Homey Community Forum

Smartes Sicherheitspaket für ältere Generation 70+

Hallo zusammen, es gehört vielleicht hier nicht ganz hin da es eigentlich nur um Homey geht aber ihr seid die Experten und habt sicherlich wie ich einiges an Smarthome durch :wink:

Daher meine Frage: Mein Nachbar möchte sein Einfamilienhaus etwas sicherer machen nachdem er bei uns einiges gesehen hat. Nun ist er über 70 und nicht unbedingt Smartphoneaffin. Sein Ziel wäre es die Türen und Fenster abzusichern und bei Einbruch einen Alarm Tönen zu lassen.

Mit Homey geht das sicherlich. Aber es wäre wohl zu mächtig und nicht seinen Bedürfnissen entsprechend. Auch hat Homey mit der App Strategie einen guten Grundstein gelegt, jedoch ist das nicht für jeden was da ggfs mal etwas nicht oder etwas instabiler nach Update läuft.

Es sollte leicht bedienbar und der Funk stabil sein. Schön wäre auch ne Nachricht aufs Smartphone sowie ein akustischer Alarm.
Weiterhin sollte es ne Fernbedienung geben die das ganze scharf- und abschalten zu können.

Mir fielen da gleich die Sicherheitspakete von Abus oder auch Homeatic IP ein. Auch Somfy oder Devolo aber die Bewertungen haben mich nicht gerade vom Hocker gehauen.

Kann einer eine Empfehlung aussprechen oder auch abraten bei den einem oder anderen System.

Vielen Dank für eure Hilfe

Es gibt smarte Lösungen mit Bewegungssensoren. Diese werden nicht nur für die Sicherheit genutzt, also wenn niemand zu Hause ist Alarm geben. Sondern sie dienen auch der Bewegungserkennung der Bewohner. Das Bewegungsprofil wird überwacht, z.B. steht der Bewohner immer etwa zur gleichen zeit auf und bewegt sich durch die Wohnung oder das Haus. Ist was auffällig wird Alarm gegeben.

Müsste mal nachfragen wie weit die Tests sind. Wir testen in unserer Firma sowas.

gefunden: https://sensara.eu/

1 Like

Hey, danke. Das geht in Richtung AAL und ist sicherlich ne tolle Sache aber auch etwas zu mächtig. Mein Nachbar möchte eigentlich nur Türen und Fenster absichern bei einem Budget bis 1tsd eur oder gerne auch günstiger.

1 Like

Da gibt es doch im Baumarkt genügend günstige Alarmanlagen!

An sowas habe ich irgendwie nicht gedacht. Hab mir gerade ein paar Produkte angesehen aber der Markt ist schon groß. Denke Safe2home wäre eine ganz gute Wahl. Ggfs hat ja einer Erfahrung hiermit.

Frag mich in 30 Jahren;-)