Homey Community Forum

Interessantes Rauchmelder Gateway-Paket

Nachdem ich mit meinen Z-Vave Rauchmeldern zuzüglich einen Fibaro Plug und Fox = Aecotec Repeater
nicht so das große Los gezogen habe, jetzt dieses Paket gefunden.
Es versteht Zigbee und Z-Wave, sodaß auch die Hoffnung besteht, alles an Homey unter einen Hut zu bringen.
Habs zwar noch nicht gekauft aber, damit könnte ich zumindest meine 3 Z-Wave und die zum Paket gehörenden Zigbee Melder verbinden.
Was haltet ihr davon ?
Schwaiger Paket

Da hast Du was falsch verstanden! Entweder Homey oder Schwaiger Gateway. Beides geht nicht!

Und auch Schwaiger kann nicht zaubern. Auch dort bist du auf ein Z-Wave Mesh angewiesen.

Ich verstehe nicht, was Du damit erreichen willst!? Wenn Du ein paralleles System zu Homey aufbauen möchtest, kannst Du zugreifen.

Schwaiger scheint ein eigenständiges System zu sein, auch wenn die Logos von Z-Wave und ZigBee direkt ins Auge fallen. Zwar sind auf der Internetseite Geräte anderer Hersteller zu finden, aber diese scheinen alle von Schwaiger bzgl. Hersteller- und Geräte-ID konfiguriert zu sein. Außerdem wird nirgends darauf hingewiesen (ich habe zumindest nichts gefunden), dass das Schwaiger-Gateway mit anderen Marken kompatibel ist.
Was bedeutet das? An dem Schwaiger-Gateway wirst Du mit hoher Wahrscheinlichkeit nur Schwaiger-Geräte betreiben können.
Das bzw. Dein Problem ist nach wie vor, dass es für Homey keine Schwaiger App gibt.

Seh ich nicht ganz so.
Ich kann Xiaomi Gateways einbinden, warum sollte es dann nicht auch mit diesem Teil laufen ?
Versuch macht klug, wobei noch hab ich noch nicht bestellt.

Schwaiger - richtig, auch der kann nicht zaubern aber,
mit diesem Gateway könnte ich alle Geräte von Z-Wave und Zigbee koppeln.
Ich gehe davon aus, wenn dieses Gateway auf der Hälfte der Strecke sitzt, dazu noch der Fibaro und Fox, daß ich dann besser aufgestellt bin und die Reichweite hinkommt,
wobei, es sind max. 10m zwischen den Rep und RM und keine dicken Mauern dazwischen
Habe mir nochmal einen Schwaiger RM Zigbee bestellt zum basteln.
Bin mir nicht mehr so sicher, als ich die 3 Zigbees zurückgeschickt habe, daß ich beim Anlernen alles kontrolliert hatte. Und selbst wenn, vielleicht kommt noch eine App.
Ich habe aber erstmal wieder Melder im Haus, ob nun schon alle zentral gekoppelt oder nicht
ist erstmal zweitrangig.
Machen wir uns nichts vor, genau genommen ist das Ganze - Homey u. Co. eine sehr schöne,
aber auch sehr zeitaufwendige und auch kostspielige Spielerei.
Ich nage zwar ganz sicher nicht am Hungertuch,
sehe aber auch keinen Grund Geld dem Fenster zu überantworten.
Für mich läuft Zigbee im ganzen Haus völlig ohne Murren, Z-Wave muß mich erst noch begeistern.

Ups da hab ich ja was angestoßen, aber das wollte ich ja auch.
Ich will nichts paralleles, nur das alles miteinander spielt.
Das Schwaiger bei seinem Gateway die Protokolle so verändert hat, daß nur Schwaiger Geräte dran laufen glaub ich nicht, ausschließen kann ich es natürlich nicht, aber der Text sagt was anderes.
Die RM Heimann, Schwaiger und Abus sind mit Sicherheit vom gleichen Hersteller nur wie üblich neu gelabelt.
Keine Firma macht sich die Mühe, dann darin alles umzusatteln.
Die wollen auf den fahrenden Zug aufspringen.
Ich warte jetzt erstmal auf den Zigbee RM und entscheide dann ob ich mir das Set zulege,
unabhängig davon ob, ich es gekoppelt bekomme.
Nochmal ich konnte die 3 Schwaiger schon als “normales” Gerät an Homey koppeln, ich hab dann nur zu schnell aufgegeben - mein Fehler.

