Homey Community Forum

Routinen in Philips Hue Bridges oder Homey anlegen?

Ich habe bis jetzt meine Routinen/Schalten von Lampen mit BWM in der Philips Hue Bridges angelegt. Macht Ihr das auch so oder ist diese Bridges von Philips für Euch nur da, um die Geräte zu verwalten? Die Bedienung und Routinen werden im Homey angelegt?

Ich kann nur sagen wie ich es handhabe.

Da das anlegen und verändern von Szenen viel schneller, eleganter und intuitiver mit der Hue App von satten geht. Schalte ich meine ZigBee Beleuchtung in homey nur durch das Aufrufen der Szenen in Flows.

da ich nicht nur die hue sondern auch andere hubs im einsatz habe die gewisse abbildungen von logik abläufen zulassen, habe ich für mich die regel dass soviel wie möglich zentral über homey löse. hauptsächlich weil 1. logiken auch über mehrere hubs möglich sind (habe lichtszenen die nicht nur hue lampen betreffen) und 2. wegen der übersicht.

Ich benutze die Bridges eigentlich nur, um die Geräte anzulernen. Alles weitere übernimmt Homey. Selbst Szenen mach ich mir mit Flows selbst.

Dachte ich mir, das es irgendwie jeder anders sich einrichtet und das beide Lösungen funktionieren. Wollte erst mal von Euch die Meinung hören. Dann werde ich auch mal meine Geräte komplett über Homey steuern lassen.

Um einzelne Lampen zu schalten oder zu Dimmen, ja.
Aber um 10 Verschiedene RGBW Leuchtmittel in einem Zimmer mal schnell auf das gewünschte Ambiente zu ändern, no way!!

Muss ich dir widersprechen. Ich hab im Wohnzimmer 8 Hue White und Color und einen INNR lightstripe. Es sitzen jeweils zwei Hue mit einem Y Adapter in der Fassung von Stehlampen. Die Stehlampen sind vollflächig mit hellem Gewebe bezogen und haben nach oben und unten eine Fasssung. Somit sind pro Stehlampe 4 Hue verbaut.
Jetzt ist natürlich Fleißarbeit bei den Flows gefragt. Durch die zwei Hue in einer Fassung sind alle erdenklichen Mischfarben möglich und die Übergänge ein Träumchen. Ein simulierter Sonnenuntergang mit gelb und rot beeindruckt meine Gäste jedes mal.
Zugegeben, ganz verrückte Dinge wie Gewitter oder Disco verwende ich nicht. Ich mag das seicht und langsam.
Aber selbst wenn ich 10 RGBW Stripes im Wohnzimmer hätte, warum sollte das nicht mit Homey gehen? Kann sein, dass ich deinen Post nicht richtig verstanden habe ?

Wie habt ihr das mit den BWM gelöst? Bei Hue auf aus oder wie? Kommen sich ja sonst beide in die Quere. Den BWM muss man ja einem Gerät zu ordnen.

Ich habe nur einen Hue outdoor Bewegungsmelder.
Der ist keinem Gerät in der Hue Bridge zugeordnet und wurde in Homey 1:1 übernommen. Er signalisiert mir auf dem Balkon, ob eine unserer Katzen rein will.
Dazu spricht er eine E27 Osram white an, und lässt sie blinken.
Weiterhin verwende ich den Temperaturfühler, um die Heizung auf Sommer -oder Winterbetrieb zu schalten.
Die schon oft bemängelte Verzögerung der Bewegungsmeldung von der Hue Bridge zu Homey ist bei mir sehr gering und liegt deutlich unter 0,5 Sekunden. Für einen Katzenmelder reicht das allemal.
Natürlich sind z.B. Zwave Neos um Welten schneller und schalten ohne merkliche Verzögerung. Wenn es outdoor auf speed ankommt, nimm einen indoor Melder.
Mein letzter Fibaro Motion Sensor hängt seit 3 Jahren oben an einem Fensterrahmen und ist so etwas vor Nässe geschützt. Er verrichtet egal bei welcher Temperatur seinen Dienst, obwohl er bei seitlichem Regen schon richtig nass wurde.

Hast Du einen Hue BM im Einsatz welcher nur ZigBee Leuchten schalten soll und beide sind an der Hue Bridge angelernt. Mach das über die Hue Bridge.
Ist 10mal schneller eingerichtet als über flows und Countdown Timer.

Ja, ich habe alles ZibBee BWM und Leuchten. Wollte umrüsten, weil mein 1 BWM nicht als Präsenzmelder irgendwie arbeitet und mir ständig das Licht ausknipst :roll_eyes:

Von was nach wo?

Dann musst Du halt Präsenz zeigen! :joy:

Welcher BM macht den zicken!

Wollte die BWM und Lampen nur in der Brigdes lassen und im Homey dazu die Flow (Was ist den die Mehrzahl von Flow :thinking: ) erstellen.

Ich habe im Flur 2 BWM Unten/Oben, eingestellt sind Licht gedimmt, 2 min, Empfindlichkeit Mittel, Aktivierung des Lichtes durch die BWM auch eingestellt. Der Unter lässt, das Licht gedimmt angehen und nach gefühlten 10sek in Nachtlicht umschalten, da kann ich dann Wedeln und Springen vor dem BWM, wie ich will. Er mag mich nicht mehr, wenn ich in den Bereich des oberen komme wird erst wieder auf gedimmtes Licht geschalten.

Wenn Du eine Lampe mit 2 BM steuern möchtest,
Schaue mal hier rein:
https://www.smartlights.de/licht/philips-hue/anleitung-zwei-philips-hue-bewegungsmelder-koppeln-und-in-einem-raum-nutzen/

1 Like