Homey Community Forum

Verzögerung vs. Countdown Timer

Wann verwendet ihr das eine oder das andere?

Ehrlichkeit gesagt finde ich für die Verzögerungen außer um ein Paar Schaltbefehle zu entzerren, keinen wirklichen Anwendungsfall?!

Das Problem ist zum einem, dass wenn ein Flow einmal gestartet wurde, man diesen nicht mehr stoppen kann! Selbst das Deaktivieren des Flows während der Laufzeit verhindert nicht die verzögerten Aktionen. Auch besteht das Problem, das ein Flow in mehreren Instanzen laufen kann, dann werden die Aktionen Verzögert und zeitversetzt ausgeführt.
Auch sollte man wissen das ein Flow ein homey Neustart nicht überlebt, das ist auch die einzige Möglichkeit einen laufenden Flow zu stoppen!

Ein Countdown Timer kann man dagegen jederzeit stoppen, zurücksetzen oder neu starten.
Der Timer hat noch den Vorteil, dass er nach einem homey Neustart weiter läuft.

Für mich als Fazit:

Verzögerungen

  • Verzögerungen nur zur Entzerrung von Aktionen im Bereich von Sekunden bis wenige Minuten. Dabei können Bedingung nur zum Zeitpunkt Start des Flows (Auslöser) geprüft werden.

Countdown Timer:

  • Verzögertes Ein/Ausschalten von Geräten, wenn die Bedingungen zum Zeit Punkt des Ausführens geprüft werden sollen
  • Aktionen können jeder Zeit gestoppt werden und oder Timer neu gesetzt werden.
  • Eignet sich auch für längere Zeitspannen Stunden/Tage, da Timer auch bei Neustart des homey weiter läuft.
3 Likes

Hi @Osorkon,

ich benutze das fast genau so, wie von dir beschrieben:

Verzögerungen:
Wenn meine Hues und Innr im Wohnzimmer dimmen oder die Farbe wechseln, hab ich je 1 Sekunde Verzögerung pro Lampe drin, um ein Verschlucken durch zuviel Befehle auf einen Rutsch zu verhindern.
Countdown:
Benutze ich für die Osram Surface Deckenleuchten, um sie nach dem Erlöschen des Bewegungsalarmes nachlaufen zu lassen. Eine erneute Bewegung startet den Countdown von vorne und stellt so sicher, dass das Licht erst aus geht, wenn wirklich niemand mehr im Zimmer ist.
Auch ein paar Langzeittimer laufen damit. Es wird beispielsweise die Präsenz, dass niemand mehr Zuhause ist, erst nach 30 Minuten scharf geschaltet.

Ich finde es vor allem für homee zu homey Umsteiger sehr schwierig.
Da die HG‘s ganz anders ticken als die Flows.

Gebe es für die Flows auch die Möglichkeit diese zu stoppen und vor allem wenn nur jeweils eine Flow Instanz gleichzeitig laufen würde. Könnte man sich viele Flows und auch den Einsatz vieler Countdown Timer ersparen.

Ich hoffe es gibt keine Limit bei den Timern, es werden bei mir vom Tag zu Tag mehr und mehr.
Vor allem da man immer noch keine Timer löschen kann?!

Ich gebe dir recht. Den Timer zu stoppen fehlt. Schreib doch mal den Entwickler an. So schwer sollte das nicht zu realisieren sein.

Den Timer stoppen geht ja!

Oder was hast Du damit gemeint?!

…Schande über mein Haupt. Ich war wieder in 2 Threads gleichzeitig am Schreiben. Natürlich hast du recht. Was wieder beweist, Männer sind nicht Multitasking fähig.

Verwende die Verzögerungen und den Timer auch so. Wenn es nur um ein paar Sekunden geht, dann mach ich es über die Verzögerungen, sonst kommt die Timer App zum Zug. :slight_smile:

Ich finde es nur seltsam, dass sowas essenzielles wie Countdown Timer kein fester Bestandteil ist und man eine extra App dafür benötigt!
Stellt euch vor, die App funktioniert eines Tages nicht mehr!!
Die Mehrzahl meiner Flows würde nicht mehr laufen!! :scream::face_vomiting:

Ja Das gleiche gilt für die Neo-App und die Xiaomi-App. Seltsam, dass Athom das alles nicht selbst gemacht hat.
Oder seien Sie froh, dass wir Community-Entwickler haben, die uns all dies ermöglichen!

Ich habe gerade festgestellt, dass die Verzögerung in den Flows durch ein Deaktivieren nicht zurückgesetzt wird. Deshalb bin ich auf diesen Thread gestoßen.
Das ging aber definitiv mal, weil ich so eine 900sec Verzögerung bei den Rolladen (hell-> dunkel -> hell…) verzögert habe. Heute bin ich mal zu Hause und die Dinger spielen völlig verrückt. Zum Kotzen…

Ich weiß nicht wie es unter homey V1 war.
Mit homey v2.0 war das von Anfang an so, dass verzögerte Aktionen in den Flow mit dem deaktivieren des Flows nicht gestoppt werden.

Wie auch immer, derzeit geht es jedenfalls nicht mehr. Ich baue gerade meine Flows auf CountDown-Timer um. :rage: