Homey Community Forum

Homey Bridge in den Startlöchern?

WeiterfĂŒhrende Infos sind in dem folgenden Thread zu finden:

2 Likes

Sind wir gespannt. Ich persönlich tippe auch auf eine gĂŒnstige light Version, um den Fuß in den Massenmarkt zu bekommen.

In 30 Minuten geht es los


Hmmm

Hmmmmmm

Hhmmmmmmmmm

Da war ich gar nicht schlecht mit meiner Vermutung.
Bridge € 69.- und dann € 2,99 im Monat. Hört sich fĂŒr viele interessanter wie € 399.- an.

1 Like

Hmm. Wenn das mit den Apps so schön wÀre wie das erzÀhlt wird, wÀre das schon was. Da treffen Wunschdenken und RealitÀt aufeinander, gepaart mit derzeit wieder unterirdischem Support.

2 Likes

Denke als Einstieg recht cool

Aber was ist mit den treuen Homey Pro Usern? Oder den, die nicht ihr Smarthome in die Cloud packen wollen?

Sie haben mit den Apps gegackert, mal sehen, ob jetzt auch fleißig Eier gelegt werden.
Meinen Pro geb ich trotzdem nicht her.

2 Likes

Ich meinen auch nicht :wink:

Nichts, da bleibt alles so, wie es ist
hoffentlich


Jo so hab ich das auch verstanden

Homey Pro als Backup falls das Internet abraucht, aber sonst auf die wohl leistungsfÀhigen Cloud Server zugreifen? Das wÀrs doch


1 Like

Kann man Beides betreiben?

Klar, ich betreibe ja auch zwei Homeys gleichzeitig.

Ich dachte, dass man so Reichweite erweitert.

Das nicht. Zumindest im Moment nicht. Repeating ist da noch das Geheimnis.

Edit:
Ich gehe jetzt nicht nÀher drauf ein, was ich von aufgedruckten Antennen halte.

1 Like

In jedes Zimmer eine Homey Bridge und dann alle 10 bridges mit einen Account verknĂŒpfen. :grinning:

Ich finde die Idee, die Last auf Server in der Cloud zu packen, ziemlich smart. Mir gefÀllt das.

Das mĂŒsste doch auch gut fĂŒr die Umwelt sein, oder tĂ€usche ich mich da?

Lest da mal parallel mit:

Es werden da schon die Unterschiede beschrieben.

Ja Uwe wollte ich auch gerade verlinken - danke