Homey Community Forum

Thermostat Popp

Wie kann ich bei den Popp Thermostaten die Fenstererkennung nutzen oder z.B einen Ventillauf durchführen? Oder einen Temperatur Offset einstellen?

Werde ich Dir später sagen können, meins ist noch nicht angekommen… :wink:
Deshalb kenne ich noch nicht alle Möglichkeiten des Thermostats.

Fenster offen Erkennung
Hier mal ganz einfache Flows ohne irgendwelche sonstigen Bedingungen, Zeiten oder Verzögerungen:

Das Thermostat, das ich in den Beispielen benutzt habe, ist eins für die Fußbodenheizung. Bei dem Popp können die Aktionskarten natürlich anders aussehen. Anstelle von Modus Aus/An, kann man natürlich auch die Temperatur entsprechend runter und wieder hoch setzen.
Es könnte sein, dass das Thermostat auch eine eigene “Fenster offen” Erkennung hat. Die meisten machen es aber per Flow.

Ventillauf
(also insbesondere im Sommer einmal vollständig öffnen und dann wieder schließen?)

Wenn…
– Die Zeit ist 12:00 Uhr
Und…
– Die Tagesnummer ist 1
– Der Monat ist zwischen März und Oktober
– Thermostat ist aus (falls es so etwas gibt)
Dann…
– Die Temperatur setzen 28.0 °C (Thermostat öffnen)
– Die Temperatur setzen 4.0 °C nach 1 Minute (Thermostat schließen nach 1 Minute)

Auch hier sind natürlich diverse Bedingungen möglich.

Zum Offset kann ich momentan noch gar nichts sagen, aber vielleicht später… :wink:

Bin für jede Info dankbar. Überlege ob ich mir einen externen Wand Thermostat zulege. Das messen vom Heizkörper Thermostat funktioniert nicht gut. Kann aber auch am Heizkörper liegen. Baue das gleich mal um :no_mouth:

Sowohl eine Fenster Erkennung wie auch die regelmäßige Bewegung des Ventils sind bereits Teil des Funktionsumfangs des Thermostates.

Vielen Dank wollte nur wissen ob das auch manuell geht.

So, habe meins jetzt auch in Betrieb genommen. Die geteilten Flows kann man ja mehr oder weniger vergessen… :joy:

Ein externes Wandthermostat bzw. zumindest einen vom Thermostat “entkoppelten” Temperatursensor macht definitiv Sinn. Damit ist es zumindest einfacher möglich die Temperatur am gewünschten Ort, z.B. im Bereich der Couch, des Esstischs, etc. zu regeln.
Ein Temperatur Offset kann man scheinbar nicht im Thermostat abspeichern, allerdings wäre das natürlich mit entsprechenden Flows auch möglich. Solltest Du Interesse daran haben, würde ich mir mal ein paar mehr Gedanken dazu machen. Aber letztendlich muss die Temperatur die gesetzt werden soll, mittels einer Variable berechnet werden.

Den Flow zum Ventillauf habe ich oben mal geändert.

Hier ein Post von @Undertaker wo er einen externen Temperatursensor zur Regelung nutzt, vielleicht ist das ja ganz hilfreich:

Also den Test mit einem Temperatur Sensor habe ich gemacht. Das geht ganz gut. Also wenn Temperatur unter 21,5 am Sensor dann heize auf 25 Grad und eben einen wenn Temperatur erreicht wieder auf 20 Grad. Irgendwie hat der Popp das Heizkörper Ventil im Wohnzimmer nie richtig geöffnet die Aktuelle Temperatur am Ventil war immer zu schnell erreicht und er hat zu gemacht. Habe vorhin mal den Popp ins Bad gebaut und hier im Wohnzimmer ein billiges Bluetooth Model. Läuft besser … aber so wollte ich das nicht :wink:

Kann Dir da nicht folgen… :thinking:

Zumindest die Orginal Danfoss Thermostate lassen sich an die Raumgröße anpassen.
Sollte bei der Popp Variante auch möglich sein.

Ansonsten lass dem Thermostat ein wenig Zeit sich auf den Raum einzupegeln. Das dauert ein paar Tage. Wenn ihr das Thermostat von Beginn an unter bzw. Übersteuert wird das nichts.

Es gibt ja zwei Temperaturen auf der Anzeige im Homey die Ist und die andere kleine darunter. Und die wurde recht schnell erreicht bzw. relativ hoch angzeigt. Dann kam halt Heizkörper wurde runtergeregelt.

Bei mir funktioniert das recht gut. Ich hab aber auch die völlig blöden Danfoss dran hängen.
Versuch mal die App:

Du hast da die Möglichkeit ein virtuelles Thermostat zu erstellen, dass die Temperaturen von allen Sensoren in der Zone als Durchschnitt berechnet. Alternativ geht auch die tiefste und höchste Temperatur. Du könntest versuchen, ob der Popp dann nicht so früh zu macht.

Das Popp ist auch nicht schlauer… :joy:

Verstehe immer noch nicht ganz.
Die groß dargestellte Temperatur in der Mitte des Kreises ist die Soll Temperatur.
Die kleiner dargestellte Temperatur unterhalb der Soll Temperatur ist die Ist Temperatur.

Wie sieht denn jetzt Dein Flow aus?

Ich sag ja, mit diesem alten Zeug müssen wir halt das Beste draus machen. Vielleicht gibt es zur nächsten Heiz-Saison einen funktionsfähigen Thermostat.

Die Danfoss App wird auch schon eine Weile nicht mehr gepflegt und hat einen großen Bug.
Sobald du zur Steuerung einen Wandthermostat nimmst, macht das Danfoss Temperatur‐ Ping Png und springt auf Temperaturen, die nie eingestellt wurden.
Die Devolos sind brav. Versuchst du allerdings ein Devolo Wandthermostat neu anzumelden, wird es als Danfoss erkannt und die Funktion des Buttons fehlt.
Zumindest machen die Dinger warm.:partying_face::partying_face:

Ich würde Athom dermaßen auf die Nerven gehen!
Habe diese Woche denen auch nochmal zwei ältere Anfragen in Erinnerung gerufen. Ich hoffe die haben nach dem Release von v5 jetzt etwas mehr Zeit für die App-Pflege.

Von dem was ich lese, glaub ich nicht, dass die v5 völlig fehlerfrei ist. Ich denke, dass wir keine 2 Wochen warten müssen, bis die erste Experimental nachgeschoben wird :shushing_face:

Ich kontrolliere schon jeden Tag ob ein neues Update zum Download steht… :joy:

1 Like

:rofl::joy: dto
Für manche Geräte wüsch ich mir einen Conbee Zwave.

1 Like

@CarstenT, ok, jetzt glaube ich zu wissen was Du meinst.
Die Temperatur springt nach kurzer Zeit auf die am Thermostat eingestellte Temperatur zurück, oder?

Hatte ich schon getestet und auch mit dem Entwickler geschrieben der meinte das geht so nicht die Popp zu steuern