Homey Community Forum

Überläufer

#1

Hi @all,
da ich nun auch die Faxen mit homee dicke hab,hab ich mir jetzt den
Homey Pro zugelegt.Schlimmer kann es nicht mehr werden wie mit den pseudo Würfeln.
Vorab bzw. vor Inbetriebnahme des neuen ein paar Fragen

  1. Wie ist die Beste Vorgehensweise zum Umzug
  2. Wird es in absehbarer Zeit ein Dashboard geben (Imperihome usw.)
  3. Wie bewertet Ihr die Zuverlässigkeit von Homey
  4. Hat jemand die Hue Bridge am Start und kann berichten ob die Schaltzeiten passen etc
  5. Wird die Deutsche Sprache demnächst nativ implementiert

Danke

Joe

#2

Servus,

Willkommen im Club :slight_smile:

  1. Homey an ein langes Verlängerungskabel, Devices sehr nahe dran einlernen!
  2. aktuell gibt es wohl nichts von Argon selbst, einige bauen selbst mit Home Assistent und MQTT.
  3. bei mir wesentlich zuverlässiger als homee. Fehlschaltungen kann ich seitdem an einer Hand abzählen.
  4. arbeite mit zwei hue Bridges, läuft wunderbar.
  5. deutsch nativ ist schon da, einige Apps fehlen noch.

Viel Spaß :+1:

#3

So bin ich vorgegangen:

Viel Spaß mit der Kugel und Willkommen im Club!

#4

Danke für die Tipp´s
Zuerst am Homey Excludieren und dann Inkludieren?:thinking:
Sprich durch Ex am Homey wird der Aktor erstmal zurück gesetzt.
Hätte das jetzt sonst am homee gemacht odda manuell
Hm, das mit dem Dashboard ist echt noch ein Problem.
Hab 6 Tablets hängen für die Königin :rofl:
Muss mir da jetzt eine Ausrede einfallen lassen
Eventuell lass ich Z-Wave noch am homee für die manuelle Bedienung über Imperihome.
Die Hue wird komplett zu Homey wandern.
Eventuell muss ich dann mit Webhooks (Homey-homee)arbeiten bis mal was kommt was Dashboard betrifft.
Habt Ihr eine Liste/Empfehlung für das Grundsystem was Apps betrifft?

#5

In diesem Fall würde ich versuchen den homey in homee als Sekundärcontroller anzumelden. Dann hast du alle Geräte in homey.

#6

Danke

homee in Homey oder
Homey in homee :thinking:

Wenn das gehen würde wäre es Perfekt

#7

homee als Primärkontroller und homey als Sekundärcontroller.
D.h. Alle Z-Wave Geräte bleiben erstmal bei homee.
Und neue Geräte werden nur am homee inkludiert.

Homey in anderes Netzwerk aufnehmen.
Findest du unter Einstellungen -> Z-Wave

#8

ob homee da mitspielt bin ich gespannt.
Hab den Fred sogar gefunden im homee Forum.
So ganz dolle lief es da ja nicht.
Die Frage ist jetzt nur, wo sitzt denn dann die Logik?
Das Homey dann kein Z-Wave mehr kann/darf ist klar.
Aber was ist mit dem Rest?
Ob Homey auf die Aktoren von homee zugreifen darf…
Hast du es damals vernünftig zum Laufen gebracht?

#9

Ich würde es einfach mal versuchen.
Du kannst ja immer noch den homey als Sekundärcontroller in homee löschen.

Das kannst Du Dir dann aussuchen, bei mir wäre homey die erste Wahl. Von Logic versteht homee ja nicht wirklich viel!

Sollte er da er als Sekundärcontroller in Netzwerk unterwegs ist.

#10

@Joe75 hast Du das Abenteuer homee -> Primärcontroller und homey -> Sekundärcontroller gewagt?!