Stand heute kannst Du das Schwaiger Gateway nicht an Homey anbinden.

Das einzige was funktionieren kann ist das Schwaiger Gatewayals Sekundär Controller am Homey zu betreiben. Dann müssen aber alle Z-Wave Geräte am Homey inkludiert werden. Die ZigBee Geräte von Schwaiger sind dann aber immer noch für homey unsichtbar!

Du hast recht was die Kompatibilität angeht. Hier eine Liste.

Aber dennoch macht es für mich keinen Sinn.

Woher weißt Du so sicher, daß das Schwaiger Gateway nicht am Homey gelesen werden könnte?
Weil es noch keine App gibt?
Es soll -falls- ich es kaufen sollte, sowieso nur als Sekundärgerät laufen,
also als besserer Rep.
An Homey dran ist Kür, aber nicht die Pflicht.
Genau so wie mein Xiaomi Gateway, (China-Variante, die beiden EU- Geräte laufen als Signalgeber am China Gerät als Slave), die Melder sind am Homey.
Etwas verschachtelt aber funktioniert im Gegensatz zu Z-Wave.
Bestes Beispiel siehe Bild unten. Wie ist Position 12 zu erklären?

Das verwende ich als Signalgeber und Rep, die Melder sind vorwiegen über Homey, aber auch parallel am Xiaomi Gateway.

Ich kann es nicht erklären. Was ich allerdings sagen kann, dass alle Geräte die in der Spalte „Route“ „Unknown“ stehen haben, keine Verbindung zum Homey haben, auch nicht über irgendwelche Repeater. Anhand der IDs hast Du anscheinend ja schon viel „rumprobiert“.
Also weder der Repeater noch der Fibaro WallPlug ist in dieser Konfiguration brauchbar. Dann ist es auch nicht verwunderlich, dass nur einer von drei RM verbunden ist.

An Deiner Stelle würde ich das Z-Wave Netz vollständig zurücksetzen und dann noch mal neu mit dem Repeater und dem WallPlug anfangen.

4x müßte reichen mit Homey jeweils 20 Min stromlos.

Gerade eben wieder, allerdings den Fibaro wieder in eine Steckdose gesetzt mit der er wie vorher läuft.
Und damit läuft der Fox wieder über den Fibaro zur Homey, nur kein RM über einen Rep.
und kein Melder ist in Homey (derzeit) tatsächlich verwendbar.
Das Haus frißt 900MHz. Oder ich habe von Nachbars eine massive Störung, hatte ich schon mal.

Ich lasse jetzt erstmal über Nacht alles ruhen, ständig auf die Leiter ist unpassend.
Sieht morgen garantiert anders aus.

Z-Wave Netz zurücksetzen ist nicht dasselbe wie Homey stromlos machen.

Das weiß ich, wenn ich jeden Schritt einzeln in jeder Reihenfolge hier schreibe wird das ein Roman.
Kannst schon glauben, daß ich weiß was ich mache.
Du weißt übrigens, daß Z-Wave zurücksetzen auch alles löscht…
aber das nur mal so.

Das ist Sinn und Zweck des Zurücksetzen. Bei 5 Geräten, wobei 4 keine Verbindung haben, sollte das zu verschmerzen sein…

Also nur mal nebenbei. Ich betreibe auf insgesamt 150 qm Wohnfläche 7 Heimann Z-Wave Rauchmelder. Ein Achter befindet sich ein Stockwerk tiefer im Keller. Alle Rauchmelder sind permanent mit Homey verbunden und haben seit der Installation vor 6 Monaten nicht einmal die Verbindung verloren.
Ich habe allerdings auch ein breit gestreutes Mesh. Ohne ein ausreichendes Mesh, wird man weder im Zigbee noch Zwave Netz viel Freude haben.
Das Problem mit einem Schwaiger Gateway zu lösen, ist aber mit Sicherheit den Gaul von hinten besteigen.
Setz bitte, wie von @fantross angeregt, dein Zwave Netz auf Wekseinstellungen zurück und lerne deine Geräte neu ein. Investiere lieber in ein paar Zwave Plugs oder Repeater, um entsprechende Reichweite zu bekommen.

