Homey Community Forum

Homey stürzt regelmäßig ab

Kann gelöscht werden…

Tausch mal das Netzteil, es muss mindestens 2,1A haben. Wir hatten schon zwei defekte Teile. Wenn dasdie Lösung ist, kannst du ein Ersatz von Athom anfragen

Kann gelöscht werden…

So war es bei uns auch. Der Homey lief, aber keine Kommunikation nach außen. Für die Funkverbindung hat der Strom nicht gereicht. Mehrfach Vor 6 Monaten und letzte Woche wieder. Ein neues fehlerfreies Netzteil hat geholfen. Ich habe jetzt ein 3A Teil genommen.

Da Du HomeKit und Philips Hue ansprichst, könnte es auch ein WLAN-Problem sein. Das ist meiner Meinung nach sogar sehr wahrscheinlich.

HomeKit - die experimentelle Variante von Athom oder die HomeyKit App von Robert Klep?
Philips Hue - Philips Hue von Athom oder Philips Hue, without the bridge App von Johan Bendz?

WLAN:
– welcher Router ist im Einsatz?
– wie ist der 2,4 GHz-Kanal eingestellt? Automatisch oder fix?
– haben die Endgeräte (Apple HomePod/iPad/TV, Hue-Bridge (falls verwendet)) fixe IP-Adressen?

Kann gelöscht werden…

Ja, das hört sich danach an. Hue und Homey im gleichen Netzwerk?

1 Like

Und wie findet denn die Kommunikation zwischen HomeKit und Homey statt? Via LAN?

Ich kann Dir jedenfalls aus eigener, leidlicher Erfahrung sagen, und da bin ich übrigens nicht der einzige (durchsuch mal bitte das Forum), dass ich u.A. mit der HomeyKit App von Robert Klepp immer wieder WLAN-Verbindungsabbrüche zwischen HomeKit und Homey hatte.
Auch die Philips Hue App von Athom und die Nuki Direct App von Piero Freguia aus dem Community Store machten immer wieder Probleme (WLAN Verbindungsabbrüche!).

Homey hat bei manchen Apps definitiv ein Problem mit der WLAN-Verbindung zu anderen Geräten. Ob es am Homey selber (Hard-/Software?) an den Apps oder an der Wifi-Umgebung inkl. Einstellung liegt, kann ich nicht genau sagen.

Kann gelöscht werden…

Gar nicht… :joy:

Noch mal: Es ist nicht klar wo bzw. was das Problem ist, mir zumindest nicht und ich habe auch noch nichts Anderes gelesen! Es muss nicht Homey sein sondern kann auch an den (schlecht programmierten?) Apps oder an der WLAN-Umgebung liegen.

Beispiel: Wie bereits geschrieben hatte ich immer wieder Verbindungsabbrüche mit der Nuki Direkt App aus dem Community App Store. Mit der offiziellen Nuki App von Athom hatte ich noch nie Probleme.
Wo oder was ist jetzt das Problem???

Homey könnte aber auch empfindlich auf die WLAN-Umgebung reagieren. Die WLAN-Abbrüche treten scheinbar oftmals bei Verwendung eines Mesh-Systems auf. AVM wird oftmals genannt, aber vermutlich auch weil AVM weit verbreitet ist. Ein mir bekannter User hat mit der HomeyKit App von R.K. selbst mit einem Unifi-System WLAN Verbindungsabbrüche.

Wenn Du aber mal die Fragen bzgl. des WLANs beantworten würdest, dann könnten wir je nach aktuellem Stand versuchen die WLAN-Einstellungen zu optimieren. Wobei @Undertaker definitiv deutlich mehr Ahnung hat als ich. Trotzdem wird es keine Erfolgsgarantie geben.

Kann gelöscht werden…

Ich kenne Google Mesh nicht, sorry. Wobei wenn ich richtig recherchiert habe heißt es „Google Wifi“ oder „Google Nest Wifi“, aber kann auch falsch sein. Zumindest wird auf einer Hilfeseite u.A. beschrieben wie man Geräten eine feste IP-Adresse vergibt:

https://support.google.com/googlenest/answer/6274660?hl=de&ref_topic=9832042

Aber ich würde sagen verkaufe Homey lieber… :man_shrugging:t3:

Nop;) aber es gibt eine lösung für dich homee😜

Ich kann nach einem Schlaganfall nur noch den Kopf bewegen und nicht sprechen darum sind die Texte so komisch. www.locked-in.info

Danke für den Support. Bin raus hier ihr Fanboys.

400€ für ne Smarthome System was nur aus Tricks und Tips und Bastellösungen besteht. Sorry…

1 Like

Einige von uns standen Dir, wie auch anderen, immer wieder mit Rat zur Seite, und dann sollen wir uns von Dir beleidigen lassen??? :man_shrugging:t3:

3 Likes

Es soll mal homee oder sonst was testen, dann bereut er sehr schnell , uns als Fanboys bezeichnet zu haben und sehnt sich nach der € 400.- Kiste zurück.

2 Likes