Homey Community Forum

Mir ist langweilig

Nichts mehr zum anlehnen, alle Flows sind gemacht, alle Geräte funktionieren einwandfrei, Backups als Sicherheit, keine Ideen mehr was zu tun… Ein funktionierendes System ist langweilig!

4 Likes

Also dann wird es Zeit, dass Du Dich mal mit der App Programmierung beschäftigen tust. :grinning:

2 Likes

Hmm, somit ist Zeit zur Nacharbeit für die Vollendung der Perfektion. :grinning:.

1 Like

Mir ist momentan auch langweilig, wobei mir oft einfach die Ideen für sinnvolle Automatisierungen fehlen. Im Forum ist in letzter Zeit auch ziemlich tote Hose…

Ich habe noch den Umzug der Fußbodenheizung, den Roller Shuttern und allen Fenstersensoren (Alarmanlage) vom HC2 zu Homey vor der Brust, aber das werde ich erst machen wenn die Heizperiode vorbei ist. Die RS kann ich noch nicht switchen, da ich ansonsten vermutlich Probleme mit dem Mesh bekommen würde.

Wechsel doch zu homee :crazy_face: …Spaß!

1 Like

Habe aus lauter Langeweile gerade versucht einen Single Switch 2 und einen Coolcam Lichtschalter.
Lichtschalter ist gescheitert weil dahinter ein LED Streifen mit Traffo ist, offensichtlich darf kein Traffo in der Schleife sein weil es dann mit der zweiadrigen Anschluss nicht geht, das gleiche mit den Fibaro Single Switch

Hab das selbe Problem. Im großen und ganzen ist mein System aktuell fertig, was langweilig ist. Schuld ist aber auch die Jahreszeit. Viele tolle Projekte können erst bei besserem Wetter starten :sunglasses::v:

Was soll ich sagen ? :sleeping_bed::sleeping_bed::sleeping_bed::sleeping_bed:
Ich würde ja gerne, aber noch nicht einmal im App Store gibt es was besonderes.
Ich weiß auch bald nicht mehr, was ich noch an Homey anlernen soll. Auf dem Tisch hab ich noch zwei Vibrationssensoren, für die mir allerdings im Moment die Ideen fehlen.
Frühjahrsmüdigkeit ?

Mir gehts auch so… nach der Migration zum Pro ist die letzte “grosse Pendenz” erledigt. Mit dem Pro läufts übrigens noch flauschiger :slight_smile:

So, aus Langweile werd ich mir wohl mal die Homekit Integration ankucken :stuck_out_tongue:

Wie wäre es mit einem eigenem Interface. Ich nutze zur Steuerung nur noch node-red-ui geht so viel schneller. Dadurch ist die komplette Steuerung über den Rechner möglich. War mir mit Homeydash zu eingeschränkt und meiner Meinung nach auch nicht gut umgesetzt.

Hmm, finde immer wieder was.:grinning:. Derzeit ist noch eine Verbesserung bei Wach/Schlafem notwendig.

Mit einem Smart-Switch ist das nicht schlecht aber auch nicht perfekt. Mit den Withings Sleep könnte das vielleicht besser funktionieren, aber sind kein Schnäpple.

Und der Herd muss auch an die Kugel dran. Mal entsprechende mögliche Gerätschaften besorgen.

Das letzte war der Umzug auf Pro und zuvor Sonos in der Dusche:

Sonos Musik/Radio einschalten beim betreten des Raums. Läuft der Lüfter irgendwann los, muss Sonos etwas lauter werden.Steht man dann unter der Dusche muss es nochmals lauter werden und das ganze eben auch wieder zurück. :grinning:.

Gibt irgendwie somit immer was. Yupp.

Mach doch mal einen Fernkurs mit uns.

Ah, ja, ich hab ja vergessen, dass ich das Kia UVO System gerade versuche abzugreifen. Aber ohne offene Api ist das vergebene Liebesmüh.
Weiterhin hab ich versucht die Daten eines sogenannten ODB Adapters zu verwenden. Das ist ein Bluetooth oder WLAN Modul, dass in die ODB Schnittstelle eures Autos kommt und sehr viele Parameter des Autos liefert. Auch hier gibt es noch viel zu tun. Ich hab noch keinen Erfolg gehabt, die Daten homeygerecht aufzubereiten.

Habe eine Idee was noch Umsetzung bedarf: Der Sommer steht vor der Türe und etwas weniger Körpermasse könnte nicht schaden.

Hatte ähnliches im alten Forum mal gelesen: Türkontakt an den Kühlschrank und die Schranktüre mit den Dickmachern. Dazu die Waage von Withings.

Ab Gewicht X beim Öffnen einer der Türen dann eine Ansage in Richtung Mopsi halte Dich in Zurückhaltung,. Es müssen noch ein paar Kilos runter und eine sportliche Betätigung konnte heute noch nicht festgestellt werden.

Das ganze dann noch an den Smart-Switch wo das Ladegerät für das Mountenbike (Yoo, hat Hilfsmotor aber ohne Treten geht nix) oder Laufband dran hängt um festzustellen ob eine erhöhte Stromaufnahme stattgefunden hat und man sich theoretisch sportlich betätigt hat.

Bei einem Aktivitätswahn könnte eine Ansage wie Mopsi, auch wenn heute Dein Aktivtag war, übe Dich dennoch in Zurückhaltung.

Wird um Uhrzeit X noch keine Aktivität festgestellt und der TV ist an: Erinnerung an das Vorhaben nicht mehr so mopsig sein zu wollen, Tv ausschalten und Licht (je nach Helligkeit durch Sensor) im Zimmer mit dem Laufband einschalten.

Um dann die angestrebte Körpermassenminderung zu unterstützen, täglich eine Mail an Freunde ob man aktiv war.

Hmm, mal so eine Waage im Kaufhaus der Freude (Amazon) bestellt :grinning:.

2 Likes

Kannst auch hier einen Post aufmachen… :wink:

1 Like

Müsste nur einen Weg finden etwas quasi automatisch zu posten. :thinking:.

1 Like

Gibt es irgend wo eine Anleitung für Anfänger?

Habe ich auch, bis jetzt verbindet sich nur das Handy damit.

An besonders kalorienreiche Lebensmittel einen Aquara Vibrationssensor pappen. Wenn sie bewegt werden macht dann eine Sirene Theater :rofl::rofl:.

2 Likes

Völlig Gaga. :-). Aber die Idee gefällt mir. :grinning:.

Glaub mir, das würde ich liebend gerne! Ich bin froh, Zeit zu finden um überhaupt was zu posten. Momentan ist es verflucht. Kunden (beruflich) und Kinder (privat) haben sich anscheinend abgesprochen wie sie meine Nerven am besten strapazieren können.

Ich habe mir viele Tips von hier geholt: