Homey Community Forum

Homey, HomematicIP und Home Assistant

Mal ’ne Frage in die Runde von einem absolut unbedarften was Home Assistant, Homematic und Raspberry betrifft.
Seit kurzem haben wir einen Hoermann-Garagentorantrieb zu dem es ein Homematic-Modul gibt. In der Homey Homematic-App wird das Modul leider nicht unterstützt, vermutlich weil das Hoermann-Modul ein HomematicIP Gerät ist, aber in Home Assistant (zumindest ist es auf GitHub gelistet).


Was muss ich jetzt machen um den Garagentorantrieb mit Homey ansprechen zu können?

  • Ein Rasppi 3 B+ ist vorhanden
  • eine HomematikIP-Zentrale kaufen
  • auf dem Rasppi Home Assistant installieren und konfigurieren

Wird für Home Assistant ein Rasppi Erweiterungsmodul benötigt?
Wird weitere Hardware benötigt (außer Netzteil, SD-Karte etc.)?
Gibt es noch andere Möglichkeiten den Hoermann-Antrieb in Homey einzubinden?
Wer könnte mich ggfs. bei der Einrichtung und Konfiguration von Home Assistant unterstützen?

Danke und viele Grüße
Dirk

Ich bin noch weit davon weg, ein Experte bei Home Assistant zu sein. Ich kann dir nur einen Denkanstoß geben, wie es vielleicht funktionieren könnte.
Du brauchst eine Homematic Zentrale, egal ob fertig, oder auf einem Raspi installiert. Mit dieser muss man eine Vebindung zu Home Assistant aufbauen, der das Ganze dann an Homey weiter gibt. Das wäre eine Verbindung um 3 Ecken, sollte aber nach meinem Verständnis machbar sein.
Wäre es aber nicht einfacher und billiger zu recherchieren, ob ein Roller Shutter vielleicht das Gleiche kann, wenn du ihn in die Elektronik der Steuerung einbautst ?

1 Like

Ich hab meinen Hörmann garagentor für 10 Eur mit einem Shelly 1 smart gemacht. Hab das ganze parallel zum Taster Potentialfrei geschaltet. Echt einfach U funktioniert super. Kann dir gerne Bilder / Schaltpläne senden wenn du Interesse hast?

1 Like

Habe noch ein Fibaro Smart Implant, damit sollte es definitiv gehen. Aber eigentlich bin ich ein Freund von fertigen Lösungen (Plug & Play), da ich nicht so ein Bastler bin wie Du. Bei fast allen Sachen die mit Elektronik zutun haben benötige ich Hilfe. Außerdem befürchte ich, dass ich mit dem Z-Wave Signal nicht bis zur Garage komme, müsste ich aber mal ausprobieren.
Homematic hat außerdem diverse Geräte die mich interessieren, somit würde es nicht nur um das Garagenmodul gehen.

Kannst Du gerne machen, würde mich schon interessieren. Mit dem Shelly hätte ich vermutlich weniger Probleme mit dem Empfang, aber das wäre das einzige Shelly-Produkt = 1 App mehr. Aber eigentlich sollte das auch mit anderen Devices gehen.

1 Like

Ich denke auch, dass das die einfachere Lösung ist. Die Shellys funken über Wlan, da sollte die Reichweite nicht das Problem werden.

1 Like

Shelly-1 kann auch ohne App in Homey verwendet werden. Funktioniert mit HTTP. Eine Statusrückmeldung mit Callback-url ist ebenfalls möglich.
Brauche mehr flows aber keine app.

1 Like

Wird vermutlich nicht allzu kompliziert sein, wenn man weiß wie es funktioniert, aber ich würde dann dennoch wahrscheinlich eher die zusätzliche App in Kauf nehmen.

Mach doch einfach einen Issue auf Github auf.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass twendt die fehlenden HmIP oder Homematic Geräte relativ schnell einbindet.
Hier der Link zum Github Repository: https://github.com/twendt/homey-matic

Wenn du den Raspi schon hast, dann brauchst du eigentlich nur noch ein Funkmodul, z.B. das hier: https://de.elv.com/elv-homematic-komplettbausatz-funkmodul-fuer-raspberry-pi-hm-mod-rpi-pcb-fuer-smart-home-hausautomation-142141

Du kannst dann mit dem Raspi Homematic und HmIP Geräte ansprechen.

Hier noch die Anleitung, um eine Homematic Zentrale auf einem Raspi zu bauen: https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=65&t=26917

Alternativ kannst du dir auch eine CCU3 kaufen.

Ich habe jetzt die Homematic App von twendt sehr lange im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.

1 Like

Vielen Dank für Deine Infos. :+1:t3:

Die Variante mit einem Raspi und der Homematic-App würde ich definitiv der HA Variante vorziehen. Ich hatte in dem Homematic-Post irgendwo gelesen, dass HomematicIP nicht unterstützt wird, aber das bezieht sich dann anscheinend nur auf das Gateway selber.

Habe in GitHub mal eine Anfrage an Timo gestellt. Sollte er das Modul aufnehmen, dann werde ich diesen Weg gehen, zumal ich auch weitere Homematic Geräte ganz interessant finde.

Jup, das HmIP Gateway wird nicht unterstützt. Du kannst aber an der CCU3 und dem Raspi (kommt auf das Funkmodul an) beide Gerätearten anlernen und somit am Homey nutzen.

1 Like