Homey Community Forum

Heizplan mit Variablen erstellen

Ich bin jetzt schon 2x von Einsteigern gefragt worden, wie ich meinen Heizplan gemacht habe. Vielleicht ist das noch für andere Leute interessant.

Ich regle alles über ein paar Variablen und Flows.
Zuerst erstellt eine Zahlen-Variable Heizplan.
Mehr 》Logic 》+ 》

Jetzt wird die Variable Heizplan wird mit meiner Wunschtemperatur gefüttert:
Wenn: Uhrzeit 6 Uhr, dann setze Variable auf 21
Wenn: Uhrzeit 20 Uhr, dann setze Variable auf 23
Wenn: Uhrzeit 23 Uhr, dann setze Variable auf 16

Die Thermostate folgen dem Heizplan:
Wenn: Die Variable Heizplan sich geändert hat
Dann: Setze Temperatur Tag Variable Heizplan

…ja, aber wie mache ich die Fenster auf Geschichte?
Wenn: Fenster auf, dann Thermostat auf 5 Grad
Wenn Fenster zu, dann Thermostat auf Tag Variable Heizplan

…ja, aber wie weiß die Heizung, ob Sommer oder Winter ist ?

Erstellt eine ja/nein Variable Winter.

Wenn: Außentemperatur größer als 17 Grad
Dann: Variable Winter nein

Wenn: Außentemperatur kleiner als 17 Grad
Dann: Variable Winter ja

Jetzt könnt ihr diese Variable in der “und” Bedingung verwenden und die Heizungs-Flows lösen nur aus, wenn die Variable Winter auf ja steht

Z.B.
Wenn: Die Variable Heizplan sich geändert hat
Und: Die Variable Winter ist ja
Türkontakt ist aus
Dann: Setze Temperatur Tag Variable Heizplan

Alle Grad-Angaben sind nur Beispiele. Ihr könnt eure Wunschtemperaturen einsetzen. Natürlich sind auch viel mehr Temperaturänderungen möglich.

Ich persönlich habe mir noch einen boost Flow gebastelt:
Wenn: Dieser Flow gestartet wird
Und: Türkontakt ist aus
Variable Winter ist ja
Dann: Thermostat auf 27 Grad
Thermostat auf Tag Heizplan Variable nach 10 Minuten

Der große Vorteil an der Geschichte ist, dass ihr ganz egal was passiert oder ausgelöst wird, auf den eigentlichen Heizplan zurückgekehrt wird. Ihr könnt das für alle Thermostate gleichzeitig, oder einen individuellen Plan für jedes Zimmer erstellen.
Wenn etwas nicht klappt, oder Fragen sind, meldet euch.

3 Likes