Homey Community Forum

Fragen eines Würfel-Geschädigten vor dem Wechsel

Danke für die Blumen @fantross, aber ich spiele eher zwischen den Anfängern und @Undertaker bzw. @Osorkon. Also eher ein erfahrender Anwender mit ein wenig IT-KnowHow und Spaß am Ausprobieren :wink:

Doch die anderen Beiden sind definitiv ne andere Liga.

gruß

Würde ich so nicht unterschreiben, da gibt es andere Kaliber, mit denen ich mich nie vergleichen könnte und nur einen Bruchteil von deren Wissen habe. Es gibt hier oft genug Themen, von denen ich keine Ahnung habe.

Ist halt ganz cool, dass Homey für Jeden etwas bieten kann. :wink:

Hallo Sissi,
ich habe lange überlegt ob ich den normalen Homey nehme und bei voller Auslastung einfach einen 2. Homey kaufe, oder gleich den Pro nehme. Ich habe dann den Pro genommen, einfach aus dem Bauch heraus, wobei bei meinen Aufgezählten Sachen auch der normale gereicht hätte. So sieht meine Auslastung aus;

Gruß

1 Like

Du hast die richtige Entscheidung getroffen. Ich hätte schon alleine aus Blick in die Zukunft den Pro genommen.
Ich habe einen Pro und einen normalen Homey. Die Zwei zu koppeln ist im Moment nur mit WebHooks oder MQTT, möglich. Ich denke aber, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis das einfacher zu lösen ist.
Also, du hast alles richtig gemacht !

1 Like

Mein Homey Pro liegt zwar noch OVP rum (warte auf Backup/Restore Funktion oder auf langen Urlaub :wink: ) aber ich erhoffe mir damit ein schnellere Ausführung der Aktionen wenn viele gleichzeitig stattfinden.
Beispiel: Am Abend hab ich ein “Gute Nacht” Flow der Licht, TV, Sonos und vieles andere abschaltet, Rollos runterfährt und weitere Flows startet, das dauert jeweils einen Moment. Wenn man genau dann was komplett anderes anschaltet, merkt man die Verzögerung. Nichts tragisches, aber man merkt es.

Ein Pro macht aus meiner Sicht nicht nur dann Sinn wenn man viele Apps installiert hat sondern auch wenn man punktuell viele Aktionen gleichzeitig ausführen möchte.

Puh - endlich Mal was auf gut Glück richtig gemacht.
Okay, das wusste ich nicht, es liest sich immer überall (Werbung etc.) so, dass das koppeln zweier Homeys ohne Probleme und einfach möglich ist. MQTT und WebHooks sind momentan noch böhmische Wälder für mich, daher nicht für mich umsetzbar. Dann bin ich jetzt noch glücklicher mit der Entscheidung, den Pro genommen zu haben.

Das Koppeln ist auch kein Problem, aber der Pro ist einfach die elegantere und einfachere Lösung.
Dein Speicher wird sich ganz von alleine füllen :stuck_out_tongue_winking_eye:. Es kommen laufend neue Apps dazu, die deinen Homey aufwerten und nützlich sind. Auch dein Gerätepark wird wachsen und nichts ist schlimmer wie aus Speichermangel Apps aussortieren zu müssen.