Homey Community Forum

Ubiquiti App Konfirguration

Wer nutzt die Ubiquiti App und kann mir zeigen, wie ich die App konfigurieren muss?

Ich habe die App installiert und bin dann auf “App konfigurieren” gegangen.

Dort finde ich folgende Einträge:
Host: unifi
Port: 443
Username: ubnt
Password: ****
Site: default

Welche Einstellungen muss ich hier anpassen?

Host: IP deines Controllers (bei UDM die UDM selbst).
Port: 8443 beim normalen Controller, 443 m.W. bei der neue UDM-Firmware.
Das solltest du in der Browser-URL sehen, wenn du das Controller-Dashboard aufrufst.
Den User würde ich als lokalen User im Controller anlegen. Ansonsten wäre das dei n Unifi-Clouduser, der mit dem du dich am Controller anmeldest.

Vielen Dank @RonnyW für deine Hilfe. Bekomme es leider aber immer noch nicht hin:


Als Port steht bei mir im Browser der 8443.
Als User habe ich meinen Login für den Controller eingetragen.

Ist das dein Cloud-User mit 2FA oder ein rein lokaler User?
Du kannst dafür einen lokalen Read-Only Admin anlegen nur mit Rechten für Statistik. 2FA geht vermutlich nicht mit der App.
Hast du eine Site angelegt? Wenn ja, dann musst du die ID eintragen. Wenn die anderen Daten passen, wird die Liste der Site-IDs nach “Apply” darunter angezeigt.

Ich verstehe leider nicht alles was Du da erklärst. Was ist 2FA, bzw. was ist ein lokaler Read-only Admin?
Mit dem User “tfenzl” melde ich mich von meinem Laptop hier zuhause im Browser auf dem Controller an.
Ist das nicht richtig?
Eine Site habe ich nicht extra angelegt. Im Controller steht bei mir “default”.

2FA = Zwei-Faktor-Authentifizierung. Dann hast du das sicher nicht aktiv. Damit kannst du deinen Benutzer verwenden.
Im Controller unter Einstellungen kann man weitere Benutzer anlegen. Der Benutzer für Homey brauht nur wenig Rechte. Du kannst aber auch erst einmal deinen Benutzer verwenden.

Soweit sehen deine Daten gut aus. Probier mal das Debug-Log ganz unten anzuschalten.

Habe mal das Debug-log gestartet. Hier ein screenshot:


Ich hoffe Du kannst damit was anfangen…

Die App kann keine Verbindung zu IP und Port aufbauen (ECONNREFUSED).

Wo läuft der Controller? UDM, Container, CloudKey?
Homey und Controller sind sicherlich im gleich Netz, oder?

Homey und Controller sind im gleichen Netz.
Ich habe von Ubiquity nur den UNIFI AC-LR im Einsatz. Also keine UDM und keinen CloudKey. Was ist ein Container?
Zur Konfiguration des AccessPoints starte ich den Controller auf dem Laptop und melde mich mit dem User “tfenzl” dort an.

Ok, jetzt wird deine Situation klarer. Du jast den Controller also als Windowsprogramm temporär laufen zur Konfiguration.
Wenn du die HomeyApp nutzen möchtest, dann muss der Controllerbdauerhaft laufen. Er sammelt dienStatistiken der APs und die HomeyApp lieft diese dann aus.
Entweder läuft der Controller nicht, wenn du mit Homey auf die Laptop-IP zugreifst oder die Windows-Firewall blockt den Zugriff.
Wenn du dauerhaft auf Unifi setzen willst, dann wärenein CloudKey als Controller vermutlich besser.

Sorry für die nun folgende, evtl. dumme Frage:
Aber was macht der CloudKey bzw. wofür braucht man das?

Ich habe den UNIFI Accesspoint erst seit einigen Wochen im Einsatz.

