Homey Community Forum

Homey Dashboard Automatition

Tach Jungs,

Folgende Problematik habe ich versucht zu lösen:

Ich habe noch ein altes Galaxy S2 Tab in der Schublade, das für das Homey Dashboard vorgesehen ist. Natürlich macht es wenig Sinn, wenn das Tablet Tag und Nacht brennt. Für die Android Fraktion gibt es aber eine sehr einfache Lösung.

Ladet euch den Fully Kiosk Browser aus dem AppStore kostenlos herunter

Der Browser kann zwei tolle Sachen:

  1. Er erkennt durch die Frontkamera eine Bewegung und schaltet das Display des Tablets ein
  2. Er zeigt die vorher gespeicherte URL an

Das heißt ein vollautomatische Homey Dashboard, das nur aktiviert wird, wenn es auch gebraucht wird. Einfach mal testen.

Edit:
Ich habe festgestellt, dass der Timeout des Bildschirms nur in der Bezahlversion funktioniert. Da wir aber unser Geld alle für Sensoren brauchen, übernimmt jetzt die App Screen Timeout den Job.

Funktioniert prächtig. Screen schaltet bei Erfassung der Kamera ein und nach beliebiger Zeit XX wieder aus.

6 Likes

War euch noch das Bild mit dem auf die Schnelle eingerichteten Dashboard schuldig.
Auch nach mehreren Tagen Test, funktioniert das automatische Ein- und Ausschalten einwandfrei.

2 Likes

Es scheint mit einem iPads geht das noch einfacher.
Der Artikel bezieht sich zwar auf homee, aber mit Homey sollte das nahezu identisch funktionieren.

1 Like

Wie mache ich dann die Push-Nachricht auf das iPad?

Ich bin kein Apple Nutzer und habe den Artikel zufällig gefunden, hier sind die Apfel Nutzer gefragt.
Du kannst doch in Ios App auch einen Flow erstellen, der eine Push auf dein Apple Gerät sendet?
Einen neuen Benutzer anlegen und dann mit dem Ios Gerät die Einladung annehmen.
Dann den Flow:


Bitte berichtigt mich, falls das bei Apple nicht so funktioniert, dann nehme ich den Link wieder raus.

Müsste funktionieren, homee und homey Pushfunktion ist gleich.

Wenn ich eine Push Nachricht von Homey bekomme dann bimmeln hier sämtliche iOS Geräte

Homey App kann nicht auf einem alten iPad installiert werden, daher kann ich nicht überprüfen.

Ah stimmt, mein altes iPad bimmelt nicht. Dann geht das wohl nicht.

Wie gesagt, in Apple Fragen bin ich ein Depp. Zur Not kauft euch in eBay ein uralt Android Tablet für ein paar Euro. Außer Anzeigen, muss das Ding ja nichts können.

nehmt telegram oder pushover usw . um das ipad zu wecken :wink:

2 Likes

Pushover hab ich installiert, nur machen kann ich damit gar nichts, da meine einzige Kamera, die funktioniert, nicht unter den Geräten in Flow auftaucht, nur als Gerät dafür dort mit Bild.
Screen timeout läuft, aber nur zeitliche Abschaltung.
Wie kann man darin die Kam des Tablet einbeziehen?
Vorsicht mit "alten Tablets kaufen, auf meinem ist noch Android 4,
damit geht nicht alles was hier empfohlen wird. Homey auch nicht.
Ich könnte ja ein iPad verwenden, aber das an die Wand nur für Homey erscheint mir etwas übertrieben

Das Tablet muss lediglich die empfohlenen Programme können. Ich hab wie gesagt ein altes S2, da funktioniert es einwandfrei. Sogar auf einem uralt Medion von meinem Kumpel konnte ich das Zeug installieren.
Die Kameras kannst du mit dem Dashboard nicht nutzen. Ich verwende den IP Cam Viewer Pro als Android App. Der frisst nahezu jede Kamera. Gibt es auch als Test Version für lau.

Das wäre mir erstmal egal, da ich die Cam die funktioniert nicht gebrauchen kann.
Cam Viewer habe ich genug, nur kann ich diese ja nicht in Homey nutzen.