#11

Servus,
ja hab ich.
Der Würfel hat dann erstmal richtig am Rad gedreht.
Ständig neu gestartet da homee.Hat nicht wirklich funktioniert.
Das lustige daran ist, ich hab jetzt auch raus gefunden warum der homme vorher schon
immer neu gestartet ist bzw. unzuverlässig läuft :slight_smile:
Das Problem liegt daran, dass der kleine Würfel zu wenig Ressourcen hat um Geräte in größeren
Stückzahl inkl. komplexen HG´s zu verwalten.
Er läuft dann in einen Overflow und bootet einfach neu bzw. läuft extrem Unzuverlässig.
Thema Dashboard wird aber noch über homee abgebildet mit Webhook Homey und
Virtuelle Schalter in homee selber.Läuft ganz gut bis jetzt.
Aktoren und Sensoren sind komplett umgezogen zur Kugel.
Läuft sehr zuverlässig und auch komplexe Flow´s jucken die Kugel Null.
Nur mit ein paar Flow´s steh ich ab und an noch auf Kriegsfuß.
Wird hoffentlich alles Gut jetzt nach dem Desaster mit den Würfeln.
LG

#12

Dann her damit!!
Die Community hilft bestimmt!
Oder Jungs und Mädels?! :grinning:

3 Likes
#13

Aber natürlich helfen wir. Das mit dem Dashboard wird schon. Der WAF wird merklich steigen, wenn auf einmal alles funktioniert.

#14

der WAF ist schon gestiegen:grinning:
z.B " wie es geht jetzt das Licht endlich an" :sweat_smile:

Die meisten Flows laufen mittlerweile optimal.
Was noch nicht so läuft bzw. ich keinen so richtigen Plan habe ist die
Geschichte mit Fibaro Plug´s.
Ich hätte gerne einen Flow alla “Waschmaschine fertig oder Trockner fertig” wie früher.
Da ich aber keinen aktuellen Verbrauch habe bzw. keine Auswahl im Flow geht es irgendwie nicht.
Zumindest keinen Plan wie ich es umsetzen kann bis jetzt.
Ein Plug hat im Ruhezustand 0,9 Watt (Waschmaschine).
Hat das jemand von Euch schon gemacht bzw. umgesetzt?

#15

Schaue mal hier rein!

1 Like
#16

Schade das mit dem Homey als Primär Controller nicht klappt. Da hab ich schon etwas drauf spekuliert.

Was mir dabei nicht klar ist, das ist Pflicht für die Z-Wave Zertifizierung… Da sind die ja angeblich schon erfolgreich durch. Wie soll das nun klappen wenn die Hardware da der Begrenzende Faktor ist. :thinking: Aber ihr seht es schon ich bin uch einer der Würfelgeschädigten … :smiley:

Hast du es zufällig andersherum probiert?

#17

Anders herum kann es nicht funktionieren, da homee den Lernmodus (Anmelden als Sekundärcontroller) nicht unterstützt. Das wäre ja auch mein Favorit, wenn es ginge!!

#18

Schade das wäre auch mein Favorit gewesen… Ich glaube zwar nicht daran, aber vielleicht besinnen die Würfelmacher doch noch mal auf den Standard.

#19

Mit dem neuen Z-Wave Stack soll dieser Funktionsumfang einkehren. Siehe auch die Bedienungsanleitung welche bei der Z-Wave Alliance zu finden ist. Die Frage ist nur wie viel Jahre das noch dauert!!
Siehe Seite 21:

#20

Das war der Hauptgrund mich von homee zu trennen. Anstatt die Hausaufgaben zu machen, werden neue Würfel angekündigt, die eigentlich nur wenige brauchen. Die Hoffnung auf den Zwave Stack hatte ich aufgegeben. Immer nur leere Versprechen.
Da fühl ich mich hier besser aufgehoben.

Das Dashboard wird kommen, obwohl ich persönlich keines brauche. Wartet noch ne Weile, ansonsten gibts in Onkel Undertakers Bastelstunde eine Anleitung, wie man das mit MQTT, node red und einem Raspi selbst machen kann.
Es gibt bei node red übrigens eine homee Schnittstelle. Homey kann über MQTT mit node red kommunizieren. Mangels homee, hab ich noch nicht versucht, ob die Beiden da Daten austauschen können.
@HarriedeGroot entwickelt fleißig die MQTT Hub App. Da sollten in Zukunft richtige Kracher möglich sein.