Homey Community Forum

Homey Philips Hue App funktioniert nur mit Internet?

Hallo,
bei mir hat die Telekom leider aktuell seit ein paar Tagen eine Störung (Technikertermin für kommende Woche steht).

Hierbei ist mir aufgefallen, dass Homey offenbar alle Philips Hue Bridge Geräte nun nicht mehr steuern kann bzw. auch keine Bewegungsmeldersensordaten mehr erhält. Geht dies immer übers Netz und nicht über das interne Netzwerk (Wlan)?

Die Philips Hue Bridge selbst arbeitet noch mit den Lampen, genauso wie Homey alle Geräte bis auf die Hue Bridge Geräte weiter steuern kann.

Kann ich nicht bestätigen. Wenn ich den Internet Stecker ziehe, funktioniert alles noch genau so wie mit.

Egal ob Hue Lichter per Homey App geschaltet werden oder über Flows.
Also keinerlei Einschränkung.

Kann ich bestätigen.

1 Like

Habt ihr eine Idee woran das liegen könnte? Ich habe seit dem Internetausfall Homey als auch die Hue Bridge einmal neugestartet, weil ich zuerst dachte da hätte sich vllt. wieder etwas aufgehangen.

In der Homey App via Wlan schaut es so aus:

Starte die Philips Hue App neu. Ich vermute stark, dass diese in Pause gegangen ist.

Habe ich schon 4 mal und auch die Hue Bridge sowie Homey. Hilft leider alles nichts :slightly_frowning_face:.

Ich habe auch schon vom Handy ein Wlan eingerichtet mit identischen Daten quasi ein Hotspot (beim Router für die Zeit den Stecker gezogen) aber auch dies brachte nichts und vom Handy kam ich dann auch nicht mehr über die Hue App auf die Bridge. Vermutlich erkennt die die unterschiedliche Mac Adresse oder aber vllt. andere IP Formatierung (DHCP/interne IP).

Gerade wegen Letzterem bin ich mir nicht mal sicher ob die Ursache nun wirklich mit dem Netz zusammen hängt. Zumindest die Hue Bridge selbst arbeitet noch ordentlich.

Ich hatte sowas ähnliches mal nach einem Update von Homey. Geholfen hat ein Neustart der Hue Bridge, dann war nach wenigen Minuten alles wieder da.
Hast du einen Repeater im Wlan Netz ?
Hast du schon mal versucht Homey für 15 Minuten vom Strom zu trennen ?
Hast du feste IP Adressen für Homey und Hue vergeben ?

Hey,
ich habe zwei Fritz!Box 7590 Router in einem Mesh Netzwerk. Hintergrund ist der, dass einer der Router an der TAE-Dose etwas ungünstig steht. Über einen Switch geht dann ein Lan-Kabel in jedem Raum der Wohnung und im Wohnzimmer ist dann via Lan die zweite Fritz!Box 7590 angebunden (als IP-Client). Die ganze DHCP Thematik und Co. läuft also zentral über die erste Fritz!Box. Für die Endgeräte ist es also so, als wären sie alle im selben Netzwerk. Ich habe in der Fritz!Box ausgewählt, dass den Geräten immer die gleiche IP zugewiesen wird. Aber an sich läuft alles im DHCP Modus (also Hue sowie Homey).

Mittlerweile komme ich per App auch gar nicht mehr auf Homey drauf und es wird immer angezeigt er sei offline (Homey und Handy im gleichen Wlan). Dabei sehe ich ihn im Router genauso wie die Hue Bridge mit dem Wlan verbunden, die LED leuchtet und scheint auch noch auf andere Zigbee Signale anderer Geräte fernab Hue zu reagieren.

Homey war die ganze Nacht vom Netz und habe ich erst eben wieder angeschlossen, leider nach wie vor die selbe Problematik. Die Hue Bridge wurde auch schon mehrfach neugestartet, genauso wie die Router.

Da denkt man es ist nur Spielerei, aber wenn das dann mal ein paar Tage nicht funktioniert, merkt man erst mal welche Arbeitserleichterungen damit im Alltag einher gingen :slight_smile:.

