Homey Community Forum

Was ich mir von Athom 2020 wünsche

Ich möchte hier nicht motzen. Meine Homeys rennen seit Monaten ohne größere Probleme. Gut, den Einen oder Anderen Schluckauf gab es, was aber meist in ein paar Minuten erledigt war. Wenn ich meine bisher entsorgen Zentralen vergleiche, bleibt Homey weiterhin auf Platz 1.

Es gab schon lange keinen richtigen Knaller mehr. Der Energie Manager ist nett, aber sehr selten in Gebrauch. Es ist schön zu sehen, was die neue Waschmaschine an Strom braucht, aber, ohne den Manager könnte ich auch leben und es wäre kein Kaufkriterium gewesen.

Der neue App Store ist immer noch mehr Flop als Top. Es fehlt immer noch meine Lieblings Kategorie. Ich habe es genossen die neuen Apps zu durchstöbern und mir Anregungen zum Geld ausgeben zu holen. Never touch a running system!

Um zum endgültigen Todesstoß für die Konkurrenz auszuholen, sollte Athom über den Enocean Standart nachdenken. Die Hardware von Homey wäre dazu fähig. Auch der neue long range Standart Lora, könnt Homey viele neue Kunden in die Arme treiben. Ich werde aber nochmal mein Projekt Enocean über Raspi und Kommunikation über MQTT mit Homey neu beleben.

Ob das geplante Abo Modell Homey+ ein Erfolg wird, weiß ich noch nicht. Vom Prinzip her finde ich es ok, Zusatzfunktionen gegen Bares zu verkaufen. Das Backup hingegen ist eine Grundfunktion, die ohne Cash jedem zur Verfügung stehen sollte.
Um den Erfolg dieser Idee zu sichern, muss Athom schnell das Plus Angebot mit richtigen und den Speichelfluss anregenden Apps füllen. Die Option einzelne Apps zu kaufen, wäre für mich interessanter gewesen. Wir werden es bald wissen.

Sind wir gespannt, wie uns Athom 2020 bei der Stange hält.

…eines habe ich noch vergessen. Es geht gar nicht ganze Threads zu löschen, nur weil ein ungeliebtes Thema angesprochen wird. Das ist Zensur und Bevormundung und erinnert mich an die Würfel Community. Das war mein größter Aufreger bei Homey in 2019 und ich bitte Athom nicht auf dieses Niveau zu sinken. Ohne uns gäbe es Athom nicht !

3 Likes

Und diesmal war ich es nicht! :joy:

1 Like

Ich muss @Undertaker recht geben, aber ich hätte auch noch ein “kein” gemotze :wink:.

Die neue Homey-App IOS&Android ist meiner Meinung nach, gelinde gesagt, ein Schuss in den Offen (Sorry) . Die weitaus besser Lösung wäre gewesen, wenn die neue App als “Progressive Web App” (PWA) entwickelt worden wäre (z.B.mit VUE). Denn damit würde diese, auf allen unterstützten Browser und mit denn verschieden Display-Formaten, ohne zusätzlichen Aufwand funktionieren. Und man bräuchte ausserdem nur eine App und nicht wie jetzt zwei (Web-App und IOS/Android Mobile App), plus eventuell eine zusätzliche Dashboard-App.

Da ist wirklich noch sehr, sehr viel Potenzial drin!!
Wenn wir schon bei Wünschen sind, ich wünsche mir:

  • Frei wählbare und dynamische Geräte Icons (was soll ich den bitte schön den mit einem UP-Icon anfangen?!)
  • ordentliches User Management. Wo ich auch einstellen kann welche Geräte welches User sehen und schalten kann.

Obwohl die App doch schon webelemente integriert. Nicht komplett pwa aber so Art webviews.

ich denke da ist jemand beim kiffen auf die tastatur gekommen :rofl:

1 Like

Hi Jürgen,
diesen Umstand hatte ich noch gar nicht bedacht :flushed:.
Wenn ich den Erzählungen meiner Freunde glauben kann, habe ich bekifft schon viel peinlichere Missgeschicke gehabt.
Ok, ist vergessen, @Emily, du schuldest mir einen Joint. :smoking::beers:

kein geld alles in spielzeug investiert :grinning: komisch sitze sozusagen an der quelle habst aber noch nie ausprobiert