Homey Community Forum

Fritz!Box Homey Webapp nur Cloud Problembehebung

Hi,

Dieses Topic ist für Fritz!Box Nutzer relevant die per Browser (z.b. Homeydash) auf Homey zugreifen wollen. Wenn eine Webapp per SSL geladen wird, wird zu Homey auch nur eine SSL Verbindung aufgebaut. Dies funktioniert über eine Internetdomain die auf die lokale IP des Homey zeigt, jedoch verhindert der DNS-Rebind-Schutz der Fritz!Box. Daher wird ersatzweise die Verbindung über die Cloud hergerstellt. Bei Internetausfällen funktioniert dann sofort z.b. Homeydash nichtmehr.

Es gibt nun mehere Lösungsmöglichkeiten, jedoch wollte ich nur auf die im direkten Zusammenhang mit der Fritz!Box weiter eingehen. Alternative wäre noch nicht den DNS Server der Fritz!Box zu verwenden oder einen Hosts eintrag.

Um schnell zu überprüfen ob die Verbindung lokal oder über die Cloud läuft loggen wir uns auf der Entwicklerseite ein: https://developer.athom.com/tools/system Connection Cloud dürfte da zum Beginn stehen bei Standardkonfiguration mit einer Fritz!Box.

Ich gehe bei der Anleitung von einer Fritz!Box mit Fritz OS 7.1 aus.

Jetzt loggen wir uns auf der Fritz!Box ein (“fritz.box”), dort suchen wir uns über Heimnetz -> Netzwerk die IP des Homey raus. Nehmen wir jetzt hier als Beispiel 192.168.178.123 und kopieren oder merken uns diese
Als nächsten Schritt ist es wichtig das die Erweiterte Ansicht aktiviert ist. Diese findet man rechts oben wenn man auf die 3 Punkte klickt.
Wir sind bereits auf Heimnetz -> Netzwerk und wählen oben “Netzwerkeinstellungen” - dort finden wir ganz unten das Feld #### DNS-Rebind-Schutz #### bei dem wir Hostnamen-Ausnahmen reinschreiben können. Dort muss jetzt der Domainname über den Homey lokal erreichbar ist rein.
Dies besteht aus unserer lokalen Homey IP, jedoch mit - anstatt mit . getrennt und dahinter direkt “.homey.homeylocal.com” - in unserem Beispiel sieht die Zeile dann so aus: 192-168-178-123.homey.homeylocal.com - Am Ende nicht vergessen auf übernehmen zu klicken. Wenn alles geklappt hat sollten wir auf https://developer.athom.com/tools/system Connection Local (Secure) lesen können. Eventuell muss vorher der Browser-Cache gelöscht werden.

Ich hoffe das war hilfreich und verständlich für euch. So funktioniert Homeydash auch wenn mal das Internet für paar Stunden ausfällt noch lokal weiter.

3 Likes