Homey Community Forum

Z Wave Mesh erweitern

morgen

wie schon jeder weis :rofl: besitze ich keine bzw sehr wenig stomgebundene Zwave Produkte
um das Mesh zu erweitern brauche ich diese aber
würde ich das mit Fibaro Wall Plug realisieren können ? oder empfehlt ihr was anderes

die FIBARO Walli Outlet würde mir auch gefallen , aber passen die in einen Standartrahmen bzw an 2 Steckdosen nebeneinander

Lg

Ja und Ja.

Ich habe mittlerweile 11 Fibaro WallPlugs im Einsatz, einige schon seit Ende 2014, und mich hat bisher noch kein einziger im Stich gelassen.
Von den Fibaro Walli Outlet habe ich keinen im Einsatz, allerdings 2 Fibaro Walli Switchs. Das Positive an der Switch Serie ist, dass diese auch in eine kleine Unterputzdose passen, im Gegensatz zu den Unterputz-Modulen. Allerdings bestehen die Switch (vermutlich auch die Outlet) komplett aus Kunststoff und sind deshalb nicht so stabil wie 08/15 Schalter/Steckdosen die aus ganz anderen Materialien hergestellt sind.
Bei den Walli Outlet gibt’s 2 Varianten: Einmal mit und einmal ohne smartem Innenleben. Die ohne smartem Innenleben sind letztendlich für Steckdosen da, die man nicht unbedingt smart haben, aber ein einheitliches Schalterdesign haben möchte. Die unsmarten Outlets sind meiner Info nach aber nicht lieferbar.
Möchte man 2 oder 3 Schalter oder Steckdosen (oder Kombinationen) unter- oder nebeneinander verbauen, dann gibt’s von der Walli-Serie entsprechende 2er und 3er Rahmen.
Es besteht außerdem die Möglichkeit anstelle der Walli Blende + Knopf Systeme anderer Designs anderer Hersteller zu verwenden (bitte in die Handbücher schauen, welche kompatibel sind!). Ich habe z.B. meine beiden Switch mit dem bei uns vorhandenen Gira55 System versehen. Ich fand’s nicht besonders hübsch zwei verschiedene Designs zu haben.

Nochmal zurück zu den WallPlugs. Anstelle der Fibaro kannst Du selbstverständlich auch andere WPs nutzen, z.B. von NEO Coolcam. Diese sind teilweise deutlich günstiger, insbesondere wenn man diese direkt aus China bezieht. Bitte aber vorher überprüfen, ob eine kompatible App vorhanden ist.

1 Like

Natürlich gibt es eine Neo-App. Mein halber Haushalt ist mit Neos gepflastert (Plugs, Schalter, BWM, Türkontakt - das volle Programm). Aber Achtung mit der Maximallast der Plugs! Möglichst deutlich unter den zugelassenen 10 A bleiben. Hängt mit der fragilen Innenkonstruktion zusammen. Die mag keine höheren Lasten. Sonst funktioniert das Zeug aber super!

Mein Hinweis zur Überprüfung der Kompatibilität bezog sich nicht speziell auf NEO Geräte (deshalb steht da auch ein „z.B.“), sondern im Allgemeinen, habe selber Tür-/Fenstersensoren im Einsatz.
@Michael_Wallner ist rel. neu in der Materie und da schadet so ein Hinweis bestimmt nicht.

also nur die kabelgebundenen Geräte leiten weiter dazu zählen auch die Dimmer und singel Switch ?

ich liebäugle immer noch ein wenig mit Shelly , hab da einem beim Pool mal verbaut zum testen , die Rechweite im Wlan ist schon klasse

Alle Z-Wave Geräte die strombetrieben sind (UP-Modulen wie Dimmer, Single Switch 2, RGBW-Module und Thermostate, Zwischenstecker, Repeater…) leiten das Signal weiter.
Batteriebetriebene Geräte nicht.

Ein Shelly hilft Dir natürlich nicht dabei das Z-Wave Mesh zu erweitern, hat aber im Gegensatz zu Z-Wave auch schon mit einem Gerät eine deutlich größere Reichweite.
Sollte Dein WLAN, aus welchen Gründen auch immer, mal nicht funktionieren, stehst Du natürlich ohne SmartHome dar.
Bis auf ein Wifi-Thermometer habe ich sonst keine Wifi-Geräte im Einsatz und auch keine Erfahrung damit. Deshalb kann ich nicht viel dazu sagen.

Dir sollte aber bewusst sein, dass Du Deine Lampe(n) mit batteriebetriebenen Geräten schalten möchtest. Ist doch so, oder? Wenn Du jetzt Wifi-Geräte mit Z-Wave Fernbedienungen (z.B. Aeotec WallMote Quad) betreiben möchtest, wirst Du vermutlich wenig Freude haben. Je weiter diese Fernbedienungen vom Homey entfernt sind, umso größer die Probleme.

1 Like

genau das ist bei Shelly das Problem , hat halt alles wohl seine Vor und Nachteile

bei Shelly sind es die Schalter

klar wenn wlan ausfällt ist es dunkel , sollte Internet ausfallen müsste es trotzdem gehen
wenn der Homey ausfällt würde wohl die Steuerung der Shelly über die App noch gehen

edit Wlan Button kommt vielleicht

Shelly button ist auf dem Weg zu mir. Allerdings sollte man wissen, dass das ein Schnurschalter mit eingebautem Shelly 1 ist. Kann man bestimmt auch irgendwo drankleben, bleibt aber leider ein Schnurschalter. Ein WLAN-Gerät muss eben leider immer Dauerstrom haben, der Stromverbrauch ist mit Akkus wohl eher illusorisch. Aber man kann doch einen Shelly1 genausogut hinter jeden normalen Lichtschalter bauen (möglichst in den tiefen Dosen). Achtung! Auch hier natürlich :in der Dose muss Dauerstrom anliegen. Und da machen manche älteren Installationen leider nicht mit. Mein Haus ist neu, da wurde jede Dose so eingerichtet. Bei meinen Eltern mit Installation aus den siebzigern geht das so leider nicht, da fehlt dann sogar meistens eine Ader…

morgen
wie schon aben gepostet sollen Button mit Batterie etc schon bald kommen , genaues weis ich auch nicht , ist aus der Facebook Gruppe

Bei dem Stromverbrauch kann ich mir das über WLAN nicht richtig vorstellen. Und wenn der Button nicht konstant verbunden ist, dauert die Befehlsübergabe zu lange. Die Withings Geräte haben auch WLAN, aber bei einer Körperfettwaage ist das Übermittlungstempo ja auch nicht sonderlich entscheidend. Wir werden sehen.