Homey Community Forum

Hue Limit?

Hallo Community,

hat von euch schon mal jemand realisiert ob es bei der Anzahl an Geräten die Homey über Hue Bridges verarbeiten kann ein Limit gibt? Habe aktuell 81 Hue devices auf 2 Bridges in Homey drin. Jetzt hat gestern Homey die Verbindung zu den Bridges verloren und ist beim Wiederaufbaue der Verbindung echt an seine Grenzen gestoßen als er die Geräte wieder abgefragt hat.

Grüße
Andreas

Ich meine das Limit waren 50 Geräte direkt an der Bridge. Wenn du Repeater hast, erhöht sich die Zahl entsprechend.

Hey Undertaker,

das Limit auf der Hue ist klar. Grundlegend liegt die Grenze auf einer Hue Bridge bei 50 Routern (je nach dem was man an Szenen, Regeln usw. am start hat gehen auch ein paar mehr) Das ist ja der Grund warum, sich meine Hue Geräte auf 2 Bridges verteilen.

Es geht auch nicht um das Limit auf der Hue Bridge selbst. Mir geht es darum ob Homey an eine Grenze kommst bei der Anzahl an Geräten, die er beim initiieren der Hue Bridges verarbeitet muss. Ich hatte das Gefühl, dass Homey (Pro) nicht damit zurecht gekommen ist, die Masse an Geräten zu bewältigen…

Ich denke nur Homeys Speicher ist die Grenze.
Die Hauptarbeit machen die Bridges. Homey gibt ja nur einen Befehl weiter.

Dann würde mich echt interessieren was dazu führt, dass die Prozessorlast von 19% auf über 500% geschnellt ist und Homey über Stunden nicht mehr nutzbar war. Ich meine ich bin es ja gewohnt, dass die CPU mal kurzfristig auf über 200% geht, vor allem wenn viele Aufgaben zur gleichen Zeit anstehen, aber gestern wäre nach der Kugel beinahe ich aus dem Haus geflogen, als nichts mehr ging.

Heute habe ich eine App nach der anderen deaktiviert - wenn die Homey-App dann mal bedienbar war - um zu sehen, wer die Last verursacht und eine nach der anderen wieder an den Start gebracht als die CPU wieder “normal” lief. Aber eine Ursache habe ich nicht gefunden, außer dass nach dem Start von der Hue App die Last merklich angestiegen ist.

Hallo,

habe jetzt 122 Hue Geräte mit 4 Bridges über Homey laufen ohne Pronleme. Nach Update braucht der Homey keine 3 Minuten bis er alles wieder hat.

Ich hab meine Konfiguration noch nicht zum Besten gegeben.

De Conz/Conbee Stick:
18 Geräte

2x Hue Bridge:
51 Geräte

Home Assistant:
17 Geräte (+ Zwave, Enocean und Lan Devices)

Homey selbst:
31 Geräte

Natürlich bekommt Homey alles zum Fressen und steuert auch die ganze Maschinerie. Nach einem Neustart sind die Geräte sofort da, wenn die jeweilige App gestartet wurde.
Insgesamt installierte Apps 46 und der Speicher verträgt noch einiges.

Hatte das Verhalten bei mir auch, Homey war eigentlich immer zwischen 100-200% CPU unterwegs.
Ich hab keine einzige Hue Lampe mehr direkt im Homey angelernt, sie werden nur noch via Szenen angesprochen.
Direkt sind nur noch Dimmschalter, Schalter und Bewegungsmelder im Homey angelernt.

Seit dem läuft Homey bei 20-30% CPU Last und erzeugt auch viel weniger Traffic.

Hab drei Bridges mit ca. 130 Devices.

Ich habe einige Hue-Lampen und Sensoren über die Bridge eingebunden. Auffällig ist vor allem der Netzwerktraffic zw. Homey und Hue-Bridge - dauerhaft um die 800KBit/s.

Ich werde in Kürze mal zum Testen die ganzen Lampen auf Home Assistant umziehen und die Hue Bridges abschalten.
Einfach mal zum Vergleich, wer es besser macht.

Nur mal so zum Spaß.
Hab mal damit angefangen fett Zigbee Geräte an Homey direkt anzulernen. Bin eben bei 71 angekommen und Homey frist munter weiter…