Homey Community Forum

Lohnt der Wechsel? Wird alles unterstützt?

Hallo und gesundes neues Jahr zusammen,

zur Zeit nutze ich für mein Smarthome die app pimatic (pimatic.org) mit diversen Plugins zum steuern von meinen Geräten/Steckdosen/Mysensors Devices. Da ich das Gefühl habe, dass Pimatic nicht weiterentwickelt bzw. die Plugins stagnieren - suche ich ein neues System.

Über Pimatic steuere ich:

  • Phillips HUE mit ca. 20 devices
  • Rolladen (Shelly 2.5) MQTT Protokoll
  • Mysensors: Regenmesser https://www.mysensors.org/build/rain
  • Gartenbewässerung (Ebenfalls MQTT)
  • Diverse Wake on Lan Geschichten
  • diverse MQTT sensoren
  • und bestimmt noch was, was mir gerade nicht einfällt…

Nun ist die Frage, kann Homey das auch alles? Ich habe meine 433 MHz Devices mittlerweile alle gegen WLAN/Hue(Osram Plugs) Geräte getauscht.

Weiter habe ich viele Regeln die nach Sunrise/Sunset oder nach Zeit gehen, da bin ich mir aber sicher, dass das funktionieren wird.

Ich bin gespannt auf Eure Impressionen.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag noch
Schmucke

@schmucke Wilkommen!

Soweit ich das sehe werden alle deine Sachen funktionieren. Spätestens erneut über MQTT und Homeys dazugeörigen App. Du kannst aber selbst nach allen geräten in Store Suchen und schauen ob es eine App gibt:
https://homey.app/de-de/apps/
Einfach oben die Lupe nutzen.

Hue hat aktuell zwei Apps und kann entweder über die Bridge (was mehr funktionen zulässt) oder sogar direct mit den Lampen (wenn direkt an Homey angelernt sind) benutzt werden.
Shelly hat eine eigene App für Homey, hier kannst du dann das MQTT wegfallen lassen.
Selbes gilt für mysensors, wie ich gerade gesehen habe.

Wake on Lan geschichten kommt darauf an, ob sie eine entsprechende App haben, oder wie sie einen WoL befehl brauchen.

Sunrise & Sunset funktioniert natürlich mit den Flows, die basieren aber auf der online angegebenen Zeit, nicht direkt auf einer Sensorauswertung. Die ist aber ebenfalls möglich, wenn die sensoren in homey eingebunden sind.

2 Likes

Guten Morgen @carp3-noctem,

das hört sich schon mal vielversprechend an. Nun stellt sich die Frage, reicht die “normale” Variante oder lieber doch die Pro - ich denke ja, dass Homey weiterentwickelt wird und jeh nachdem welche NodeVersion irgendwann eingesetzt wird, auch mehr CPU und RAM benötigt werden…

Deine Frage ist nicht leicht zu beantworten. “Es kommt darauf an”
Der normale Homey reicht für viele aus. Je mehr Aktoren und Sensoren du verwendest, desto mehr schlägt die Nadel in Richtung pro.
Solltest du also planen in Zukunft dein System zu erweitern oder zum Power User mutieren, rate ich zum Pro. Du wirst mit dem Homey sehr viele Möglichkeiten und “ich will” Komponenten entdecken, die dein System früher oder später aufblähen werden.
Ich komme aus der Auro Branche und da heißt es:
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen außer mit noch mehr Hubraum.

1 Like