Homey Community Forum

Logging des Flow Namens

Aktuell nutze ich simplelog um alle flows zu protokollieren.
Ich suche noch nach einer Möglichkeit den Namen des Flows in dem ich bin zu protokollieren.
Leider finde ich dafür keinen Tag.
Gibts da einen Trick?

Kannste mal bitte ein screen Shot von der Software postem

die Simplelog app von homey.
aber ich würde auch jede andere Logging Lösung nehmen, wenn ich den Flow namen als Tag zur Verfügung bekäme.

jetzt besser verständlich?

nö zu hoch für mich :thinking:
warum möchte man die flowaktivitäten protokollieren
was ist deine flow kenzeichnung tt06 warum die

naja, ich weiß gerne was wann und warum passiert, insbesondere am Anfang wenn man noch am basteln ist. Außerdem habe ich mal programmiert und da lernt man dass logging wichtig ist.
Ich habe ein Namensschema, damit ich dem Flow direkt ansehe wie er getriggert wird.
TZ, steht für Trigger zeit. TT steht für sonstige Trigger.

Aber Frage war ja nicht ob das sinnvoll ist, sondern ob man den Namen des Flows abgreifen kann
:slight_smile:

Nein ich wollte das nur verstehen

Ich kann nach einem Schlaganfall nur noch den Kopf bewegen und nicht sprechen darum sind die Texte so komisch. www.locked-in.info

Na ja, theoretisch könntest Du jede Flow-Bezeichnung als Variable anlegen und diese dann über die Tags auswählen. Aber ob Du dadurch Arbeit gespart hast… :man_shrugging:t3:

Bei einigen neuen oder komplexen Flows lasse ich mir auch Infos über deren Ausführung oder Zustandsänderungen von Variablen auf der Timeline ausgeben oder mir per Push schicken. Aber wenn der Flow korrekt funktioniert, mache ich die Benachrichtigungen auch wieder rückgängig.

Nutzt Du ein Programm um die Flows und deren Abhängigkeiten oder Verknüpfungen im Vorfeld zu „skizzieren“? So eine Art Flow-Chart?

Nein, leider nicht, das wäre top, aber vielleicht dann doch overkill :slight_smile:
am ende habe ich “nur” ca. 20 Lampen und steckdosen und noch mal 20 Rolläden, die ich steuere, aber ich versuchs halt perfekt zu machen und dazu gehört auch saubere Namenskonventionen und debugging Möglichkeiten.
Und wenn man hauptberuflich für die IT von 6000 usern verantwortlich ist, dann weiß man wie wichtig das ist auch im kleinen :slight_smile: