Homey Community Forum

Anwesend Erkennung funktioniert schlecht bis gar nicht

Hallo Zusammen,

ich würde gerne die Homey Anwesenheitserkennung von Homey nutzen.
Problem ist, bei meinem Konto funktioniert es ab und zu mal bis gar nicht, bei den Gastkonten(Familie) überhaupt nicht. In der Homey App auf allen Geräten ist die Standortkennung aktiviert. Trotzdem passiert nichts.

Gibt es hier weitere Einstellungen die getätigt werden müssen?

Hallo Jörg,

es sind bereits diverse Posts mit diesem Problem veröffentlich worden.
Die Build-In Anwesenheitserkennung von Homey ist leider sehr unzuverlässig, was mich auch ärgert. Deshalb wäre meine Bitte das Problem auch Athom zu melden, damit diese grundlegende Funktion endlich mal optimiert wird.

Viele User gehen deshalb unterschiedliche Wege um eine zuverlässige(re) Anwesenheitserkennung zu nutzen. Location and Presence, Locative, Smart Presence, Beacon um einige mal zu nennen.
Ich selber nutze Apple HomeKit mit der HomeyKit-App von Robert Klep und bin sehr zufrieden. Allerdings funktioniert das natürlich nur wenn man Apple HomeKit hat und Apple Smartphones nutzt.

Hallo Fantross,

vielen Dank für Dein Feedback. Das Forum hatte ich bereits durchsucht, aber nichts passendes finden können.
Interessanterweise hatte es, zumindest mit meinem Zugang, die ersten zwei oder drei Monate funktioniert. Mit irgendeinem Update war es dann verschwunden.

Ich werde mal Deine Tipps anschauen. Vielleicht kann ich es ja so lösen.

Gerne, das Problem bitte trotzdem Athom melden.
Wenn wir User alles einfach so hinnehmen was direkt mit Athom zutun hat, z.B. die Firmware oder die Apps von Athom, dann wird sich erst recht nichts tun.

1 Like

Ja, das ist eine gute Idee. Werde ich melden.
Die Antwort/Reaktion kann ich ja dann hier posten.

Was für ein Smartphone nutzt du denn? Apple oder Android?

Gibt mehrere Wege das umzusetzen. Wenn du das über Handy im WLAN machen möchtest, kannst du z.B. die Smart Presence App nutzen.

Alternativ kannst du das auch mit Webhooks lösen, wenn du mit deinem Handy eine Zone verlässt.

Funktioniert beides recht zuverlässig.

Ich nutze ein Android-Smartphone.
Werde dann mal Smart Presence testen und trotzdem Athom anschreiben.

Danke für eure Antworten.

Dann kannst du alternativ mit folgender App beim Verlassen oder Betreten von einer Zone Webhooks an den Homey senden.

Habe das bei mir so umgesetzt, als die Smart Presence App nicht mehr vom Homey v5 unterstützt wurde, da SDK 1. Mittlerweile wird die App wieder weiterentwickelt. Daher auch eine gute Lösung :wink:

Falls du Interesse an den Webhooks hast, sag einfach Bescheid.

Auch unter iOS 14.2 (Hauptnutzer) musste ich feststellen, dass die Anwesenheitserkennung nicht mehr zuverlässig funktioniert. Bei dem Huawei geht Sie gar nicht (Familienmitglied) obwohl die Homey App im Akkumanagement auf manuell verwalten gesetzt wurde.

Habe den Support kontaktiert, aber derzeit suchen die den Fehler auf meinen Smartphones. Die typischen Supportfragen halt :roll_eyes:

Ich gehe davon aus dass homey wenig dafür kann. Die Betriebssysteme sind auf iOS und Android mittlerweile so streng was abschießen von Apps angeht.

Ich hab fast schon alles durch. Apps, Beacons, Geofense usw.
Am zuverlässigsten hat bisher nur die Unifi App oder das manuelle Schalten über einen Switch funktioniert.

Ich mache es auch nur über ein zipato Pad oder einen Schalter wenn es ums schlafen geht

Geht mit deiner Dream Machine die Unifi App? Die werden laut Entwickler nicht unterstützt. Wenn ja, wie hast du es hinbekommen?

Ich habe auch verschiedene Varianten durch, mit Unifi kann ich leider nicht dienen. Aber es gibt definitiv große Qualitätsunterschiede in der Ortung unter iOS. Ich habe verschiedene Dienste parallel laufen gehabt und mir nur Benachrichtigungen schicken lassen wenn ich den Geofence Bereich verlassen oder wieder betreten habe:
Platz 1: Apple Home Kit via HomeyKit App
Platz 2: Geofency und Locative via Webhooks
Platz 3: Homey Build-In Ortung

Mittlerweile wurde das Mobilfunknetz bei uns deutlich verbessert, vielleicht sähen die Ergebnisse dann anders aus.

Ähhhhh, :thinking::thinking::thinking:
ich hatte vorher zwei AP AC pro an der Fritzbox. Die Fritze bzw. den Cloud Key hab ich gegen die DreamMachine getauscht.
Ich hab eigentlich gar nichts gemacht, außer in der Unifi App die neue IP eingegeben. Hat sofort funktioniert und ging nahtlos weiter.

Apple Apps zu vergleichen ist aber nicht fair weil Apple deine eigenen Apps bevorzugt.
Ich stimme dir zu das es Unterschiede gibt aber auch locative und andere Apps sind schlechter geworden. Deren Aufgabe ist aber auch “am Leben zu bleiben” und daher sind sie auch zuverlässiger als homey.

Ich hatte Unifi auch getestet. Mich stört, dass die sofort ohne Verzögerung auf abwesend schaltet. Das stört z.B. bei Geräten, die Stromsparmodus aktiviert haben. Selbst kurze Unterbrechungen werden da erkannt.
Technisch super, aber für Homey eher störend.
Bei SmartPresence kann man eine ‘Wartezeit’ angeben, nach der erst auf abwesend gewechselt wird. Das macht die Erkennung insgesamt sicherer.
Da ich keine Lust auf Flows und Logik hatte, bin ich bei SmartPresence geblieben.

Ist ja interessant. Ich bekomm es mit der DMP nicht zum laufen.

in der App Beschreibung steht folgendes:

The UniFi Dream Machine is not supported. Apparently the API has changed on that box and the API urls are currently unknown.

Ich kann es eigentlich nicht ganz nachvollziehen, warum es Unterschiede in der Ortungsqualität gibt und warum und wie Apple Programme anderer Hersteller benachteiligen sollte.
Alle Programme greifen auf dieselbe Hardware bzw. auf die ermittelten Geo-Koordinaten zurück. Dass die Geo-Koordinaten dann softwareseitig noch „korrigiert“ oder angepasst werden kann ich mir auch nicht vorstellen.

Das Problem sind nicht die Koordinaten sondern das Apple nicht erlaubt das die Programme die ganze Zeit im Hintergrund laufen sondern immer wieder schlafen geschickt werden.
Dadurch kann es dann zu Verzögerungen kommen.
Und da bevorzugt Apple halt seine Programme das sie weniger oft schlafen geschickt werden.