Homey Community Forum

Zigbee Sensoren anmelden

Hallo Zusammen.
Bin neu hier in der Homey-Welt und würde mich über ein wenig Starthilfe freuen.
Wie, oder besser wo melde ich Zigebee Leuchten an? Muss dies immer in der Nähe der Kugel erfolgen (1), oder funktioniert der Anmeldeprozess auch über einen Router (z.B. Leuchte) welcher bereits erfolgreich eingebunden ist (2)? Die zweite Variante funktioniert bei mir überhaupt nicht. Aktuell trage ich die Kugel quer durch die Wohnung, melde das neue Bauteil an, und dann die Kugel wieder zurück. Der Mesh baut sich dann immer neu auf, was machmal auch nicht wirklich funktioniert.
Danke für eure Unterstützung.

Je mehr strombetriebene Zigbee Module hast, umso einfacher wird es, sie auch entfernt anzumelden.
Du hast recht, dass sich das Mesch nach einer Neuanmeldung frisch aufbaut. Auch wenn du manchmal das Gefühl hast, dass sich das Mesh unsinnig aufbaut, kann es Gründe dafür geben. Manchmal ist der direkte Weg nicht der Beste. Das kann viele Gründe wie Reflexionen oder schwer zu durchdringende Hindernisse haben. Lass deinem Zigbee Netz mal ein paar Stunden Zeit, sich richtig zu organisieren.
Solltest du Probleme mit nicht reagierenden Lampen bekommen, kann ich dir die Hue Bridge ans Herz legen. Sie ist immer noch Nr 1. in Reichweite und Zuverlässigkeit. Alle an der Hue Bridge angemeldeten Komponenten werden von Homey erkannt und können mit Flows gesteuert werden. Es gibt je nach Marke der Lampe große Unterschiede, wie gut oder schlecht sie mit Homey funktioniert. Die Hue Bridge frisst sie aber fast alle.
Wenn du keine Hue Bridge verwenden willst, kann ich dir die INNR Produkte empfehlen. Hue ist natürlich auch gut. Die meisten Probleme hatte ich mit Osram und Tradfri Leuchten.

Ich habe Osram Leuchtmittel, da ich alles auf Osram gesetzt habe, und jetz eine Hue Bridge gekauft da Osram das Zeugs in Zukunft nicht weiterentwickelt.

Die Reichweite der Kugel ist Katastrofal, die 5 LED Strips in 4 Meter entfernung sind direkt an der Kugel, funktionnieren aber zum Teil reagieren sie nicht sehr schnell, oder auch gar nicht.
Alle anderen 12 Leuchtmittel habe ich an die Hue Bridge angemeldet auch Bewegungsensor von Hue, und es ist der Totale Hammer mit der Reichweite im gegensatz zur Kugel. Ein und Ausschalten ist auch viel besser über die Hue Bridge.

Danke für eure Hinweise.
Über die HUE-Bridge habe ich mir bereits Gedanken gemacht. Da ich auch einige weiter entfernt montieren Aqara Sensoren habe, bin ich mit einer HUE-Bridge dann mit zwei Netzen unterwegs. Meine Idee ist, möglichst viele Zigbee-Router in einem Mesh zu haben.
Bevor ich es mit einer HUE-Bridge probiere, werde ich noch ein paar mehr IKEA-Steckdosen holen und diese in der Wohnung verteilen. Vielleicht klappt dann auch die Anmeldung aus weiterer Entfernung besser.

Den Ikea Tradfri Repeater gibt es für 10 Euro. Der mesht ganz gut, macht dir aber eine Steckdose dicht. Du kannst die natürlich auch ein paar Hue Birnen zulegen. Die geben das Signal auch sehr gut weiter.

Ich schalte die meisten meiner Leuchten mit UP Fibaro Switch Modulen. Das funktioniert tadellos und störungsfrei. Jetzt noch schaltbare Leuchten einbauen macht für mich keinen Sinn, zumal ich an den meisten Orten keine Farben/Helligkeiten brauche. Ein/Aus reicht mir.
Ich muss auch darauf achten, dass Alles möglichst mit den Standart-Schaltern bedienbar bleibt, sonst wird es familientechnisch schwierig;-)
Die IKEA-Steckdosen sind für mich zunächst erste Wahl. Andere Plugs kommen für mich leider nicht in Frage. Bisher habe ich nur bei IKEA Module mit Steckern für die Schweizer Steckerform gefunden.