1 Like

Womöglich schreib ich auswärts, aber gerne nochmal.
Ich habe das gesamte Z-Wave Netz mindestens 5x auf Werk zurückgesetzt, **
vorher alle Geräte entfernt.**
Und weils so schön ist, noch Homey stromlos gemacht
Mehr Werk zurück wäre nur noch Homey komplett zurücksetzen.
Dann zuerst den Rep und den Fibaro angelernt, dann die 3 RM.
Alles wird erkannt und funktioniert im gleichen Raum.
Dann die 3 RM verteilt über 3 Etagen, jeweils nochmal aktiviert und auch Rauchtest gemacht.
Letzter Stand siehe Bild unten.
Der Witz - RM 3 ist 2 Stockwerke von Homey in größter Entfernung und der funktioniert jetzt, zwar über beide Reps aber immerhin.
RM1 10 m im Erdgeschoß entfernt durch eine Gipskartonwand, der Fibaro ist 3m von RM 1 entfernt.
Zu Beginn lief RM 1 direkt zu Homey ohne Rep, durch die Wand, jetzt nicht mehr,
alles räumlich unverändert.
RM 2 im 1. Stock. Der Fox Rep 5m ist durch eine Ziegelwand mit Tür entfernt,
Homey 15 m plus Etagendecke und 2 Ziegelwände.
Der Fibaro sitzt im Erdgeschoß auch durch eine Wand getrennt,. der Fox Rep im Treppenhaus 1.Stock.
RM 1 und 2 verbinden sich in den jeweiligen Räumen nicht.
Bei den Rücksetzungen habe ich die RM untereinander getauscht um ev. Defekte auszuschließen.
Sämtliche Steckdosen im Haus wurden getestet.
Es bleibt dabei, nur RM 3 gleich welcher der 3 RM dafür benutzt wird.verbindet sich funktionstüchtig in den gewollten Raum.
Intervallzeiten testweise massiv verringert, erfolglos.
Wobei ich vorhin einen Alarm von RM3 hatte, war leider außer Haus, im Raum war nichts.

Und nochmal, ich will und brauche das Schwaiger Gateway nicht,
fand nur das Paket an sich interessant,
gerade aus dem Grund her, daß Z-Wave bei mir nicht so will wie ich.
Mehr als Werkreset, neu Anmelden und sämtliche Steckdosen im Haus für die Reps testen geht nun mal nicht.
Wenn ich bei meinem WLAN Netz Probleme mit Zigbee hätte wäre das voll verständlich, da im gleichen Frequenzbereich, aber 900 MHz sind geringfügig entfernt von 2,4 und 5 GHz.

PS: Gerade ist der einzelne Schwaiger Zigbeemelder gekommen.
Testweise angelernt als einfaches Gerät und wer wird als Hersteller angezeigt: Heiman
Dann steht noch auf der Verpackung,"nur mit dem Schwaiger Gateway verwendbar.
Stimmt zwar derzeit (noch) teilweise, aber ich arbeite dran.
Also nur Etikettenschwindel.

Ich wiederhole mich gern noch mal.
Das Problem ist die Reichweite. Du hast einfach zu wenig Repeater im Einsatz. Den größten Fehler den Du bei Z-Wave machen kannst, ist mit Batterie Geräten zu starten. Zuerst Raum für Raum mit Repeatern ausstatten. Wenn diese zuverlässig funktionieren kannst du in diesen Räumen Batterie Geräte installieren.

