Homey Community Forum

Kinder und das Licht

Hallo,

wie regelt ihr das mit den Kinderzimmern und das ewige licht angelasse?
Stunden über Stunden sind sie nicht in ihren Zimmern aber dennoch brennen die Lampen.
Das gleiche ist mit dem Badezimmer.

Das habe ich über einen Timer und einem BM geregelt. Wenn keine Bewegung länger als x min, dann Licht ausschalten.

ja so hab ich mir das auch gedacht…
doch wie genau hast du das umgesetzt? Hue Lampen?

So z.B.:

  1. Flow: Lampe einschalten wenn Bewegung erkannt wird, div. Bedingungen erfüllt sind und Timer starten

  1. Flow: Lampe ausschalten wenn keine Bewegung mehr erkannt wird, sonst Timer neu starten

Der 1. Flow sieht vielleicht etwas wild aus da ich mehrere Bedingungen abfrage, u.A. zwei Helligkeitsbedingungen. Dies ist nicht notwendig. Prinzipiell benötigst Du nur den Helligkeitswert aus dem Kinderzimmer.
Bei DANN setze ich dann noch ein paar Eigenschaften für die Hue Lampe. Ist auch nicht unbedingt nötig bzw. abhängig davon, welche Lampe Du nutzt, ggfs. auch nur einen Schalter/Switch.
Die Zeit vom Timer, ich nutze die Chronograph App, kannst Du natürlich auch deutlich länger wählen.

wenn das Licht per Lichtschalter eingeschaltet wird wie kann man dann verfahren?
Denn die Kinderzimmer und das Badezimmer werden derzeit immer über Lichtschalter geschaltet.
Wäre es wohl machbar einen Flow zu schreiben der erkennt wenn das Licht angeschaltet wird und dann einen Timer schaltet der wiederum über einen BWM die Info bekommt ob Bewegung da ist wenn Bewegung da ist Timer wieder von vorne beginnen.
Doch was passiert wenn das Licht mal wirklich über den Lichtschalter wieder ausgemacht wird?

Oh fragen über Fragen…

Du könntest den Timer einfach stoppen sobald das Licht ausgeht.
Hier ein Beispiel meiner Küche mit einem Wandschalter “Küche Licht” (Fibaro UP Modul):

Was sind das denn für Lichtschalter?
Hast Du jetzt BWMs oder nicht?
Ich bin ein wenig verwirrt… :man_shrugging:t3:

derzeit ganz normale lichtschalter… BWM noch nichts verbaut…

würden denn die Mehrfachsensoren als BWM Funktionieren denn von diesen hab ich 4 Stück.

Ich bevorzuge Unterputz-Module wie z.B. azid sie von Fibaro einsetzt.
Vorteil:

  • Man kann die normalen Schalter weiterhin benutzen
  • Licht kann ein-/ausgeschaltet werden, selbst wenn der Homey Probleme macht

Nachteil:

  • Für UP-Module benötigt man tiefe UP-Dosen sonst wird’s eng bis unmöglich diese zu verbauen

Es gibt UP-Module mit unterschiedlichen Funkstandards (z.B. Z-Wave, WiFi). Diese haben auch ihre Vor- und Nachteile. Würde aber jetzt zu weit führen da auch noch drauf einzugehen.
Mit diesen UP-Modulen wäre die Lösung von @azid möglich.

Lampen die per Funk ein-/ausgeschaltet werden, z.B. Philips Hue, IKEA Trådfri, haben den Nachteil, dass der Lichtschalter immer auf AN stehen bleiben muss. Ein Vorteil ist allerdings die einfache Installation.

Vermutlich schon, allerdings wäre eine Info über den Hersteller und Typ schon notwendig. Von diesem Design gibt es nämlich diverse Typen.

