Homey Community Forum

Homey arbeitet nach Backup nur noch eingeschränkt mit Zigbee

Hi,

ich habe meinen Homey wegen eines Hardware-Defekts austauschen müssen und habe das Backup eingespielt. Aktuell funktionieren nur noch neu eingelernte Zigbee Geräte. Die alten sind bis auf einen Tür Sensor alle für mich nicht mehr les- oder steuerbar.

Rolläden und Repeater von Ikea, Temp-Sensoren von Aqara, Schalter von Sonoff. Nur die zwei Aqara Türsensoren übermitteln weiter korrekt Daten. Und die Knöpfe von Ikea starten wie gewollt ihre Flows. Allerdings reagiert niemand auf Homeys Signale :smiley:

Ich habe auch Schwierigkeiten weitere Zigbeegeräte einzulernen. Zum Teil erst nach einigen Anläufen, zum Teil auch gar kein Erfolg.

In der Zigbee-Mesh Oberfläche von tools.developer.homey.app/tools/zigbee kann ich praktisch keines der Geräte interviewen, auch die funktionierenden nicht. Nur ein neu eingelernter Sonoff ZBR3 funktioniert und wird auch korrekt als Online ausgegeben. Ansonsten sind alle anderen Geräte mit ? der x im Onlinestatus angegeben.

Ich habe in den Back-Up Informationen gelesen, dass man Zigbee Geräte evtl kurz stromlos machen soll, aber das habe ich auch schon bei einigen Geräten (2 Rollos, 2 Feuchtesensoren) getestet. Es ändert sich nichts.

Kann mir jemand von euch helfen, diese Informationen auf einen Nenner zu bringen?

Ok, ich musste noch nie ein Backup zurück spielen und stelle deswegen mal Spekulationen an, wie ich vorgehen würde.
Versuch mal die jeweiligen Apps neu zu installieren.
Wenn das nichts bringt, melde mal deine Repeater ab und lern sie neu an. Funktionieren sie ?
Sollte das auch nichts bringen, melde mal ein EndDevice ab und inkludiere es neu.
Funktioniert das Gerät dann ?

Im übelsten Fall würde ich das Zigbee Netz zurück setzen und das Backup nochmal einspielen.

Hmm, blöd wenn man immer nur mal nebenbei Zeit für sowas hat… Kleine Kinder und Pandemie zusammen fressen ganz schön Zeit!

Danke für die Hinweise, ich werde denen nachgehen.