Homey Community Forum

Hilfe für Newbie: Setup für Renovierung (v.a. Wandschalter & RGB-Lampen)

Liebe Community,

ich lese mich seit Tagen in die Möglichkeiten von Smart Home ein, aber dort wo es einfache Antworten geben sollte, wird es (für mich) immer komplizierter. Vielleicht darf ich euch mein Wunschsetup kurz vorstellen mit der Bitte, dass ihr mir konkrete Produkt-Empfehlungen gebt. Ich wäre euch wirklich sehr, sehr dankbar für eure Hilfe, denn all die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten lassen mich bald verzweifeln.

A) Renovierung & günstige Smart Home Lösung: Ich werde in Kürze eine 80m2 Wohnung komplett sanieren und möchte einige Smart Home Elemente so günstig als möglich aber für einen langjährigen und robusten Betrieb umsetzen.

B) Homey: Ich möchte einen Hub der mit mehreren Funkstandards umgehen kann und dessen Kernfunktionen auch ohne Internet funktionieren, und da ich von einigen Problemen mit homee gelesen habe, möchte ich es mit homey versuchen. Sämtliche von euch vorgeschlagenen Produkte sollten also ausgezeichnet mit homey zusammenarbeiten.

Wandschalter: Was am einfachsten sein sollte ist meine größte Herausforderung. Welche Schalter oder Installation brauche ich für meine Anforderungen:

  • Austausch: Ich möchte alle bestehenden Wandschalter in der Wohnung einheitlich austauschen. Neutralleiter sind nicht vorhanden.
  • Lampen: Ich möchte dimmbare RGB-Lampen einsetzten. Da ich bereits 4 Lampen von Phillips Hue besitze würde ich diese am liebsten einsetzten, aber ich kaufe auch gerne andere Lampen, falls es das Setup erfordert. Die Hue Bridge möchte ich dabei nicht mehr zusätzlich einsetzen, da ich bloß einen Hub im Einsatz haben will.
  • Schalterfunktionen: Die Schalter sollten jeweils eine Lampe ein- und ausschalten mittels Taster und dimmen können (z.B. mit länger draufdrücken oder ähnliches).
  • Schalterfunktion Add-On: Da ich durchgängig RBG-Lampen einsetzen möchte, wäre es zusätzlich toll, falls der Schalter auch die Möglichkeit bieten würde, vorgewählte Farbstimmungen auszuwählen, aber das ist nur optional.
  • Ohne Hub: sollte der Hub/Homey einmal ausfallen, so sollte man die Lampen über den Wandschalter zumindest ein- und ausschalten können.
  • Stromversorgung Wandschalter: Wenn es irgendwie geht, möchte ich keine Schalter einsetzen die batteriebetrieben arbeiten, auch wenn die Batterie viele Jahre halten sollte.

Weiteres Zubehör: Zusätzlich möchte ich weiteres Zubehör zum Einsatz bringen, wie Bewegungssensoren, smarte Heizkörperthermostate, smarter Gurtwickler und Rauchmelder.

Fragen nach konkreten Produkten:

  1. Wandschalter: Welche Wandschalter empfiehlt ihr für mein Setup?
  2. Lampen: Falls sich meine Philips Hue Lampen nicht in das gewünschte System/Setup integrieren lassen, welche Lampen sollte ich anschaffen (E27), die das Niveau der Hue-Lampen erreichen und für das System/Setup passen?
  3. Bewegungssensor: Welcher Bewegungssensor würde sich gut in mein Setup einfügen?
  4. Heizkörperthermostate: Welches smarte Heizkörperthermostat würde sich gut in mein Setup einfügen?
  5. Gurtwickler: Welcher smarte elektronische Gurtwickler für Rolläden Aufputz würde sich gut in das System fügen?
  6. Rauchmelder: Welcher Raumelder würde gut zu diesem System passen?

Bitte helft mir. Ich komm leider nicht mehr weiter.

Danke an alle!
Ernst

Licht)
In Sachen RGB Beleuchting kann ich LIFX wärmstens empfehlen. Diese werden via WLAN gesteuert. Sind sehr Farbentreu (besser als Hue stand 2017), reagieren schnell und sind langlebig. Habe selbst nur Gute Erfahrungen damit gemacht. Mittels LIFX (LAN) App auch nicht Cloudabhängig.
LIFX ist so konzeptoiniert das das ein Ein-Aus Schalten des Wandschalters die Lampen einschaltet. Wenn das schnell gemacht wird wird zudem die Helligkeit auf 100% resettet (für Notfälle).

Schalter)
Wandschalter nutze ich selbst nicht da ich mit Homey das meiste Vollautomatisiert habe. Aber im Grunde kann jeder Schalter/Taster dessen Betätigung von Homey registriert werden kann ein Szenario auslösen. Somit Stimmungen/Themen laden.

Bewegung)
Habe mit den Fibaro Motion sensoren sehr Gute Erfahrungen gemacht. Diese Funktionieren bei mir immer zuverlässig. Hier sollte aber dazu erwähnt werden das man gutes Z-Wave Mesh aufbauen muss das auch Repeater enthält. Generell kann man sagen, nicht weiter als ca 3-4 Meter zum nächsten Repeater oder Homey selbst. Alle permanent am Strom hängenden Z-Wave Geräte sind in der Regel Repeater. z.B. WallPlug, Walli, Unterputz Relais/Taster/Schalter.

Thermostate)
Ich selbst nutze tado mit Homey. Das funktioniert sehr gut. Aber wenn man keinen 2ten Hub hinstellen möchte kann man sicher auch einfach z-Wave Thermostate verwenden. Letzteres hätte ich gemacht wenn tado nicht schon vor Homey vorhanden gewesen wäre.