Homey Community Forum

Flow: Hinweis "Außentemperatur höher als Innentemperatur"

Moin, moin,

es wird langsam Sommer und ich bekomme es einfach nicht geregelt…

Ich würde mir gerne eine Nachricht aufs Handy schicken lassen, sobald die Außentemperatur gleich oder höher als die Innentemperatur ist. Sprich: “Fenster schließen!”.

Ich könnte die Temperatur über eine Aqara-Temperatur-Sensor im Außenbereich und sogar über eine Wetterstation via Weather-Underground abfragen. In vielen Innenräumen habe ich auch Aqara-Sensoren und Fritz-Dect-Thermostate zur Auswertung der Innentemperatur.

Ich finde aber einfach keine passende Flow-Einstellung, um die Abfrage zu starten und selbst, wenn ich die fände, ballert mich das System wahrscheinlich die ganze Zeit mit Nachrichten voll, dass die Temperatur draußen höher, als drinnen ist (könnte ich mir vorstellen, da ich noch keinen “Timeout” gefunden habe).

Ihr habt das doch sicher schon gelöst, oder?

Vielen Dank für Eure Tipps!

Hier mal ein erster Ansatz, wenn du an den betroffenen Fenstern Sensoren hast:

Der Auslöser ist die Änderung der Temperatur draußen.
Als Bedingungen habe ich die Logik, Temperatur außen ist größer als innen
und
Fenster sind geöffnet (timeout), genommen.

Der Flow nervt dich jetzt so lange, bis die Fenster geschlossen wurden. Alternativ kannst du auch eine Zeitangabe als Auslöser wählen:
Z.B. alle 30 Minuten. Dann kommt die Push nur alle 30 Minuten, sofern es draußen wärmer als drinnen ist und die Fenster geöffnet sind.
Nachts kannst du den Flow deaktivieren. (Eine weitere Bedingung: Uhrzeit ist zwischen x und y)

Der Schlüssel zum gesuchten Timeout ist das Öffnen oder Schließen der Fenster. Alternativ ohne Sensoren, kannst du den Flow nach einmaliger Auslösung deaktivieren lassen und ihn erst am nächsten Morgen wieder aktivieren. So bekommst du 1x am Tag die Meldung, allerdings unabhängig, ob die Fenster auf oder zu sind.

Ja, das ist viel versprechend.
Diese ganzen Logik-Geschichten durchdringe ich noch nicht so richtig. Woher kommt bspw. deine “temperatur outside”?

Und wie kann man nach dem automatischem Deaktivieren des Flows ihn am nächsten Tag wieder automatisch starten. Ich wüßte jetzt nur dem Umweg über einen Verzögerung, die aber natürlich nur in Minuten oder Stunden eingestellt werden kann. Eine Uhrzeit für den neuen Start wäre da sinnvoller. Oder wäre die Aktivierung wieder ein neuer Flow?

Die Aktivierung wäre ein neuer Flow: Wenn Uhrzeit XY dann aktiviere Flow YZ.

Im Beispiel ist “Temp Outside” der Wert eines Sensors. Die Tags findest du, wenn du hinten auf das kleine Fähnchen klickst. Da kannst du dir dann deinen Sensor auswählen.

Die Aktivierung ist ein neuer Flow.

Du erstellst wie oben einen Flow.
Als “dann” gibst du zusätzlich mit einer Verzögerung von 5 Sekunden ein:
Diesen Flow deaktivieren.
Mit einem weiteren Flow, aktiviert du z.B. morgens um 8 Uhr deinen Flow wieder.

Die Einfachen Logik Dinge sind nicht schwer. Du kannst die sogenannten Tags einfügen:

Jetzt wie oben den Tag deiner Innentemperatur suchen und anklicken.

Das Ganze geht auch mit einer Variable, aber jetzt erst mal das zum Verstehen des Ganzen.

2 Likes

Vielen Dank für Eure Mühen! Toll!

Ich habe jetzt einen Flow, der schon ganz gut läuft. Braucht aber auch noch Feinschliff.

Schade, dass man anscheinend in einigen Situation direkt immer einen neuen Flow braucht (eben bspw. einen beendeten Flow zu einer bestimmten Uhrzeit neu zu starten).

Diese App könnte genau das Problem der vielen Flows lösen.

https://store.homey.community/app/nl.qluster-it.HOOP

Ich versuche mich mal damit zu beschäftigen und vor allem zu kapieren, wie es genau funktioniert.