Homey Community Forum

Markise mit Homey?

Guten Morgen :slight_smile:
Da meinem Nachbar aus dem obersten Stock der Blumentopf vom Balkon gesegelt ist, mir meine Markise durchschlagen hat, bin ich auf der Suche nach einer neuen.
Da bietet es sich natürlich an, eine Lösung zu suchen, die mit Homey steuerbar wäre.
Wichtig dabei: Es sind keine Unterputzdosen fĂĽr Steuerung vorhanden, die vorhandene Markise wird per Funkfernbedienung gesteuert.
Hat da jemand Vorschläge? Ob komplette Markise, oder mit nachgerüstetem Motor ist da zweitrangig, solange es geht :smiley:

Von Somfy gibt es entsprechende Markisen und Markisenantriebe.
Für Homey gibt es auch zwei Somfy-Apps. Welche kompatibel ist, kann ich allerdings nicht sagen. Es scheint aber so, dass für beide Versionen ein entsprechender Somfy-Hub (RTS bzw. TaHoma) benötigt wird.

Oder einfach einen normalen Motor verbauen lassen und ein UP Modul (z.B. von Shelly) vom Elektriker einsetzen lassen. UP Module mĂĽssen nicht zwingend an einem Schalter / Taster angeschlossen werden. Geht auch einfach zwischen Motor und Strom.

Ich hab Elektriker gelernt, damals… als ich noch jung war, das widerum wäre also nicht das problem…

Das wäre der Shelly 2.5 so wie ich das sehe… den dann über die Shelly App einbinden, oder kommt der direkt an die Kugel?

Jup, Shelly 2.5, ich wĂĽrd den mal probieren. Allerdings habe ich selber keinen Shelly. Ich hab Fibaro Shutter Module im Einsatz (auch ohne Schalter/Taster). Wobei ich die Fibaros nicht empfehlen wĂĽrde weil

  1. Z-Wave nach meiner Meinung es nicht mehr lange machen wird
  2. Ich mit Fibaro Geärte zusammen mit Homey nicht so gute Erfahrung gemacht hab

Die Shellys verwenden WLAN und werden ĂĽber die Homey Shelly App angebunden. Vielleicht kann jemand mit Shellys hier noch Auskunft geben?

Das Grundprinzip ist mir klar, Shelly bekommt das GO vom Homey, fährt die Markise aus, oder ein.
Soweit so gut, ABER, ich MUSS eine Markise nehmen, die ne Fernbedienung hat, so ne billige 433Mhz oder was die haben. Bin zur Miete, so eine ist verbaut, ich darf ersetzen und auch Smart Home fähig machen, solange bei einem Auszug wieder alles so funktionabel ist wie davor.
Gut, man könnte Motor natürlich austauschen, aber wäre natürlich ja noch feiner, wenn man das Ding mit Shelly als auch der Fernbedienung steuern könnte, das wird aber nun wohl problematisch denke ich?

Aus deinen anderen Beiträgen lese ich heraus, dass Du bereits Z-Wave Geräte im Einsatz hast.
Wenn Du Dein Z-Wave weiter ausbauen möchtest, bist Du auf Z-Wave Repeater angewiesen.

Wenn Du Dich jetzt aber aus Kostengründen für Shelly entscheidest, könnte das kontraproduktiv sein!

Nur um kurz darĂĽber nachgedacht zu haben.

Ja denn geht’s wohl eher in die Richtung von @fantross

Ich hab hier einen Shelly H&T im Einsatz und die 5 Z-Wave Spirits die gestern eingezogen sind. Viel mehr würde es an Z-Wave glaube ich auch nicht werden. Viel wird hier nicht mehr smart gemacht, höchstens noch smarte Gurtwickler für meine Fenster, aber mit welchem Standard oder Produkt… soweit bin ich noch gar nicht

Sind es die einzigen Z-Wave Geräte?

Falls das der Fall seine sollte, wirst Du die Spirits sehr schnell verfluchen und in den Eimer werfen!!

Naja, wäre jetzt kein Weltuntergang eine Markise zu kaufen die einen Motor mit Fernbedienung hat und diesen Motor durch einen “stinknormalen” zu ersetzen, die kosten ja nichts im Vergleich zu Motoren von Somfy oder Schellenberg etc
Und bei Auszug die Motoren einfach wieder tauschen.
Wobei ich mich grad frage, gibt es keine Möglichkeit ein 433Mhz Signal zu steuern? Harmony oder Broadlink?

Ja, sind die einzigsten bisher… Du machst mir ja Mut, hab doch erst meine Comets in die Ecke geballert :smiley: :smiley: Weil die Einbindung in Homey nicht wirklich was getaugt hat…

Evtl müsstest du nicht mal den ganzen Motor auswechseln sondern nur den Empfänger / „Schaltgerät“ der den Motor steuert. Vorausgesetzt das „Steuerungsmodul“ ist nicht im Motor integriert. Aber an diesem Punkt würde bei mir ein Elektriker ins Spiel kommen…

Broadlink wĂĽrde funzen:

Meine erste Wahl wäre:

  • einfache elektrische Markise
  • Z-Wave RS
  • und zur Steuerung ein Z-Wave Schalter

Den Z-Wave Schalter ĂĽber Assoziationen mit dem RS koppeln. Notfalls kann der homey ausziehen und die Fernbedienung funktioniert immer noch.

hab grad noch ne andere Alternative gefunden, ist zwar nicht ganz so komfortabel, weil das ding einfach nur komplett ein- oder ausfährt, zumindest wenn man nur den Start Befehl gibt, aaaaaaber man könnte ja sich mit Flows arbeiten, das der Motor nur eine gewisse Zeit Signal bekommt…

Edit: Bzw halt einen Sonoff Unterputzschalter… Ich hab aufm Balkon ja ne Dose, sogar 2… nen Verteiler und ne Steckdose für die Markise

Sorry, was bedeutet das RS?

Roller Shutter

ah, danke :slight_smile:
Wurde grad im Shelly Forum noch drauf aufmerksam gemacht, das die meisten Markisen mit so ner billige Funkfernbedienung wohl auch Kontakte haben, die mit einem Schalter etc angesteuert werden können, meist hinter ner Klappe Nähe Motor… kann das jemand zufällig bestätigen? Das würds natürlich einfach machen

Auch grad noch den Tipp bekommen, das die Sonoff RF Bridge von 433Mhz Fernbedienungen lernen kann, diese wiederum lässt sich per App in Homey einbinden.
Das sieht doch langsam gar nicht schlecht aus