Homey Community Forum

Flows vereinfachen, Frage an die Logikexperten

Szenario:
wenn: 1h vor Sonnenaufgang
und: jemand zu hause (smart presence)
dann: virtueller Schalter xy an (irgendwelche lichter)

wenn: 23.30
dann : virtueller Schalter xy aus (bettruhe, habe da noch nichts passendes)

soweit so gut.
Jetzt fehlt folgendes:
Ich komme nach Sonnenuntergang-60min aber vor 23:30 nach hause, dann wäre ja der Schalter aus.
ich würde ihn gerne an haben.
also
wenn:erste Person kommt nach hause (smart presence)
und: es ist nach Sonnenuntergang-60
und: es ist vor 23.30
dann: virtueller Schalter xy an

3 flows…

Läßt sich das vereinfachen?

Danke Euch

Was willst du denn mit de virtuellen Schalter bewirken? Entschuldige ich sehe den Sinn nicht ganz wenn es ums Licht gehen würde.

Das mit dem VD macht schon Sinn. Ich würde nur kein VD sondern eine Variable (true/false) verwenden.
die in der Zeit von 1h vor Sonnenuntergang bis 23:30 auf true steht sonst auf false. Dazu braucht es einmalig 2 Flows.

  1. Variable 1 h vor Sonnenuntergang = True
  2. Variable um 23:30 = false
    Dadurch kann man die Variable in vielen Anderen Flows verwenden und als Bedingung abfragen.

Da Homey es nicht erlaubt mehrere Auslöser im Wenn Teil zu verwenden. Brauchst Du jetzt 2 weitere Flows.

  1. Um 1 h vor Sonnenuntergang wenn bereits jemand zu Hause ist dan xy
  2. Wenn die erste person nach Hause kommt und Variable = True dann Aktion

Super, das habe ich gesucht, danke dir.
@Shadow: ich schalte Lichter nie direkt, sondern über Virtuelle switches.
Hinter dem VS hängt dann eine Szene, also die n Lichter an oder aus

Ok, Frage als anfänger…was hat das für einen Vorteil? Vereinfachung…

@Shadow: meinst du den Virtuellen Schalter?
naja, ich habe z.b. abends ein stimmungslicht, da gehen ca. 12 Lampen an ums haus rum und im haus.
Da baue ich immer wieder mal um. oder es kommen rollos dazu o.ä.
jetzt müßte ich immer wieder direkt die lampen ändern in allen flows in denen ich diese schalte.
so schalte ich immer den virtuellen schalter, den hast du dann auch in der app und was dahinter passiert muss ich nur einmal einstellen.
Ich habe dann einen Flow für den virtuellen schalter der so aussieht:

wenn: Virtueller Schalter gedrückt
und: Virtueller Schalter = an
dann: schalte gruppe x an
sonst: schalte gruppe x aus

das ist nicht zwingend notwendig, aber ich finde es macht es übersichtlicher.
Lies dir mal das durch:
how to structure flows

sehr gut beschrieben.

korrekterweise müsste ich da ja sagen:
wenn: variable geändert auf true
und: jemand zu hause
dann: …
sonst müßte ich ja an 2 stellen ändern, wenn ich die zeit anpassen möchte.

korrekt?

1 Like

Test bestanden. :grinning:

hab noch was kniffliges:
Anforderung: Rolläden sollen morgens aufgehen und zwar mit folgenden Einschränkungen

  1. NIE vor 7
  2. frühestens wenn wir wach sind
  3. nicht vor Sonnenaufgang
  4. spätestens um 09 (damit sie nicht nicht aufgehen :slight_smile: )

jetzt habe ich 4 flows dafür
wenn: wach
und: nach 7
und: nach Sonnenaufgang
dann: rollo auf

wenn: Sonnenaufgang
und: nach 7
und: wach
dann: rollo auf

wenn: 07.00
und: wach
und: nach Sonnenaufgang
dann: Rollo auf

wenn 09.00
und: rollo zu
dann: rollo auf

habe mir schon das Gehirn zermartert aber so richtig viel besser wirds nicht:

wenn 7 und nach SA, dann var=true
wenn SA und nach 7 dann var=true
wenn 9 dann var=false

wenn wach und var==true, dann rollo auf
wenn var==true und wach, dann rollo auf
wenn var==false, dann rollo auf

was meinst du @Osorkon ? Denke ich zu kompliziert?

OK so viel ich english verstehe ist das alles ne gute Sache, denn sonst wird es effektiv sehr unübersichtlich. Die Gruppen haben mir seit den Anfang gefehlt, mit 8 Velux, 8 Innenrollos usw und habe jetzt auch mit der app Groups angefangen Gruppen zu bilden. Das Problem was ich bemerkt habe ist aber, dass dann der einte Rollo nicht geht, vermutlich ein Zeitproblem der Ansteueurung von Homey über Somfy zum Endgerät.

Ich glaube, dass hier der Einsatz von Variablen nicht wirklich sinnig ist.
Mir fällt auf die schnelle auch keine Lösung ein mit weniger als 4 Flows. Das Problem ist ja, dass Du 4 Auslöser hast und per Flow nur ein Auslöser möglich ist.