Homey Community Forum

Weis einer gute Einbauspots für seitlich an die Treppe die mit Homey arbeiten

6 cm ist die Bohrung.

Danke

Mit oder ohne Lichtschalter?
Dimmbar?
Funkprotokoll?
Anzahl?

Ich habe bei mir GU10 LED Leuchtmittel eingebaut. Mit Adapter + Kabel komme ich auf 5,8 -5,9 cm Einbautiefe.

Hinter meinem Lichtschalter habe ich einen Dimmer eingebaut. Bei mir sind es 5 Leuchtmittel.

Hier würde ich Ikea empfehlen, sobald homey auf Version 5 läuft.

Ohne Schalter, dimmbar , zigbee. Sorry das ich vorher nicht mehr informationen dazugeschrieben habe.
War in Eile. :wink:

Ich würde das vermutlich mit einem kompatiblen Zigbee LED-Controller, oder einem UP-Dimmer Modul und „dummen“, dimmbaren LED-Spots umsetzen, die dann in Reihe angeschlossen werden. Dabei musst Du aber auf den max. Strom achten.

Solltest Du bereits schon an jedem Einbauort 230 V liegen haben, würde ich 60er Einbaurahmen und GU10 Strahler (Ikea, Philips, INNR) nehmen.

IKEA :+1:…works nice

Mit Ikea habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, vor allem mit den GU10.
Sowohl am homee, Homey und an der Hue Bridge sind in unregelmäßigen Abständen unterschiedliche Lampen ausgefallen. Musste diese immer kurz vom Strom nehmen, dann liefen sie wieder ein paar Tage.
Habe sie jetzt an DeConz laufen. Wenn sie hier das gleiche Verhalten zeigen, landen sie im Elektroschrott!

Warum nicht einfach dimmbare 220v Einbaustrahler verwenden. Lassen sich dann mit einem UP-Dimmer einfach versmarten.

Wäre jetzt auch meine Idee gewesen. Unterm Strich dürfte das sogar die preiswerteste Alternative sein.

@Osorkon und @Undertaker, mein Reden. :+1:t3: