Homey Community Forum

Verlauf speichern für XIAOMI Temperatur-Sensor

Hallo zusammen,

kenn jemand eine Möglichkeit, wie ich Verlaufsdaten speichern und einsehen kann?
Es geht sich um einen XIAOMI Temperatur-Sensor.

Hast du diesen am Homey laufen?
Was sagen die insights dazu?

Na klar, ist momentan am Homey dran.
Insights Habe ich schon ewig nicht mehr benutzt, weil so unübersichtlich. Hatte das schon komplett verdrängt.

Für den Zweck wäre das aber super. Wird das hier angezeigt:

Werden die Daten denn im Gerät gespeichert, oder in Homey?
An der Stelle, wo das Gerät Vorübergehend installiert werden soll, ist nämlich kein Homey. Ich würde es zum auslesen in Reichweite des home des holen.
Ginge das?

Homey

Nein

Hmmm, hab ich mit gedacht. Gibt’s vielleicht geeignete Geräte anderer Hersteller, die das können? Oder einen komplett anderen Lösungsansatz?

Erklär mal, was Du genau vorhast?

Ich war in den letzen Tagen öfter in einer unserer Mietwohnungen, weil ich dort ein paar Arbeiten machen musste. Dabei habe ich festgestellt, dass die Luftfeuchtigkeit extrem hoch ist.
Sie powern die Heizung durch und lüften nicht. Auch nicht nach dem Kochen und Dauerbetrieb Wäschetrockner. Die Wohnung ist kernsaniert, top gedämmt mit neuen 3fach verglasten Fenstern. Die Feuchtigkeit kann nicht raus. Ich rechne kurzfristig mit Feuchteschäden, insbesondere Schimmelbildung.

Wenn man die Wohnung betritt läuft man sozusagen gegen eine Wasserwand. Wohnt eine dreiköpfige junge Familie drin. Hab denen genau erklärt, wie sie lüften und heizen sollen, bekommen es aber nicht gepeilt und sehen gar nicht die Notwendigkeit.

Wir haben diesen HUWEI-Sensor in unserem Bad. Den wollte ich denen jetzt leihweise in die Wohnung legen, um den Verlauf der Raumfeuchte zu dokumentieren:

Leider reicht das Signal von unserm Homey nicht bis in deren Wohnung. Habe räumlich dazwischen schon 2 Plus installiert, die als Verstärker fungieren sollen. Klappt aber auch nicht.

Hast Du ein IPhone?
Was ich empfehlen kann was auch zuverlässig Temperatur und Luftfeuchtigkeit misst wäre der Eve Room. Habe noch die alte Version ohne Display
Es ist ein HomeKit Geräte und kommuniziert per Bluetooth. Die Daten werden im Gerät gespeichert und wenn Du die Eve App öffnest und in Reichweite des Gerät bist werden diese runter geladen.

1 Like

Morgen!
Ja, iPhone hab ich. Von reinen Bluetooth-Gräten hab ich mich schon von einiger Zeit distanziert. Alles, was “nur” HomeKit kompatibel ist, lässt ja nicht in unser Smarthome, sprich Homey, integrieren. Deshalb hab ich auch keine EVE Geräte mehr.

In dem Sonderfall wäre en Eve Room praktisch. Deshalb Danke für den Tipp. Mal sehen, ob ich einen günstig irgendwo schießen kann.
Den HUWAI Sensor wollte ich nur deshalb benutzen, weil ich den schon hier liegen habe und er sofort einsatzbereit wäre, ohne viel Gefummel. Aber wie gesagt, krieg ich das Signal nicht bis in die Wohnung.

Reicht dein WLAN Signal bis in die vermietete Wohnung? Wäre ein Wifi ESP8266 + DHT11 oder DHT22 Sensor eine Variante?

Hi Tequila329,

Ja Wifi-Signal ist da. Hab zu diesem Zweck extra einen Repeater in Betrieb.
Wollte den HUWAI-Sensor wie gesagt deshalb nehmen, weil ich ihn halt hier liegen habe. Einen Wifi-Sensor müsste ich ja auch erst mal kaufen.

Bin aber nicht abgeneigt. Wenn so was günstig zu haben ist.
Könnte ich den dann über Wifi sogar an unserem Home anbinden? Dann könnte ich über Flows z.B. den Mietern automatisch eine Email senden, wenn die Raumfeuchte über 70% steigt. Oder ich stelle denen eine WiFi-Sirene in die Wohnung, die losheult, wenn die Raumfeuchte über 80% Steigt und erst wieder ausgeht, wenn sie die Fenster aufmachen und die Wohnung durchlüften.

Ja ist alles möglich :slight_smile:
Die Werte kannst du via MQTT einbinden und in den Flows verarbeiten. Sollte über ein virtuelles Gerät auch im Insights abgebildet werden können.

Luxus Variante wäre via Lametric :yum:

Ich werde mir so einen Sensor nach diesem Vorschlag hier bauen:

Für deinen Fall sollte diese Konfig hier funktionieren:

Die Teile gibt es für ein paar € bei Amazon, denke für deinen Fall solltest du mit ca. 20€ hinkommen.

OT:
Und weil ich das Thema durch eine eigene Mietwohnung kenne, wir aber einen einsichtigen Mieter haben:

1 Like

Lametric ist wirklich ne super Idee. Aber denen mal eben schlappe 200,- in die Bude zu stellen
:roll_eyes:

Die günstige Bastel-Aktion hört sich sehr gut an. Da hab ich aber leider keine Zeit für.
Die Zeit, die ich bereit bin für die ganze Aktion zu investieren, ist eh schon überschritten.
Daher mein Gedanke, einfach schnell was nehmen, was sowieso da ist. Also den HUWAI-Sensor.

Schade, dass es mir nicht gelingt, in der Wohnung ein ausreichend stabiles Singnal von unsrem Homey sicherzustellen. Zwischen Homey und deren Wohnung ist nur eine Etage dazwischen. Das Signal muss durch 2 Betonböden und 2 Wände. Habe es mit 2 Plugs probiert, die als Repeater fungieren sollen, aber es funzt trotzdem nicht :disappointed_relieved:

Vielen Dank für den Link zum Lüftungsproblem. Ich hatte schon etliches im Web gefunden, aber auf Mietrecht.org ist das wirklich gut zusammengefasst auf einen Punkt gebracht.

Es muss ja nicht EVE bzw. HomeKit Gerät sein.
Vielleicht tut sowas ja auch?!
https://www.amazon.de/ORIA-Thermometer-Thermo-Hygrometer-Export-funktion-Wohnzimmer/dp/B08238DFWL/ref=asc_df_B08238DFWL/?tag=&linkCode=df0&hvadid=407091297801&hvpos=1o7&hvnetw=g&hvrand=3719760691803125362&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9042223&hvtargid=pla-855829682878&psc=1&th=1&ref=&adgrpid=91023016710

Auf diesen Artikel bei Amazon war ich auch schon gestoßen. Es gibt auch noch ne ganze Reihe weiterer solcher billigen Dinger. Die haben aber alle extrem schlechte Bewertungen, scheinen sehr schlechte Qualitäten zuhaben und unter Strich unbrauchbar zu sein. Wenn ich anfange mit so was rum zu probieren, Bretter ich noch mehr Zeit dafür runter.

Dann schon lieber was Vernünftigeres:
https://www.amazon.de/SensorPush-Thermometer-Temperatur-Feuchtigkeitssensor-Alarmfunktion/dp/B01AEQ9X9I/ref=cm_cr_arp_d_product_sims?ie=UTF8

Am Besten wäre, besonders langfristiger orientiert, wenn ich in der Wohnung ein stabiles Zigbee oder zwave Signal von unsrem homey hinbekommen würde. Dann könnte ich, wie oben beschrieben, auch weitere Geräte in der Wohnung installieren (Akustikgeber , Warnlampe, Fensterkontakte etc.) und Flows über Homey machen, ggf. auch Emailweiterleitungen, wie oben beschrieben.

Hab zum Thema Verbesserung der Reichweite von Homey, homee und Bridges der verschiedenen Herstellr schon etliches gelesen, teilweise mit Modifizieren des Homey und ähnlichen Bastelarbeiten. Dafür hab ich aber keine Zeit.
Brauche eine Rein-stecken-und-läuft" Variante.

Ich habe diesen im Keller:

Ist zwar nicht Homey-kompatibel, aber kann in jedes WLAN eingebunden werden.
Mit deinem Honeywell-Account verknüpft, siehst du auch den Verlauf von Temperatur und Feuchtigkeit (je nach Sendehäufigkeit bis 3x täglich glaube ich).
Man kann Alarmgrenzen für Temp. und Feuchtigkeit angeben. Werden die Unter-/Überschritten, dann bekommst du eine Mail und Pushnachricht (wenn du die App nutzt) - das sofort bei Überschreitung.
Wassersensor ist auch dabei, mit sofortiger eMail/Pushmeldung.

Für einen “fremden” Standort wäre das evtl. etwas.