Wie ist denn überhaupt Dein aktueller Stand? Hast Du SmartHome Kenntnisse? Hast Du einen Homey? Hast Du schon Devices im Einsatz? Wenn ja, welche?
Im Moment ist das aufgrund Deiner geringen Infos zu den Devices bzw. Deiner Ausstattung und der allgemein gehaltenen Fragen ein Raten ins Blaue.

ok sorry stimmt…

Also ich habe einen Homey habe auch HomeMatic bin etwas bewandert mit der materie.
Habe einen Fibaro Dimmer 2 (noch nicht benutzt)
Und eben 4 von den Multisensoren. hab die Verpackung mal Fotografiert.
Hab auch noch BWM für HomeMtic nur lassen sich diese nicht mehr an HomeMatic anlernen da kommt immer eine meldung mit der ich nichts anfangen kann (das Problem hab ich schon im HomeMatic Forum gepostet)
Dann hab ich noch den Sensor von Fibaro der aussieht wie ein Auge.
Und bestimmt noch ein paar dnige mehr die mir gerade nicht einfallen :slight_smile:

Ok, die 4 Multisensoren und den Fibaro MotionSensor (Auge) lassen sich alle als BWM für eine entsprechende Lichtautomatik nutzen, ebenso der Fibaro Dimmer 2.
Das Problem was ich sehe ist allerdings, dass die genannten Komponenten Z-Wave nutzen. Z-Wave hat in Gebäuden meist eine rel. geringe Reichweite (abhängig von div. Faktoren). Damit Z-Wave Komponenten vernünftig funktionieren, also keine Funkabbrüche haben, sollte ein s.g. Mesh (Netz) im Haus verfügbar sein. So ein Mesh wird durch strombetriebene Devices, z.B. den Fibaro Dimmer 2, hergestellt. Jedes strombetriebene Device fungiert dabei als Repeater, gibt also das Z-Wave Signal weiter. Batteriebetriebene Devices wie die Sensoren tun dies nicht.

Letztendlich kannst Du nur ausprobieren, ob die Sensoren und der Dimmer in ihren gewünschten Positionen das Signal vom Homey, oder die Sensoren über den Dimmer empfangen können.
Möglichkeiten das Mesh zu optimieren sind die Installation von weiteren UP-Modulen, WallPlugs/SmartPlugs (Zwischenstecker) oder reinen Repeatern.

Hier mal eine Skizze eine Mesh:

image

Bzgl. Homematic kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

1 Like

ok danke für die Infos und der hilfe…

ich hab noch 2 WallPlugs Osram und Technisat.

Dann werde ich mal a bissl mit den teilen spielen…

Der Technisat scheint Z-Wave zu sein, der Osram WP allerdings ZigBee. Den kannst Du also zum Aufbau eines Z-Wave Mesh nicht nutzen.

Mit dem Homey kannst Du allerdings Flows erstellen und die Standards quasi „mischen“.
Z.B. der Osram WP (ZigBee) wird eingeschaltet wenn der Lux-Wert vom Fibaro MS (Z-Wave) einen bestimmten Wert unterschreitet.

Kannst ja mal ’ne Rückmeldung geben ob’s funktioniert hat.

ok danke…

Hab mal die Flows nachgebaut sie laufen im Test durch und die lampe wird auch an bez. aus geschaltet.
Doch im Life-Betrieb geht das licht nur an aber nicht mehr aus.
Kannst mal auf die Flows bei mir schauen?
Und sorry wegen der Verwirrung meinerseits.

Das Problem ist im zweiten Flow, der Timer läuft ab und wird sofort wieder gestartet. Der soll aber nur gestartet werden wenn der Bewebungsalarm noch aktiv ist.

Beim zweiten Flow musst du im “Then…” die Timer Karte als “Else” bzw. “Sonst” Aktion nehmen. Dazu klickst du die Karte an und ziehst sie etwas nach unten bis “Else” erscheint.

– Edit –

Es gäbe da noch eine andere, relativ neue Möglichkeit und zwar das ganze über Zonen zu lösen. Ich nehme an dein Badezimmer ist eine eigene Zone in der der Bewebungsmelder drin ist (Zuteilung unter dem Tab Geräte). Die Zonen Funktionalität ist eben noch relativ neu (Blogeintrag).


Das könnte dann so aussehen:
image image

super hat funktioniert… danke!!!

1 Like

wie kann ich denn die Lampe immer auf 100% Starten lassen denn die Lampe stellt sich immer mal wieder auf Minimum.
Die Lampe (Ikea) ist per Hue am Homey. Das Einschaltverhalten wird mit der Hue bei Ikea Birnen anscheinend nicht unterstützt.

hab es selbst hinbekommen… hab nicht Einschalten genommen sondern Dimme auf 100%