Mein Z-Wave Netz (mittlerweile über 90 Geräte, davon 40 Repeater) hat erst zuverlässig funktioniert nach dem ich in jedem Raum 1-3 Repeater verbaut habe (Abhängig von Raumgröße und baulichen Gegebenheiten)

Irgendwie liest Du meinen Text scheinbar nur quer.
Auch ich wiederhole aber gerne.
Zu Beginn lief der RM1 im Erdgeschoß direkt zu Homey ohne Rep.
Nach der letzten Neuinstallation und auch da steht geschrieben,
daß ich zuerst die Reps installiert habe und dann die RM.
Wenn die Reichweite so miserabel ist, daß ich in einem Raum mehr Repeater brauche (was ich nicht glaube) als RM dann wär Z-Wave für mich Schrott.
Ich habe den Fox in den Melderraum im Erdgeschoß gesteckt und selbst damit will der RM1 sich nicht (mehr) verbinden. Setze ich ihn direkt in den Homeyraum 3m (kürzer ) läuft er direkt auf.
Ich habe alle 3 RM jeweils als 1-3 eingesetzt, es bleibt, wie es jetzt im Bild ist.

Korrektur, gerade eben sehe ich ohne jegliches Zutun, das sich RM 2 genau wie RM3 eingeloggt hat.
Wobei auch der schon mal nur über den Fox allein lief, an exakt gleichen Steckdosen.
Jetzt warte ich mal noch ab, was RM 1 zum Thema zu melden wünscht.
Eins weiß ich aber nunmehr sicher, mag Z-Wave woanders zur vollen Zufriedenheit laufen,
glaub ich gerne, bei mir läuft Zigbee äußerst zufriedenstellend,
also bleibt es (bei mir) beim Ausrutscher zu Z-Wave. Wenn ich erst Kopfstände für ein System machen muß um es zum laufen zu bekommen und Unmengen von Reps dazu brauche, spar ich mir die Mühe.
Bei nunmehr 97 Zigbee Geräten inklusive 4 Rep, die das gesamte Haus plus Garten voll versorgen
leb ich ruhig und noch dazu erheblich preiswerter.

Das Wunder ist geschehen, ich gelobe feierlich seit gestern Abend am gesamten Z-Wave Netz und Gerät nichts verändert zu haben, jetzt das.
Wobei ich mißtrauisch bin.
Auch läßt sich beim RM 3 der gemeldete Alarm nicht abschalten
Ausrufezeichen und pulsierende Wolke bleiben.

Wenn das hier…

…bedeuten soll, dass Du das Z-Wave Netz bereits 4x zurückgesetzt hast, dann schreibst Du für mich wirklich „auswärts“ (was das auch immer bedeuten soll). Ich habe es so definitiv nicht verstanden. Auch andere Kommentaren sind für mich tlw. schwer nachzuvollziehen.

Und von…

…hat niemand gesprochen. Es war immer die Rede vom Z-Wave Netz!

Z-Wave Netz zurücksetzen
Ich habe es selber noch nicht gemacht bzw. machen müssen. Aber sollte nach dem Zurücksetzen das System nicht wieder mit der NodeID 2 anfangen und nicht wie bei Dir mit der NodeID 12???
Ich lasse mich gerne belehren.

NodeIDs
Du schreibst…

Ich frage mich, warum die Reihenfolge der NodeIDs etwas anderes aussagen…

Was Du „Wunder“ nennst, ist ganz normal im Z-Wave Netz. Das Netz benötigt eine gewisse Zeit um sich zu sortieren. Natürlich funktioniert das nicht, wenn „Unknown“ Geräte vorhanden sind, wie Du es in einem Screenshot bereits gepostet hattest. Die Route kann sich auch immer wieder mal verändern, auch das ist normal. Das Z-Wave Netz „heilt“ sich selbstständig.

Ich würde mich über eine Info von Fachleuten wie @Undertaker, @Osorkon und anderen hinsichtlich „Z-Wave Netz zurücksetzen“ freuen (siehe gleichnamigen Abschnitt).
Ansonsten bin ich raus hier!

Cheers