Homey Community Forum

Flow für Fensterüberwachung

#1

Hallo Zusammen. Ich habe heute eine schöne Anleitung gefunden, wie man sich benachrichtigen lässt, wenn die Batterie eines Gerätes leer wird. Gefallen hat mir besonders, dass man in der Benachrichtigung das betroffene Gerät als Variable hinterlegen kann.

https://sjc1.discourse-cdn.com/business4/uploads/athom/original/2X/a/a4c1893c5033c550680832f5946ea4082dd8a1ae.jpeg
Sowas wollte ich gleich für die Fensterüberwachung nachbauen.
Meine Idee ist: wenn Nuki geschlossen wird und ein oder mehrere Fenster im Haus offen sind, geht eine Benachrichtigung raus mit dem Inhalt „Folgende Sensoren melden Kontaktalarm: Fenster 1, Fenster 2 usw…“
Mein Problem ist, dass man die Tags mit den Namen der Fenster erst dann zur Auswahl bekommt, wenn man die Karte „Ein Kontaktalarm hat ausgelöst“ als Auslöser in der Wenn-Spalte hinterlegt. In meinem Fall soll aber als Auslöser der Nuki dienen. Hat jemand vielleicht eine Idee, wie ich das hinbekomme.

Natürlich könnte man für jeden Fenstersensor einen Flow erstellen. Das Problem dabei ist, dass man mehrere Benachrichtigungen bekommt, wenn mehrere Fenster geöffnet sind und ich möchte in diesem Fall nur eine Benachrichtigung mit mehreren Sensoren.

#2

Du könntest vorher eine Variable bauen in der alle offenen Fenster gesammelt sind, und dann den Nuki diese Variable abrufen.
Eine Karte mit der Auswahl der Fenster Erkennung hast du nicht im And bereich?

1 Like
#3

Welche Variable wäre das, wo ich mehrere Sensoren verknüpfen kann?

Wenn ich die Karte „Geräte“ in der Wenn-Spalte habe, habe ich 2 Tags zur Auswahl, die ich dann bei der Push-Benachrichtigung nutzen kann.

Wenn ich die Karte „Geräte“ in der Und-Spalte habe, habe ich keine Tags.

#4

Du kannst eigene Text Variablen über die lokig Funktion von Homey bauen.

Geht es wie folgt nicht?

Wenn: Nuki geschlossen

And: nicht alle alarme sind geschaltet

Jede Zone

Dann: push Benachrichtigung

Listet er dir dann die Zonen die den falschen status haben nicht auf?

1 Like
#5

Ähnlich wie @carp3-noctem geschrieben hat:

Variable über Logik erstellen wie z.B. KontaktStatus

Für jedes Kontakt-Gerät einen Flow:

WENN Flow gestartet
UND Kontakt-Alarm des Gerätes ist EIN
DANN Update/Aktualisiere Variable KontaktStatus

Beim Update der Variable über den Flow immer zuerst den Tag der Variable KontaktStatus gefolgt vom Namen (Eintippen!) des Gerätes des aktuellen Flows.

Weiter in DANN mit einer Verzögerung von 1 Sekunde und SONST ohne Verzögerung den Flow des nächsten Kontakt-Gerätes starten.

Das wiedeholt man für alle Kontakt-Flows. Im letzen Kontakt-Flow setzt man die Variable noch nach Push-Meldung mit einer Verzögerung von 3 Sekunden wieder auf “Leer” (in DANN und SONST).

Den Flow des ersten Kontakt-Gerätes startet man sobald das Nuki öffnet > So laufen die Flows bereits bevor die Türe bzw. das Nuki “zu” meldet.

Es ist quasi eine Reihenschaltung von Flows. Läuft bei mir in der Konstellation, lediglich mit Sprachausgabe anstelle von Push.

2 Likes
#6

Mit vielen Variablen und Flows hat das jetzt geklappt. @carp3-noctem und @CyberSponk Danke für Eure Hilfe!

1 Like
#7

Ab und an brauch man hier den ein oder anderen Umweg bzw. mehrere Flows, aber dafür ist das Konzept halt immer einfach zu bauen und man bekommt mit wenigen handgriffen schnelle ergebnisse. (für einen flow) bei verzwickteren sachen brauch man mehrere :wink:

2 Likes
#8

Du kannst auch heimdall anschauen. Das kann auch solch ähnliche Überraschungen und Benachrichtigung versenden

2 Likes
#9

Sehr gute Idee. Es gibt sogar eine Karte von Heimdall “Überprüfe Status aller Sensoren”. Ich habe aber noch nicht herausgefunden wie man die Info aus dieser Karte als Tag per Push sendet.

#10


ich hoffe der Screenshot hilft dir. Sonst einfach noch mal fragen.

Da musst du einmal einen flow schreiben der das überprüfen antriggert und dann diesen. In dem Fall solltest du aber wohl fuer jeden “aktiven” Sensor eine Push bekommen. Oder du schreibst es mittels heimdall in die “Timeline”.

2 Likes