Homey Community Forum

Hue Strip seltsame Reaktion

Habe ein 3m Hue Strip, der per Aqara BM bei Dunkelheit ein und ausdimmt.
Dazu einen Aqara Taster der bei Bedarf ein und ausschaltet.
BM Flow funktioniert noch.
Ein und ausschalten geht nur noch, nachdem ich per Alexa o.ä.
den Strip mal ein und ausgeschaltet habe.
Danach läuft wieder für 24 Stunden per Taster, dann geht nichts mehr
Richte ich den Flow neu ein oder wechsle den Taster
sind nur die Dimmoptionen vom Strip wirksam.
Diese funktionieren immer, nicht aber ein und ausschalten.
Die üblichen Prozedere wie Neustart, Flows neu anlegen etc. hab ich durch.
Aufgetreten seit 7. ? kann nicht genau sagen ob schon bei 7.0.
Mir fällt nichts mehr ein.


Habe weitergesucht und entdeckt, daß der Tastendruck funktioniert.
Der Strip schaltet ein, aber nur ein ganz schwaches Glimmen, am Tag zu übersehen.
Daraufhin andere Lampen getestet mit neuen Flows aber gleicher Einrichtung.
Gleiches Ergebnis.
Auch eine Hue Color schaltet, nachdem der BM Flow durchgelaufen ist nur noch schwach ein.
Dabei wird in den Icons die jeweilige Lampe als aus angezeigt.
Das heißt, wird in einem Flow ein Dimmvorgang ausgelöst,
ist es nach Ausgehen der Lampen nicht mehr möglich,
mit einem weiteren Flow die Lampe per Taster wieder auf voll zu schalten.
Daraufhin einen Philipstaster probiert, der schaltet jede Lampe sofort voll ein und aus.
Da alle meine Lampen grundsätzlich über die Hue Bridge laufen
eindeutig ein Problem von Homey FW. der Philips App.
Falls das jemand verifizieren könnte würde ich das an Homey bzw. den App Ersteller weitergeben.
Will nur allein noch nicht die Pferde scheu machen.

Setze doch einfach eine Szene statts Einschalten. Und wenn du die Hue Bridge App nicht nutzt, dann kannst doch auch den Stripe mit „Dimmen auf“ einschalten.

Beim Einschalten nimmt er immer den aktuell eingestellten Dimmwert der Lampe, also 0% bei dir. Hatte ich auch schon. Daher setzte ich immer die Szenen aus der Hue Bridge.

Ist also kein Fehler in der App.

Ich wollte aber die Funktion ein/ausschalten mit einem Taster.
Das ist bei den Vorgaben dann definitiv nicht möglich.
Oder mit mehreren aufwendigen Flows.
Ich mach es jetzt mit einem Philipstaster, der war sowieso noch frei.
Dem ist ziemlich Wurscht ob der Strip gerade irgendwie
und irgendwann von Homey angesteuert wurde.
Damit spare ich mir Flows.
Fiel mir leider erst zu spät ein.

Macht er aber auch nicht korrekt, dann dürfte der Strip nicht glimmen
bzw. die Hue Lampe nicht mit ca. 15 % ein und ausschalten.
Aus heißt bei mir aus, zumal es auch noch falsch angezeigt wird in den Symbolen,
da steht nämlich aus, bzw. blauer Schalter aus und % Anzeige.auf 100.

Bildschirmfoto 2021-07-12 um 11.15.45

Andererseits stellt sich mir dann die Frage,
warum das über die Hue Bridge direkt so machbar ist, da habe ich das mal getestet.
über Homey jedoch fehlerhaft.
Denn wenn Strip/Lampe vom BM Flow auf 0 gedimmt ist, dann ist er auch aus.
Dann müßte wenn korrekt, bei Tastendruck der Strip ausbleiben, wenn die letzte Dimmung 0 war.
Wenn ich erst über Umwege zu einem normalen Schaltvorgang komme,
und es dann noch nicht mal richtig schaltet, klemmt irgendwo die Säge.

Trotzdem Danke für Deine Hilfe.

Es ist genauso wie @chanlee es beschreibt.
Ich nutze keine Hue Bridge deshalb kann ich keine Hue-Szenen verwenden.

Wenn ich Hues manuell einschalte welche vorher per Flow auf 0% gedimmt wurden nutze ich so einen Flow.

Weil der in Kombination mit der Hue-Bridge eine Szene setzt… :man_shrugging:t3:

Der Philips hängt aber wie alles Hue/Tint Zeugs bei mir direkt an der Hue Bridge.
Wenn die sich bei einer dortigen Bedienung noch mit Homey unterhalten
bitte gern, muß ich mich aber nicht drum kümmern.
Es soll nur simpel funktionieren.
Dein Flow ist einfach, aber eben nur einschalten.
Mit der ein/aus Kombi wird’s etwas schwieriger.

Ich mach es mit einem Flow so, damit ich mit einem Tastendruck die Lichter steuere.

Gute Idee, da steckt aber noch einiges mehr dahinter :wink:

Auf wen bezieht sich diese Aussage?

Was @chanlee mit den zusätzlichen Variablen realisiert it eigentlich nur die Aktionskarte “Ein- oder Ausschalten” bzw. “Toggle On/Off”.
Durch seine Variante mit der Variablen wird beim Einschalten immer die Szene “Flur Hell” gestartet. Würde er nur “Ein- oder Ausschalten” bzw. “Toggle On/Off” nutzen, würde der letzte Zustand, welcher eventuell durch Flows oder händisch in Helligkeit und Farbe verändert wurde, aktiviert werden.

Auf deinen Flow.

Wie ich schon schrieb, damit könnte ich leben, wenn es denn so wäre.
Glimmen bzw. 15 % sind für mich nicht aus.

Aber laßt es gut sein, danke.
Ich behalte den Flow von @chanlee mal im Hinterkopf,
muß mich jetzt mal noch um etwas Anderes kümmern.

Mein Flow ist eine mögliche Lösung für Deinen, nicht funktionierenden Flow “Sa5 Strip1”.
Also was soll ich sonst noch posten? :thinking:

Da muss er natürlich statts „Hue Szene“ „Dimmen auf“ einbauen.