Homey Community Forum

Onkel Undertakers Bastelstunde mit Osram

Ich schon wieder

Nachdem ich meine Osram RGBW Stripes gegen INNR ersetzt habe, habe ich zwei Osram übrig. Die eigentlichen Stripes sind in den Müll gewandert, aber die Steuergeräte habe ich behalten.
Zuerst zu den Daten. Die Osram arbeiten mit 12 Volt und maximal 20 Watt Last.
Bei den RGBW haben wir insgesamt 5 Anschlüsse. Einmal für den Strom und 4x für die jeweiligen Farben, die über Masse geschaltet werden.

Natürlich überlegt man jetzt, was ich mit den Steuergeräten anstellen kann.
Ihr wisst ja, dass ich gerne mit einer entsprechenden Leistungssteigerung der einzelnen Frequenzen arbeite. Nachts ist das allerdings unnötig.
Somit hat der gepimpte Tradfri Zigbee Repeater mit angehängtem Sunhans Booster eine kleine Modifikation bekommen. Der Sunhans wird jetzt vom Lightify Steuergerät versorgt und ist smart. Homey kann jetzt eigenmächtig den Turbo ein- oder ausschalten. Sogar eine gewisse Leistungskontrolle durch das Dimmen ist möglich. Unter 8 Watt Spannung, steigt der Sunhans allerdings aus.
Was ich mit dem Anderen anstelle, weiß ich noch nicht.
Durch das ansteuern der einzelnen Farben könnte das Ding tatsächlich 5 Geräte steuern, sofern die 20 Watt nicht überschritten werden. Sollte es mehr sein, gibt es ja Relais.
Ich glaube ich baue mir eine Status Anzeige mit 4 LED’s, um auf einen Blick fest zu stellen, ob meine Türen zu sind.
Ansonsten gebt mir mal ein paar Ideen und werft bei Austausch eure alten Steuergeräte in keinem Fall weg.
Stellt aber bitte sicher, dass ihr solche Sachen sauber verkabelt und euch die Bude nicht abfackelt!

Ach so, hab auch noch zwei Danfoss Thermostate übrig. Da fährt ja der Stift innen so schön ein und aus. Damit könnte man ja rein theoretisch etwas drücken.
Und nein, ich habe nicht zuerst an die Toilettenspülung gedacht.
… aber nur mal spekulativ gedacht, sollte das machbar sein. Meine Frau würde mich töten :joy::joy::joy:

4 Likes

Und Auslöser ist ein verzögerter Sensor an der Toilettenpapierhalter!

Hör auf damit. Du bringst mich da auf Ideen, die dich bei meiner Frau unbeliebt machen.
Andererseits könnte ich alles auf dich schieben. Dann sollte aber Homey nach der Verzögerung einen Applaus in voller Lautstärke abspielen. :grin:

Natürlich, Belohnung muss sein :joy::rofl:

Ok, überzeugt, ich denke über die Operation Shitstorm ernsthaft nach.
Meine Frau wird es trotzdem scheiße finden. Ein Drucksensor mit einem einem Fibaro binär Eingang gekoppelt, könnte der Geschichte noch mehr Zugzwang verleihen.
Meist du ein Gassensor ist nötig? Ich könnte bei Gefahr wie im U-Boot dann auf Rotlicht schalten? Wenn der Torpedo dann letztlich abgeschossen wird, sollte ich noch einen Duftspender integrieren.
:thinking:Meine Frau wird wohl zukünftig wieder mit dem Spaten in den Garten müssen​:thinking:

2 Likes

Update:
Ich hab mal mit dem anderen Lightify Steuergerät eine Kontrolleuchte gebaut.
Einen altes Gehäude genommen, und 4 Löcher rein gebohrt.
LED’s RGBW rein geklebt und verlötet. Das Osram Modul aus dem Gehäuse genommen, an das stromführende Kabel einen Widerstand gelötet und die restlichen Strippen dran gebraten.
Funktioniert auf Anhieb. Es ist etwas Einstellarbeit, dass auch jeweils nur die eingestellte Farbe leuchtet.
Wenn jetzt noch die Osram App fehlerfrei funktioniert, hab ich mein Kontrolleuchten Paneel.

1 Like

Kann man die INNR Stripes auch schneiden und Winkel einbauen?

Angabe von Innr:

“Das Set enthält 2 Kabel von 1 m Länge, so dass Sie den Streifen in zwei Teile teilen und an die intelligente Verteilerbox anschließen können. Zusätzlich finden Sie ein 4 m langes Kabel, um das Netzteil an die Steuerbox anzuschließen. Dieser Stromadapter (24 V DC - 1A) kann maximal 4 Meter Strom liefern. Der Flex Strip ist 4 Meter lang, 10 mm breit und 3 mm hoch.”

Somit kannst du den Stripe teilen und als 2x2 Meter verlegen. Du brauchst also keinen Eckverbinder.
Klar, ist an den markierten Stellen auch zu kürzen.