Der CloudKey ist im Prinzip ein kleiner Server, auf dem der Controller läuft. Den steckst du per LAN an deinen Router und greifst mit dem Browser zu. Der Controller läuft dann 24/7.
Das ist eine Plug&Play-Version.

Falls du das ggf. später auf den CloudKey umstellst, musst du die Konfiguration deines aktuelle Controllers exportieren und im CloudKey importieren.

Ob du den “brauchst” hängt also von deiner Nutzung ab und ob du 24/7-Verfügbarkeit brauchst. Für die Anwesenheitserkennung in Homey wäre das zumindest die Voraussetzung.

Mal unabhängig von Homey/Anwesenheitserkennung, wofür ist das gut, wenn der Controller 24/7 läuft?

Ich habe bisher gedacht, dass ich den Controller nur brauche, um den Accespoint zu konfigurieren. Ist das einmal erledigt, brauche ich den Controller doch erst wieder, wenn ich Änderungen in meinem Netzwerk habe, oder?

Jein. Du administrierst die APs. Zusätzlich zeichnet der Controller Statistiken auf, z.B. online/offline von Clients, Datenmengen usw.
Schau mal nachdem Controller bei Youtube:

Habe es nun mal mit der IP vom Laptop, auf welchem der Controller läuft, getestet. Und wirklich, jetzt bekomme ich kurzzeitig eine Rückmeldung “Connected” in der App. Die Verbindung ist aber nicht stabil, macht aber auch keinen Sinn den Laptop wegen des Controllers nun 24/7 laufen zu lassen.
Vielen Dank, Ronny für die Aufklärung.
Noch eine abschließende Frage:
Hast Du, oder jemand anderes, Erfahrungen, ob die Anwesenheitserkennung mit dieser App besser/zuverlässiger funktioniert, als mit der Smart Presence App?

Unifi erkennt den Status an der aktiven WLAN/LAN-Verbindung
Bei SmartPresence wird die Erreichbarkeit geprüft (Ping o.ä.).
Probleme machen hier Geräte, die zwar online, aber im Stromsparmodus sind und dann nicht antworten.

Ich würde dir aber erst einmal zu SmartPresence ragen. Nicjt vergessen, den Clients feste IPs zu geben.
Auf ‘online’ kannst du sofort reagieren. Auf ‘offline’ würde ich ein paar Minuten Verzögerung in SmartPresence einstellen. Dann bekommst du Aussetzer wegen Stromsparmodus ganz gut weg. Am besten probieren und im Flow immer Benachrichtigungen in die Timeline schreiben, bis du eine sinnvolle Einstellung gefunden hast.

SmartPresence nutze ich, nur habe ich keine feste IPs eingestellt.
Wofür ist das denn wichtig?
Und wo muss ich das einstellen (Im Controller, oder bei jedem Handy)?

Sorry für die vielen Fragen.

In SmartPresence gibst du je zu prüfendem Gerät eine IP an.
Diese IP kannst du in deinem Router als feste DHCP-IP angeben. Zu Details müsstest du in der Anleitung deines Routers mal schauen.

Router wäre in meinem Fall der Controller (UNIFI AC) denke ich.
Nur warum ist eine feste IP von Vorteil?

An der Stelle müsste ich dich bitten, dich in die Heimnetzwerk-Themen zu den Stichworten “DHCP”, Router und IP-Vergabe einlesen. Das sprengt leider den Rahmen…

Nur kurz diese Infos:

  • Der Router ist dein zentrales Gerät, Fritzbox oder ProviderRouter
  • die UnifiAPs sind nut WLAN Accesspoint und mit dem Router verbunden
  • Der Router vergibt IP-Adressen an die Clients. Über DHCP zufällig aus einem Pool. Soll ein Gerät immer die gleiche IP bekommen, muss man im Router eine DHCP-Reservierung anlegen
  • in SmartPresence gibst du für jedes zu überwachende Gerät dessen (feste) IP an