Kugel-Pro im Schrank liegen und war über den Jahreswechsel geneigt diese dem Elektroschrott zuzuführen.

Alle Ankündigungen seitens Athom in den nunmehr über drei Jahren mit der Kugel im Haushalt zur u. a. Thematik Backup (ich hatte diese Funktion vor dem Kauf der ersten Kugel angefragt) und Migration (man bedenke die Mail aus dem Frühjahr letzten Jahres) waren letztlich nur BlaBla.

Das App-Konzept ist so eine Sache: Bei Problemen werden diese zwischen Athom und dem Entwickler (nicht alle Entwickler !) hin- und hergeschoben.

Dazu die eine und andere Aktion im alten Forum wie auch hier in der Community lassen Athom und die Kugel nicht mehr so ganz im Glanze der Vollendung erscheinen.

Ob sich der Support von Fibaro nach dem Zusammenschluss von Fibaro und der Nice-Group verbessert oder verschlechtert hat kann ich nicht beurteilen:

Generell muss aber auch sagen, dass die Kugel bisher ohne nennenswert Ausfälle ihren Dienst verrichtet, der Support von Athom ist im Vergleich zur Anfangszeit mit der Kugel besser geworden. Mal schauen was die Zukunft mit sich bringt. Bin unentschlossen. Yupp.

Das ist bei Fibaro mindestens genauso, wenn nicht sogar noch schlimmer. In den damaligen Produktvideos wurde z.B. eine Präsenzmöglichkeit angepriesen (über die Anzahl der im Raum befindlichen Personen, mittels MotionSensor quasi als Lichtschranke) welche bis heute nicht umgesetzt wurde.

Nein, es hat sich nichts verbessert. U.a. wurde eine halbherzig programmierte App auf den Markt geschmissen und von Fibaro als ein Sahnestück angepriesen. Aber funktionieren tut sie nur bedingt und wie bereits geschrieben werden nichtmal die eigenen Plugins unterstützt, und das jetzt seit gut einem Jahr.
Das einzige was sich gefühlt „verbessert“ hat, ist die Marktpräsenz mittels schöner Bilder und Videos.

Hier weitere Infos zum HC3:

Die wichtigsten Infos zitiert:

  • „Welche Protokolle allerdings direkt nach dem Release von der Software genutzt werden können, lässt FIBARO noch offen. Kommentare von der entsprechenden Facebook-Seite lassen allerdings erkennen, dass nciht alle Protokolle beim Release genutzt werden können. Diese wird FIBARO aber sicherlich in Zukunft via Firmware-Update nachliefern.“
  • „Da aber FIBARO bereits heute die Möglichkeit geschaffen hat, eine Konfiguration über die FIBARO ID zu übertragen, gehen wir derzeit stark davon aus, dass dies auch bei der Inbetriebnahme eines FIBARO Home Center 3 funktioniert. Zumindest hat FIBARO inoffiziell einen neuen Installations-Prozess angekündigt…“
  • „FIBARO liefert mit dem FIBARO Home Center 3 auch eine völlig neue Benutzeroberfläche aus. Diese wurde völlig neu gestaltet und ähnelt der „neuen“ [FIBARO Home Center App]“.

Also, das Fibaro Forum ist ja schon mal von der Aufmachung grausig!! :ghost:

Abwarten, denke mal nicht das sich Fibaro für den “großen” Markt öffnen wird. Werden nur exklusive Hardware unterstützt werden. Denke mal, Xiaomi werden wir nicht darunter finden.

Es gibt hier doch bestimmt einige User, die von Fibaro kommen (HCL/HC2)

Kann mir jemand die Frage beantworten, ob man bei dem Spirit Thermostat eine externe Ist-Temperatur setzen kann.

Ich Netz finde ich nichts und wenn hören die Diskussionen 2018 auf, ohne Ergebnis.

Und das Fibaro Forum schweigt auch noch!

Bei zählt die Hausautomatisierung als Investition in die Zukunft. Da habe ich nichts gegen exklusive Hardware.

Und Xiaomi habe ich eh nur zum Spielen da, weil es halt geht. Würde ohne aber auch nichts vermissen.

Ja, HC2

Nein, sorry. Habe Fußbodenheizung und davor hatte ich Danfoss LC13.

Verstehe ich das richtig, dass HC3 eine Alternative zu Homey und homee wäre? (Mal die noch nicht absehbaren Qualität/Reife außen vor gelassen.)