Habe versucht das Dashboard zu installieren (Homey.ink).
Da scheitert es schon daran, daß ich nicht weiß wie ich diese .KOBO. eReader.conf laden soll.
Das bezieht sich doch wohl nur auf die beiden unten auf dieser Seite aufgeführten ePapergeräte.
Und einfach die Homey APP auf die Tablette schieben geht nicht, meckert Google weil Android 4.
Heute irgendwie nicht so mein Tag.

Ich habe ein wenig gebastelt und jetzt das Aufwachen des Ipads hinbekommen.
Ist zwar etwas umständlich, aber läuft.
Ich verwende einen Xiaomi Bewegungsmelder der bei Bewegung im Bereich des Ipads
über den geführten Zugriff das Ipad mit dem Dashboard aufruft.
Per Frontcam wäre mir lieber aber so erstmal ein Anhaltspunkt.
Nachteil, um das Pad für andere Dinge nutzen zu können
muß der geführte Zugriff immer erst deaktiviert werden, nicht schlimm aber lästig.

1 Like


Ich bastle gerade an einer Alternative, einen Raspberry Pi als Anzeigegerät für das Dashboard zu nehmen. Ist aber noch nicht ausgegoren. Das automatische An- und Abschalten macht noch Probleme.
Auf dem Pi laufen gleichzeitig OpenHab, Node red, Pi Hole und das Homey Dashboard. Sollte ich das funktionsfähig und für jeden nachbaubar hin bekommen, melde ich mich.

Ich wollte gerade die ganzen externen Geräte minimieren, bis auf Hue Bridge (gewollt gelassen),
ist mir das auch gelungen.
Wobei es schön wäre, wenn ich noch die 2 Mia Gateways (Europa) einbinden könnte,
nur da hat Herr China wohl doch einen Riegel vorgeschoben,
den (richtigen) Token verwenden machts nicht mehr, oder die Xiaomi App kann nur die Aqara…
Der Aqara ist zwar drin, aber bietet keine brauchbaren Optionen,
wollte sie wenigstens als Alarmsirene verwenden, aber diese Option fehlt.
Alles Zubehör hängt ja jetzt direkt an der Homey, genau wie von den beiden Mias.
Aber ich schweife schon wieder vom Thema ab.

Homey macht sich ja schon ganz gut, bis auf Backup und Kameras.
Irgendwo liegt bei mir auch noch ein Raspie mit Touchscreen rum,
aber optisch nicht so der Bringer wie ein iPad,
außerdem muß ich da ja wieder mit dem Kopf denken,
derzeit keine Meinung dazu.
Ich warte mal bis Amazon mal wieder preiswert das Ipad 2018 anbietet, meine 2 anderen brauch ich auch noch so und nicht zum an die Wand nageln,

habe das dashboard nun auch mit einem ipad ausprobiert inkl. dem trick mit der pushnachricht für das aufwecken bei bewegung. soweit sogut…

nur habe ich nun das problem, dass nach dem aufwecken sich das dashboard nicht aktualisiert. also wenn innerhalb der sperrzeit ein device eingeschaltet wird, ist dieses auf dem dashboard immernoch off. das dasboard funktioniert aber sonst. habt ihr das auch?

hab für mich eine lösung gefunden. anstatt über den lifehack mit der pushnachricht und dem geführtem zugriff, lass ich das ipad nie automatisch sperren sondern werde das homeydash per flow heller und dunkler schalten :slight_smile: eigentlich noch edler so, finde ich

dank an die homeydash entwickler @Rocodamelsheki und @DaneedeKruyff ! geile sache! *donated

2 Likes

Hat Jemand dies auf einem Amazon Fire 8 HD am Laufen? Diese werden ja gerade sehr günstig bei Amazon angeboten.

Im kompletten Dauerbetrieb ?
Bin da etwas skeptisch.
Die Frage ist ja, wie wird die Helligkeit geregelt, per Dimmen der Hintergrund LEDs oder durch das LCD selber.
Wenn nicht durch die LEDS, werden die schnell nachlassen.
Wie sieht der Flow aus den Du da erstellt hast?
Probieren würde ich es auch mal.