Homey Community Forum

Feinstaub Messung

Da es leider solche Sensoren für Smart Home noch nicht gibt, wurde gebastelt.
Es funktioniert. Bin gespannt, ob ich die Werte in Homey verwenden kann.

Wer daran Interesse hat, die Werte aus ganz :de: sind online verfügbar:
https://feinstaub.rexfue.de/

Technik:
Eingebaut in einer Verteilerdose. Ein Ventilator zieht alle 3 Minuten Luft an und zwei Laser messen die Partikelgröße. Anschluß über 5 Volt Dauerstrom. Übertragen der Messdaten per Wlan.

NOX Sensor ist in Planung.

Xiaomi PM 2.5 Feinstaubsensor. Unterstützt von Xiaomi Home App. Oder der entsprechende Luftreiniger, ebenfalls unterstützt (hat eingebauten Sensor). Der Einzelsensor kann mit Batterie oder USB betrieben werden. Bei den Chinesen wird man zum Thema Feinstaub aufgrund der Umweltbedingungen immer fündig. Der Einzelsensor hat natürlich den Vorteil, auch ohne Zentrale (eigenes Display) zu funktionieren. Leider ist er durch die Extras wie Display und Akku auch etwas teurer

Wow der @Undertaker bastelt wieder drauf los :+1:

… wenn ich mal wieder mehr Zeit habe, gibt es die Onkel Undertakers Bastelstunde auch hier.
Ich möchte mit dem ausgedienten Steuerteil eines Osram RGBW Stripe eine paar lustige Sachen machen :sunglasses::shushing_face::stuck_out_tongue_winking_eye: und es als Auslöser missbrauchen.
Kann mir jemand aus dem Stehgreif sagen, ob die mit 12 oder 24 Volt arbeiten? Mein Multimeter ist gestern leider verstorben.

Wenn jemand Bock dazu hat eine Homey App zu basteln. Ich bin scheinbar zu blöd dazu und programmieren gehörte noch nie zu meinen Kernkompetenzen. Ich bin eher der Hardware Bastler. Die Werte sind weltweit abrufbar:

Homepage und Api Infos:
https://www.rexfue.de/

Mein aktiver Sensor:
https://feinstaub.rexfue.de/25609

Liste der aktiven Sensoren:
https://deutschland.maps.luftdaten.info/#4/51.36/16.48

1 Like

Ich habe mir das als nächstes vorgenommen, vielleicht noch diese Woche.

Die Daten kann man auch direkt über die Lufdaten.info abrufen, sehe da jetzt keinen Vorteil über rexfue zu gehen.

Über die Luftdaten API v2 kann man auch alle Sensorwerte in einem Umkreis von Koordinaten bekommen und daraus dann ein Durschnitt ermitteln.

Oder halt einen bestimmten Sensor auswählen

Wie gesagt, ich bin nicht der Held im programmieren, sondern bin mit einem Lötkolben im Hintern geboren.
Du machst das schon richtig. Ich denke die Luftdaten sind besonders für die Leute in Großstädten wichtig und zeigen auf, wie es der Umwelt geht.
Sehr interessant ist es die Werte der offiziellen Feinstaubmessung und die der privaten Sensoren zu vergleichen.
Wenn ein Sensor neben einer 4-spurigen Straße steht, kann er 10-fach höhere Werte anzeigen, als der Sensor 100 Meter entfernt auf dem Balkon. Richtig klasse ist es den Feinstaub in der Wohnung zu messen, wenn jemand den Staubsauger an wirft.
Eigentlich ist es weniger belastend, direkt die Abgase eines alten Diesels aus dem Auspuff einzuatmen, wie ohne Attemschutz den Boden zu saugen :man_shrugging:
Ich freue mich auf deine App.

Was mich eher interessieren würde wäre NOx aber nunja anderes Thema.

Ich hatte doch nicht so die Zeit, jedoch auf die schnelle eine kleine App gebastelt die alle 5 Minuten die PM2.5 und PM10 Werte eines bestimmten Sensors ausliest, kann man als Flow Auslöser verwenden und man hat die Tags für die Werte. In den Einstellungen kann man einen PM2.5 Wert festlegen ab dem das dann PM2.5-Alarm anzeigt . Mehr funktionen kommen dann noch.
Wartet noch auf Freischaltung.
https://apps.athom.com/app/com.luftdaten

1 Like

@Undertaker

Jetzt hat es mich doch gepackt, das Teil zu bestellen.
Was brauche ich denn noch zum Betreiben, des Nova SDS011 Feinstaub-Sensor-Modul ?

Ich lese auch nix über WLan.

Hier findest du alles was benötigt wird inkl. der Bauanleitung.

https://luftdaten.info/feinstaubsensor-bauen/

Danke für den Link!

@mapulu
Martin hat zugeschlagen. Seine App ist online.
Hat meinen Sensor sofort erkannt.

https://apps.athom.com/app/com.luftdaten

1 Like

cool, dann kann ich meinen Feinstaubsensor (ist schon seit Jahren aktiv…) ebenfalls in den homey einbinden :slight_smile:

Es hat noch jemand eine App entwickelt die noch andere Dienste und auch Luftdaten unterstützt. Dort kann man keinen einzelnen Sensor sondern einen Umkreis festlegen.
https://apps.athom.com/app/com.gruijter.openaq

Bei meiner App geht Umkreis nicht da ich den eigenen Standort auslesen wollte und ich die Berechtigung nicht bekommen hatte, evtl liegt das am installieren per CLI? Das finde ich noch raus, ist also nicht ganz auf Eis gelegt nur auf der Prio Liste momentan ganz unten.

Betreib den Sensor mal in deiner Wohnung. Wenn du den Staubsauger an machst, ist die Feinstaub Belastung auf dem Mittelstreifen der A5 dagegen wie Allgäuer Bergluft.
Sollten die Horror Szenarien unserer Regierung zutreffen, dürfte das Saugen nur noch mit Gasmaske zulässig sein.