Homey Community Forum

Heizplan / Aktivität

Hallo Zusammen,

bin seit ca. einer Woche Bestizer des Homey. Erstmal bin ich ziemlich begeistert. Ist auch nicht sonderlich schwierig. Komme von Devolo Home Control.

Aber mir fehlen zwei elementare Sachen die DHC um länger einfacher und intuitiver macht.
Kann aber auch durchaus sein das ich es noch nicht gesehen oder verstanden habe.

Daher hier meine Fragen:

  1. Gibt es keine “einfache” onboard Möglichkeit meinen Heizkörpern zu sagen sie sollen Wochentags von 6-8 Uhr auf X Grad heizen ohne App? Bei Devolo der"Zeitplaner"
  2. Wie ich ich mir anzueigen lassen wann welches gerät und wieso was gemacht hat? Also was hat das Licht eingeschaltet? Wieso ist die Temperatur hoch? etc. Bei Devolo war das das “Haushaltstagebuch”.

Danke für die Hilfe beim Einstig (Aufstieg) :smiley:
Gruß und bleibt gesund …
Michael

Hi Michael und herzlich willkommen.

Du kannst das mit einem normalen Flow machen. Alternativ gibt es diese App, die deine Heizpläne sehr komfortabel verwaltet.

Ein Tagebuch hat Homey nicht. Du kannst aber wichtige Ereignisse in der Timeline anzeigen lassen. Ich mach das so, um z.B die Heizung zu checken. Du kannst durch Flows schön selektieren und musst dir nicht jeden Käse anzeigen lassen.

Wenn du die Verlaufskurven sehen willst, probier mal Homey Insights aus.

https://insights.homey.app/

1 Like

Hi again,

hatte gehofft du Antwortest @Undertaker … Dich findet man in fast jedem Beitrag … mega und weiter so!
Danke dafür schon mal vorab.
Die App hatte ich ausprobiert … aber die hat nicht so richtig funktioniert. Gefühlt hat sie immer nur nach einem Neustart funktioniert. Werde es aber nochmal intensiver Testen.

Aber wie genau bekomme ich “wichtige” Erreignisse in die Timeline?

Danke!

Hier meine einfache testconfig:

Du hast beim Heizplan deine Geräte/Zonen richtig hinzugefügt?
Welche Thermostate benutzt du ?
Ich habe einen Tuya Thermostat mit dem Heizplan am Laufen funktioniert gut. Wobei ich im Gegensatz zu dir nicht die Zone, sondern die Geräte ausgewählt habe.

In die Timline bekommst du alle Flows. Du musst lediglich bei “dann” die Zeitleiste hinzufügen. Der Text ist frei wählbar. Es funktionieren sogar Tags, wenn du z.B eine Temperatur anzeigen willst.

1 Like

Ich habe Devolo/Danfoss Thermostate … naja ich hatte die App schon deinstalliert und habe gerade wieder eingerichtet. Werde es nochmal testen und berichten.

Danke für die Info bezüglich der Info zur Zeitleiste. Werde es ausprbieren. <3

Ereignisse in die Timeline schreiben zu lassen hat den Vorteil, dass man auf dem Smartphone informiert wird (falls aktiviert) und über die Startseite der Homey App schnell drauf zugreifen kann. Ein Nachteil könnte aber sein, dass die Timeline schnell zu voll und unübersichtlich wird.
Eine Alternative könnte eine „Log-App“ wie Simple LOG oder PaperTrails Logbuch sein. Über Homey Developer → Tools → App Settings kann man sich die Daten dann kopieren und in einen Editor kopieren oder mit einer Tabellenkalkulation verarbeiten wenn man z.B. Werte geloggt hat.

1 Like

Ich verwende schon seit Beginn den Heizungsplaner. Sehr einfach einzustelle und man kann mehrere Pläne erstellen und dann den gewünschten aktivieren.
Am besten, zu wählst das jeweilige Zimmer zum Plan aus. Dann musst du später nichts ändern, falls du mal die Thermostate tauschst.

1 Like

@Undertaker @fantross @RonnyW

Heute hat es perfekt funktioniert. Und auch das Aktivitätslog / Timeline hab ich nun verstanden.

Herzlichen Dank und bleibt Gesund!

Aber wie macht ihr das wenn ihr mehrere Pläne und einen Kontaktflow habt? Also “Bei Fenster offen Heizung aus” → “Bei Fenster geschlossen → Heizung auf Thermostatmodus Heizplan automatisch”
Dann triggert der doch immer nur gleichen Plan. Oder habt ihr für jeden Plan ein virtuelles Thermostat erstellt?

Ich persönlich arbeite gerne mit den virtuellen Thermostaten.
Du hast deinen Heizplan. Jetzt gibt es aber Zustände, bei denen das Heizen kontraproduktiv ist. Beispiele wären Fenster auf oder warme Außentemperaturen.
Bei der Heizplan App hast du die Möglichkeit von Ausnahmen.


Du kannst hier verschiedene Temperaturen eintragen. Jetzt musst du dir nur noch merken, welcher Text für welche Temperatur steht und einen entsprechenden Flow schreiben.

Flow Fenster auf

Flow Fenster zu

Genauso kannst du das auch mit einer Sommer/Winterschaltung machen.
Bei meiner Sommerschaltung lasse ich zusätzlich die z.B. oben genannten Flows deaktivieren, da sonst bei jedem schließen eines Fensters der Heizplan aktiv würde. Bei der Winterschaltung werden die Flows wieder aktiviert.

Ich habe je einen Heizplan für einen Wohnbereich (Wohnbereich, Büro, Gästezimmer usw).
Für jeden Plan gibt es ggf. mehrere Ausführungen, die ich nach Bedarf aktiviere/deaktiviere (zuHause, Büro, Urlaub).

Die Fenster-offen-Steuerung mache ich separat per Flow:
Ein Sensor am Fenster löst einen Flow aus, der die Thermostate im Raum je nach Sensorstatus aktiiviert/deaktiviert. Das geht bei meinen Spirits zum Glück einfach über den Modus.
Bei anderen Thermostaten kannst du ggf. auch die Temperatur absenken und mit der ZonesMemory-App merken und zurücksetzen.
Alternativ kannst du auch einen zweiten Heitplan (niedrige Temperatur) anlegen und Sensorstatur jeweile einen Plan deaktivieren und den anderen aktivieren. Mit Aktivieren des Plans werden deine Thermostate direkt angesteuert.