Ich denke das Einzige was ich noch probieren könnte und mir aktuell einfällt, wäre die Hue Homey App einmal zu deinstallieren und neu drauf zu machen. Aber auf die App komme ich nur über meinen Handy Hotspot (und wenn Homey dadurch wieder Internet hat) und auf Grund des LAN vom Philips Hue, meldet sich die Bridge dann ab und ist nicht mehr erreichbar. Ad-hoc wäre dies auch nicht leicht zu realisieren. Die Fritz!Box scheint auch nicht das WLAN meines Handys zu erkennen & repeaten zu können. Ein technisches Labyrinth.

Da ich aber auch massig Flows mit den Geräten und Sensoren haben, würde ich den Aufwand aktuell vor dem Techniker Termin scheuen und die Hoffnung noch bewahren, dass wenn die Router wieder am Netz sind, dass es dann alles wieder geht. Zumindest kann man mit der Hue App ohne Netz auch recht wenig machen z.B. nicht mehr sein Zubehör (Bewegungsmelder etc) konfigurieren. Dabei bräuchte es dafür aus meiner Sicht technisch eigentlich kein Netz.

Warum bei euch dann jedoch alles ohne Netz geht, wundert mich jedoch. Geht es bei euch auch, wenn ihr die Geräte einmal ohne Netz neugestartet habt? Vllt. brauchen Sie ja initial immer einmal Netz um irgendwie zu verifizieren, dass die App noch auf die Hue Bridge zugreifen darf? Man kann bei Philips ja die Apps die Zugriff auf die Bridge haben online verwalten.

Wenn ich jetzt das Internet kappe und die Philips Hue App neu starte, sind tatsächlich alle Geräte nicht mehr verfügbar. Erst wenn homey wieder Internet Zugriff hat sind die Geräte wieder Verfügbar.

Das erkennen / discovery der Hue Bridges funktioniert über das Internet ( https://www.meethue.com/api/nupnp )
Wenn das fehlschlägt läuft die Hue Bridge nichtmehr an Homey

Was passiert, wenn du die 7590 im Wohnzimmer aus machst ?
Hast du bei 2,4 und 5 GHz die gleiche SSID ? Wenn ja, schalt das 5 Ghz mal probeweise aus.

Das Problem ist nicht Hue oder Homey, sondern irgendwas stimmt da mit dem Lan/WLAN nicht .

Wird das denn nach jedem Neustart der Geräte durchgeführt? Dies würde es dann ja erklären.

Erst einmal wäre dann nur die Hue Bridge ohne Netz, denn die hängt per Lan an der Fritz!Box. Ansonsten hat es jedoch keinen Unterschied gemacht.

Auch dies habe ich gerade einmal probiert, ändert jedoch leider nichts. Ich hatte aber zumindest zuerst die Hoffnung, dass ich dann die Homey App vllt. wieder rein im Wlan öffnen kann. Aber auch dies schlug immer wieder fehl. Aus Netzwersicht sollte das Frequenzband im Wlan aber auch eigentlich nicht auf der Schicht der Netzwerkgeräte Kommunikation untereinander Auswirkungen haben, da dies ja alles über die Fritz!Box geht.

Vorher funktionierte es ja in dem selben Setup ebenso alles. Der einzige Unterschied ist nun jedoch, dass ich kein Netz mehr habe und schon scheint man per App nicht mehr auf Homey zugreifen zu können (obgleich im identischen Wlan) und die ganzen Hue Geräte für Homey nicht mehr erreichbar zu sein.

Kurzes Update - ich bin wieder am Netz und sogleich funktionierten die Bewegungsmelder in Homey wieder.

Allerdings kam ich per App oder Weboberfläche weiterhin nicht drauf “Homey offline” und ging erst nach einem Neustart von Homey wieder.

Das wäre natürlich etwas unpraktisch, wenn man mal im Urlaub wäre :wink: .

Deshalb habe ich mittlerweile eine Funksteckdose über die HueBridge am Homey-Netzteil.
So kann man von unterwegs Homey wiederbeleben. Ist schon traurig, dass man zu solchen Mitteln greifen muss…

1 Like

Da hast du mich auf eine Idee gebracht (TP-Link Wlan Steckdose) ;)… Aber ja traurig ist es schon :frowning:.